Heparin Perfusoreinstellung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Waschpanda

Neues Mitglied
Basis-Konto
08.05.2018
Aachen
Hallo,

ich arbeite derzeit auf der Herz Thorax Chirurgie, wo wir immer wieder Heparinperfusor einstellen.

Dazu zeigen wir ganz normal 25.000 IE Heparin in 5ml und 45ml NaCl auf.

Die Perfusoren stellen Wien ach einer Tabelle ein:

2.500IE - 0,2ml/h
5.000IE - 0,4ml/h
7.500IE - 0,6ml/h

usw...

Leider bin ich aber zu blöd dies umzurechnen, wie kommen die mit 0,2ml/h auf 2.500IE? Ich stehe völlig auf dem Schlauch. Selbst wenn es auf 24 Stunden gerechnet wird komme ich nicht darauf.

Wäre cool, wenn ich hier die Lösung finde :)
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Notfallaufnahme
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
17.02.2016
Wien
Hä. komm ich auch nicht hinterher... Auf was beziehen sich denn die genannten Einheiten?

Was sagen denn die Kollegen?
 
Qualifikation
Pflege
H

heiner62

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.02.2006
Zweibrücken
Guten Morgen,
leider habe ich auf die schnelle keine Option gefunden, hier eine Tabelle einzufügen.
  1. 25.000 i.E. in 50 ml Gesamtvolumen macht eine Konzentration von 500 i.E./ml (25000 dividiert durch 50).
  2. 0,2 ml/h sind dann 100 i.E/h oder 2400 i.E. pro Tag, 0,4 ml/h entsprechend 200 i.E./h oder 4800 pro Tag, usw., usf.
Aus Deiner Aufstellung geht nicht hervor, in welcher Zeit die Wirkstoffmenge appliziert werden soll.
Es treten "Rundungsfehler" auf, da man manche Perfusoren nur Raten im Zehntel-Milliliter-Schritten erlauben. Für 2500 i.E./d bräuchtest Du 0,22 ml/h.
Die Dosierungen erscheinen mir für erwachsene Patienten eher niedrig zu sein. Deswegen wären aus meiner Sicht niedrigere Konzentrationen (z.B. 100 i.E./ml) in der Perfusorspritze sinnvoll. Auch unter hygienischen und Stabilitätsaspekten ist es sinnvoll, die Konzentrationen so zu wählen, dass die Perfusorspritze in 24 Stunden leer ist.

Gruß
Heiner
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Anaesthesie. INPULS & PDMS
Weiterbildungen
INPULS
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

B
Hallo ihr Lieben, weiß jemand von euch, warum man den Tisseel-Fibrinkleber nicht in der Hand auftauen sollte? Genaueres, habe ich...
  • Erstellt von: Blondi510
4
Antworten
4
Aufrufe
861
Zum neuesten Beitrag
Werktätiger
W
K
  • Gesperrt
Hallo zusammen, ich habe die 6 verschiedenen Medikamente von meiner Oma im Wechselwirkungsprüfer eingegeben. Ergebnis: bei 3...
  • Erstellt von: Kamilla
2
Antworten
2
Aufrufe
910
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
G
  • Gesperrt
Die FQA (Heimaufsicht) regt an sämtliche flüssige Medikamente in Tropfflaschen mit sog "Tropfenlineal en" zu versehen um den Verbrauch u...
  • Erstellt von: Greenflagg
2
Antworten
2
Aufrufe
978
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
S
  • Gesperrt
Hallo allerseits. (Habe die Frage auch noch parallel im Rechtsfragen Bereich gestellt - falls nicht gewünscht, dann darf das gerne durch...
  • Erstellt von: serverus
3
Antworten
3
Aufrufe
666
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de