Handtuch bei Bobath?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

Iulia

Neues Mitglied
Basis-Konto
29.08.2007
94765
Hallo zusammen,
Meine an Alzheimer erkrankte Großmutter wird tagsüber in einen Rollstuhl gesetzt. Meine Frage an alle, die sich mit der Lagerung nach Bobath auskennen: ist es eine gängige Methode, der Patientin ein zusammengerolltes Handtuch quer hinter den Knien unter die Oberschenkel zu legen? Quasi als Sturzprophylaxe? Angeblich sitzt sie so besser hinten im Stuhl und kann sich nicht vorbeugen...
Meiner Meinung nach ist das aber ziemlich unbequem. Die Pflegekraft meinte dazu: "Da gibt es wissenschaftliche Untersuchungen zu." Auf die Bitte, der Angehörigen, etwas schriftliches darüber vorzuweisen, hat sie jedoch einen Rückzieher gemacht.
Hm.
Bin gespannt auf Eure Antworten.
Danke Julia
 
Qualifikation
bäckereifachverkäuferin
Fachgebiet
Furth
Borgi

Borgi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
15.09.2006
86647
:suche: Hallo!

Zunächst mal...
kann ich (kein absoluter Bobath-Kenner, was Neuerungen angeht) nicht nachvollziehen, worum es geht!

-Geht es darum, dass die Pflegekraft, nichts schriftliches vorweisen kann?
Also wenn sie sich vielleicht auf Fortbildung beruft, die sich eigendlich auf fundierte Erkenntnisse stützen sollte, muss sie nicht zwingend entsprechend Literatur im Nachtkästchen haben...von daher gefällt mir der "Rückzieher" gar nicht.

-Geht es darum, dass die Lagerung im Sitzen für unbequem gehalten wird?
...äußert die Großmutter Unbehagen? Selbst schon mal ausprobiert?
wenn es wirklich unbequem ist, sollte man sich Alternativen überlegen statt nach wissenschaftlichen Untersuchungen zu forschen.

Wenn sie dazu neigt, nach vorn aus dem Rollstuhl zu rutschen und dies wird durch das Handtuch verhindert, hat die PP meines Erachtens auf kreative Weise, mit einfachen Hilfsmitteln eine wirkungsvolle sturzprophylaktische Massnahme eingeleitet....ob das Ganze sich jetzt konkret auf das Bobath-Konzept bezieht oder nicht.
Kreativität in der Pflege darf sein, ohne dass jedes Hilfsmittel (ob Waschlappen, Handtuch, Laken....)explizit schriftlich abgesegnet werden muss- wenn geplante Ziele damit erreicht werden.

Den Ausführungen nach kann ich für meinen Teil nichts entdecken, was auf Inkompetenz der Pflegekraft hinweisen könnte ausser dass die Kompetenz in Frage gestellt wird und die Pflegekraft durch ihre Aussage ihr tun stützen möchte. D.h. nicht, dass es nichts schriftliches gibt.

Also, alles Gute für die Großmutter!

Petra
 
Qualifikation
Krankenschwester/Pain Nurse
Fachgebiet
Neurologie
A

Anja He.

Mitglied
Basis-Konto
23.02.2006
66773
Ich habe in meinem Bobath-Kurs auch diese Unterstützung mit Handtüchern u.ä. gelernt und wende diese auch schon lange erfolgreich an.
Es ist doch gut, wenn man mit solch kleinen Mitteln zum Beispiel ein Rausfallen aus dem Rollstuhl verhindern kann!
 
Qualifikation
Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Intensivstation neurolog. Frühreha
M

ms81

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
68169
Hallo zusammen,

ich gehe davon aus hier wird über die "Rutschremse" gesprochen?

Ein zusammen gerolltes Handtuch, Stecklaken o.ä. wird unter die Sitzhöcker gelegt, damit der Patient, wenn er sitzt, nicht "rutscht".
Ist sehr praktisch bei Patienten mit geschwächten/ fehlendem Muskeltonus.




Grüssle

MS
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Anästhesie
L

lemuelreist

Mir erschließt sich hier nicht auf Anhieb der Zusammenhang der Demenz vom Alzheimer-Typ mit dem Bobath-Konzept.
Wie steht es damit?
 
M

ms81

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
68169
Huhu..

hat nichts mit Bobath zu tun..., wenn ich es denn richtig interpretiert habe:wink:.

LG

Mareike
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Anästhesie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

H
  • Gesperrt
HallO an alle... wir haben eine bettlägerige Bewohnerin mit einer PEG...unsere Wohnbereichsleiterin möchte das wir sie nach bobath...
  • Erstellt von: husChel
7
Antworten
7
Aufrufe
7K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
M
  • Gesperrt
Hallo an Euch, ich habe hier im Forum auf der Suche zum Thema nur einen geschlossenen Thread gefunden, der aber nicht wirklich viele...
  • Erstellt von: Manu5959
6
Antworten
6
Aufrufe
9K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
G
  • Gesperrt
Ich finde, dass es über Bobath im Zusammhang mit Querschnittslähmung wenig zu lesen gibt. Im Internet sind diese Themen sehr rar. Habt...
  • Erstellt von: Generic
1
Antworten
1
Aufrufe
8K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
E
  • Gesperrt
Bei uns in der Schule ist jetzt ein riesiges Diskussions Thema aufgetreten. Lagerung nach Bobath, Schulter drinne lassen, oder...
  • Erstellt von: ela1101
14
Antworten
14
Aufrufe
33K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de