Hilfe bei Wechseljahre

S

snusel

Bei Wechseljahren ist es normal das es auch zu Übelkeit kommt ? Welche möglichkeiten gib es,etwas dagegen zu machen.
Als Pflegekraft und dann auf einmal in gewissen Situationen nicht mehr zu recht kommen ist wirklich fatal.
Ich konnte mir meine ganze Situation nicht erklären ,aber irgend wie hängt alles zusammen.(z.B Übelkeitsgefühl bei ansehen eines Ports und diese blöden Stimmungs Schwankungen)
Gerade ich die Geduldige Ausgeglichende und dann das!!!!
SCH........ Wechseljahre ,ich hab alles an Probleme die darunter aufgeführt sind.
Nehme schon die Pflanzlichen Mittel seit 1 Jahr
Helfen Hormone besser und wie ist das Risiko ?

Danke für eure Antworten im Vorraus

LG: R
 
A

Alraune

Mitglied
Basis-Konto
0
53844
0
Hallo Snusel,
Übelkeit kann viele Ursachen haben. Wenn sie ein Dauerthema sind, käme vor der (selbst)therapie erstmal die Diagnostik, sprich ärztliche Abklärung. Aus einem anderen Thread geht hervor, dass es dir ja auch auf anderen Ebenen und am Arbeitplatz derzeit nicht besonders gut geht. Auch da könnte ein Zusammenhang zu deinen Beschwerden bestehen, drastisch ausgedrückt kot** dich vielleicht auch einiges an. Vielleicht kannst du dich mit dem Gedanken anfreunden dir konkrete professionelle Unterstützung zu gönnen.
mitfühlenden Gruß
Astrid
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnheim Eingliederungshilfe
S

snusel

AW: Re: Hilfe bei Wechseljahre

Die professionelle Unterstützung habe ich bereits ,in vielen Bereichen unter anderem auch beim Gyn , es wird nicht besser.Dieses permanente auf und ab und in der Nacht nicht durchschlafen.Deswegen habe ich jetzt an Hormone gedacht ,es wird woll nicht anders gehen. Soviele Ärzte habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht benötigt ,ist ja schon Peinlich.

Bis dato hat mir der Satz auch immer geholfen ! Kopf hoch anderen geht es schlechter als dir ,stell dich nicht so an

Danke für deine Mühe Astrid
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen