Heparin Perfusoreinstellung

W

Waschpanda

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
Aachen
0
Hallo,

ich arbeite derzeit auf der Herz Thorax Chirurgie, wo wir immer wieder Heparinperfusor einstellen.

Dazu zeigen wir ganz normal 25.000 IE Heparin in 5ml und 45ml NaCl auf.

Die Perfusoren stellen Wien ach einer Tabelle ein:

2.500IE - 0,2ml/h
5.000IE - 0,4ml/h
7.500IE - 0,6ml/h

usw...

Leider bin ich aber zu blöd dies umzurechnen, wie kommen die mit 0,2ml/h auf 2.500IE? Ich stehe völlig auf dem Schlauch. Selbst wenn es auf 24 Stunden gerechnet wird komme ich nicht darauf.

Wäre cool, wenn ich hier die Lösung finde :)
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Notfallaufnahme
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
125
Wien
0
Hä. komm ich auch nicht hinterher... Auf was beziehen sich denn die genannten Einheiten?

Was sagen denn die Kollegen?
 
Qualifikation
Pflege
H

heiner62

Neues Mitglied
Basis-Konto
Guten Morgen,
leider habe ich auf die schnelle keine Option gefunden, hier eine Tabelle einzufügen.
  1. 25.000 i.E. in 50 ml Gesamtvolumen macht eine Konzentration von 500 i.E./ml (25000 dividiert durch 50).
  2. 0,2 ml/h sind dann 100 i.E/h oder 2400 i.E. pro Tag, 0,4 ml/h entsprechend 200 i.E./h oder 4800 pro Tag, usw., usf.
Aus Deiner Aufstellung geht nicht hervor, in welcher Zeit die Wirkstoffmenge appliziert werden soll.
Es treten "Rundungsfehler" auf, da man manche Perfusoren nur Raten im Zehntel-Milliliter-Schritten erlauben. Für 2500 i.E./d bräuchtest Du 0,22 ml/h.
Die Dosierungen erscheinen mir für erwachsene Patienten eher niedrig zu sein. Deswegen wären aus meiner Sicht niedrigere Konzentrationen (z.B. 100 i.E./ml) in der Perfusorspritze sinnvoll. Auch unter hygienischen und Stabilitätsaspekten ist es sinnvoll, die Konzentrationen so zu wählen, dass die Perfusorspritze in 24 Stunden leer ist.

Gruß
Heiner
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Anaesthesie. INPULS & PDMS
Weiterbildungen
INPULS
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.