Herausforderndes Verhalten bei Demenz

K

Kalorie

Mitglied
Basis-Konto
0
96145
0
Bitte um Hilfe! Ich habe einen Bekannten aus der Nachbarschaft, der demenziell erkrankt ist und in einem Heim beschützend untergebracht wurde. Das Personal dort arbeitet jeweils alleine in der Schicht, das verträgt sich mit dem aggressiven Verhalten meines Bekannten überhaupt nicht. Er schupst Mitbewohner, geht auf das Personal los, isst völlig enthemmt, würgt Mitbewohner, um an Essen zu kommen...Grundpflegemaßnahmen werden meistens zu zweit oder zu dritt durchgeführt; von "verstehender Diagnostik" oder anderen fachlich geforderten Vorgehensweisen ist nichts zu merken. Ich kenne den Mann auch nicht weiter, er kam erst vor einiger Zeit mit seiner Frau hier her. Jetzt meine Frage: Kennt einer von Euch ein Heim (er war schon in einigen, wurde aber immer wieder "entlassen"), in dem Menschen mit solchen Verhaltensweisen gut und menschenwürdig und dem Krankheitsbild entsprechend untergebracht sind? Ich kann der Ehefrau nicht raten, ihn dort zu lassen, wo er jetzt ist, aber ich kann ihr auch keine Alternativen nennen; sie möchte ihn wo anders hinbringen, nur wohin?? (Franken sollte es schon sein) Danke Kalorie
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
Q

quixy

Mitglied
Basis-Konto
0
30938
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Hallo,

ich bin PDL in einer Tagespflege und mein Klientel ist überwiegend dementiell erkrankt. Bei einer Demenz hat man zwei Optionen, eine professionelle Einstellung durch einen Neurologen ( auch bei aggressiven Zügen möglich ) oder eine Einweisung in eine Einrichtung die auf psychisch auffällige Menschen geschult ist. Schau mal im näherem Umkreis nach, es gibt auch bestimmt in deiner Region etwas.
LG
 
Qualifikation
Altenpflegerin, PDL
Fachgebiet
Tagespflege
Weiterbildungen
Diverse : Basale Stimmulation, Rhetorik, Portpflege.....

Praxisanleiter, Verantwortliche Pflegefachkraft...z.Zt dbei die staatliche Anerkennung zu machen
K

Kalorie

Mitglied
Basis-Konto
0
96145
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Hallo quixy, danke für die schnelle Antwort. Ich habe mal über den pflegeheimnavigator nach geschaut und ein Heim gefunden, welches ich jetzt anmailen werde. Wo könnte ich denn sonst noch Informationen erhalten? LG
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
0
52531
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Ist bei dem Pflegebedürftige schonmal ein Schmerzmanagment durchgeführt worden? Oft versteck sich hinter der Aggression ein Schmerz, der sich bei Demenz Kranken schon mal so äußern kann.
Aus der persönlichen Erfahrung hat eine Schmerzmedikation bzw. -therapie oft "Wunder" bewirkt.
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
K

Kalorie

Mitglied
Basis-Konto
0
96145
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Hallo Bookwood, danke für Deinen Impuls. Er wird durch einen Psychiater medikamentös versorgt, auch mit Bedarfsangaben gegen Angstzustände. Wegen einer Schmerzmedikation: Ich glaube nicht, dass jemand vom Pflegepersonal dort ECPA oder dergleichen anwenden kann, ich höre nur immer, dass der Mann böse ist, dass man noch nie so etwas erlebt hat.....er muss dort weg, ich kann mit meinem bisschen Fachlichkeit nicht in fremden Einrichtungen missionieren. LG
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
0
52531
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Leider hast du Recht was die Fachlichkeit einiger "Fachkräfte" angeht.
Allerdings komm ich aus NRW und kann dir keine Einrichtung aus deiner Region empfehlen.
LG
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
Q

quixy

Mitglied
Basis-Konto
0
30938
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Du kannst auch bei deiner Pflegekasse anrufen, auch die dürften dir auskunft geben können. Desweieteren gibt es oft sogenannte Pflegestützpunkte oder Pflegeleitzentralen,die haben auch Informationen. Sie beraten ohne sich auf ein Haus zu spezifizieren, das ist auch gut so. Das Bild solltest du dir grundsätzlich vor Ort machen. Einen realitischen Eindruck erhälst du ohne Voranmeldung, jedoch kann es dann auch sein, das die PDL oder WBL keine Zeit hat mit dir ein aussagekräftiges Gespräch zu führen. Da musst du dann abwägen oder ggf einen Termin zur Informationsklärung oder sonstigen Klärung vereinbaren.

Viel Glück :)
 
Qualifikation
Altenpflegerin, PDL
Fachgebiet
Tagespflege
Weiterbildungen
Diverse : Basale Stimmulation, Rhetorik, Portpflege.....

Praxisanleiter, Verantwortliche Pflegefachkraft...z.Zt dbei die staatliche Anerkennung zu machen
K

Kalorie

Mitglied
Basis-Konto
0
96145
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Hallo und Danke, Bookwood u. quixy! Ich warte mal ab, ob sich das von mir angeschriebene Heim meldet, danach entscheide ich weiter, wie ich die Ehefrau am besten berate, sie selber kann sich nicht so einbringen. LG
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
C.Tina

C.Tina

Mitglied
Basis-Konto
1
25489
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Hallo

Ich arbeite in einem Haus speziell für Demenzerkrankte.
Ich habe es schon öfters erlebt,das gerade neue Bew. verhaltensauffällig sind. Manche Bew. versuchen das Personal/Mitbew. zu schlagen,andere sind verbal sehr laut und ungehemmt.
Ich habe die Erfahrung gemacht,das sich dieses Verhalten nach ca. 2-3 Monaten geändert hat.

Wichtig wäre es auch vielleicht zu klären an welcher Form der Demenz Dein Bekannter erkrankt ist,z.B. Frontotemporale Demenz,Lewy-Körperchen-Demenz,Alzheimer,usw.).

Du schreibst,das Dein Bekannter beschützend in einem Heim untergebracht ist.
Was ist das für ein Haus? Hat man dort Erfahrung mit Demenzkranken?

Ist Dein Bekannter von einem Facharzt medikamentös eingestellt?


LG,Tina
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
Senioren - und Pflegeheim
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Palliative Care
K

Kalorie

Mitglied
Basis-Konto
0
96145
0
AW: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Hallo Tina, danke für Deine Antwort. Mein Bekannter hatte eine "Frontotemporale Demenz" lt. Ehefrau. Er hat immer ungehemmt nach Essen gegriffen, kannte wohl kein Sättigungsgefühl; er ist vergangene Woche an einer Aspiration verstorben; Näheres weiß ich nicht, nur was seine Frau mir darüber abends erzählte...das Heim, das ich angeschrieben habe, hat sich übrigens nicht gemeldet. Er war auf einer Station untergebracht mit an Schizophrenie erkrankten Menschen; er war von einem Psychiater eingestellt. Diese geschlossene Station war spezialisiert auf psychiatrische Erkrankungen, aber nicht auf demenzielle. LG, Kalorie
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen