Wundmanagement Hilfe, wer kann helfen? Wunde am Kinn !!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hakkos

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.07.2007
47249
Hallo zusammen,

ich brauche dringend Hilfe. Ich bin eine pflegende Angehörige. Mein Vater ist im Wachkoma, wenn er verkrampft beist er sich dann auf die Unterlippe. Jetzt hat er seit langem eine Bisswunde zwischen Unterlippe und Kinn, die immer größer wird, da sie nie richtig verheilen kann. Wir haben schon mehrmals Wundsalben draufgetan aber helfen tut das nicht, da er nach einer Weile wieder auf die Wunde beist oder die Salbe durch den Speichelfluss keine Wirkung zeigt. Wir wollten schon einen Verband drauflegen, war uns dann aber etwas gefährlich. Der Zahnarzt hat schon die vorderen Zähne leicht abgeschliffen, aber die Wunde ist nun mal da.
Könnt ihr mir helfen, wie ich die Wunde versorgen kann.
Ich bin dankbar für jeden Ratschlag und Tipp.

Grüße aus Duisburg

Hakkos
 
Qualifikation
Chemielaborantin/ pflegende Angehörige
Fachgebiet
Chemie Unternehmen
L

lemuelreist

Du schreibst, daß die Wunde ursächlich durch Biss entstanden ist, durch weitere Bisse zusätzlich traumatisiert wird.Zusätzlich wird durch Speichel (und sicherlich auch fehlende Wundabdeckung) die Wundheilung gehemmt.

Wundabdeckung ist m.E. in jedem Fall zwingend. Wie kann nun der weiteren Lyse und Mazeration der Wunde durch Speichel entgegengewirkt werden. Hier käme dann ein okklusiv-semipermeabler (abschließender, halbdurchlässiger) Verband infrage. Streng genommen, mag die Wunde selbst keine Indikation für eine solche Wundauflage bieten, im Gesamtzusammenhang der Einwirkung schädlicher Stoffe (hier: Speichel) kann aber sehr großer Nutzen resultieren. Bspw. nutzen wir häufig bei bestehender Stuhl- und Inkontinez diese Verbände zur Abdeckung von Rissen in Analfalte - dies mit sehr guten Ergebnissen.

Gegen weitere Bisseinwirkung könnten mehrere Lagen Kompressen infrage kommen, die mit Foxomull o.ä. fixiert werden könnten. Kompressen wie Fixomulll müssten dann wegen Speicheldurchdringung dann vielleicht 2-3 mal täglich gewechselt werden. Die Wundauflage würde aber je nach Wundstatus 2-3 Tage verbleiben.

Zur Ursache der Wunde: Die Gefährdung durch den Biss sollte vermieden werden. Dauerhafter Gebrauch von Kompressen und Fixomull kommt wegen Allergiegefahr kaum in Frage. Frage doch mal im Bereich der Heilerziehung/-pädagogik nach, ob die da keine Hilfsmittel ( `Kinnpolster´ ) kennen
 
Nightnurse76

Nightnurse76

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Hakkos

ich gehe mal davon aus, daß die Wunde, wenn sie nicht richtig verheilt, auch weiterhin "suppt", also daß aufgrund des andauernden Beißen auf die Wunde die Granulation nicht richtig zustande kommt.

Wir haben bei solchen Fällen gute Erfahrungen mit Coloplast gemacht.
Unser Wundteam verabreicht bei solchen Wunden den Biatain Schaumverband.

Der hat 1. den Vorteil, daß er Wundflüssigkeiten absorbiert und 2. (grade bei erhöhter "Beißfreudigkeit") einen Schutz darstellt.

Hier mal ein Infolink, vielleicht konnte ich helfen :eek:riginal:

Coloplast Deutschland - Biatain Schaumverband selbst-haftend

LG
Nightnurse76

Edit: Noch was, Du kannst bei Coloplast auch (glaub ich kostenlose) Muster bestellen, vielleicht probierst Du erstmal das ein oder andere Produkt aus und entscheidest Dich dann dafür oder dagegen :)
 
Qualifikation
Umschulung Mediengestaltung
Fachgebiet
Umschulung
H

Hakkos

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
05.07.2007
47249
Hallo zusammen,

herzlichen Dank an alle für die schnellen und informativen Hilfestellungen.
Ich sehe schon, dass ich hier richtig bin mit meinen Fagen.
Jetzt werde erst mal schlau machen und einiges Ausprobieren.

Also Danke nochmal !!
Grüße aus Duisburg

Hakkos
 
Qualifikation
Chemielaborantin/ pflegende Angehörige
Fachgebiet
Chemie Unternehmen
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

B
Hallo, ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und möchte mich langfristig selbständigen machen als Wundmanagerin. Daher würde ich...
  • Erstellt von: Brillant
0
Antworten
0
Aufrufe
130
B
D
Mahlzeit, bin Wundpfleger nach ICW, bei mehreren Weiterbildungen ist mir aufgefallen, das immer mal Pflegekräfte Bilder von Wunden...
  • Erstellt von: DarkSephiroth
2
Antworten
2
Aufrufe
304
A
D
Hallo Mein Name ist Doris und mein Sohn hat seit 6 Jahren eine Peg Sonde.Die Situation ist so das sich viel wildes Fleisch um die Peg...
  • Erstellt von: Doris1965
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
M
G
Hallo zusammen, ich kenne niemanden der Erfahrung in diesem Bereich hat oder die Prüfung abgelegt hat.. Deswegen versuche ich es hier...
  • Erstellt von: Geerina
0
Antworten
0
Aufrufe
951
G