Hallo zusammen

  • Ersteller Shona
  • Schlagworte
    meine
S

Shona

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.07.2011
44309
Guten Morgen zusammen,

ich bin zu euch gekommen um mich über diverse Themenbereiche zu informieren, bzw. zu erkennen was sich alles bislang verändert hat.
Kurz zu mir... Ich bin seit 2003 ex. AP, habe in 2 unterschiedlichen Heimen und anschließend im amb. PD gearbeitet. 2007 habe ich einen Aufbaukurs für Altenpflegerinnen gemacht um anschließend als stellv. PDL arbeiten zu können. Soweit so gut... 2008 dann mein AUS. Es begann mit den Überlegungen ob ich das Richtige tue, darüber hinaus begann meine ex Chefin alle Arbeit auf mich abzuwälzen um sich selbst ein laues Leben machen zu können. Zu dieser Zeit fehlte mir jegliche Belastbarkeit und der Weg zum Burnout war perfekt. Vom Ursprung her sah es so aus, das ich über das Arbeitsamt einen Psychologen aufsuchen musste der mir ebenfalls ein Berufs-Aus erteilte. Soweit so gut, vom Prinzip her sollte eine Umschulung anstehen, allerdings kam meine kleine Tochter überraschend dazwischen. Gut, derzeit bin ich noch in, nennen wir es Elternzeit. In der Pflege an sich wird es für mich keinerlei Zukunft mehr geben, sowohl von meiner Seite her als auch vom Amt.
Und hier komme ich zu dem Punkt wieso ich hier bin... Ich habe jetzt noch ein gutes Jahr Zeit, dann geht meine Tochter in den KIGA und ich will dann wieder etwas tun. Sprich ich will mich mal wieder auf den neuesten Stand bringen, schauen ob ich mit meiner Ausbildung doch noch irgendwelche Chancen habe.

Gut, genug Leid geklagt.
Ich wünsche ein schönes und ruhiges WE
 
Qualifikation
Altenpflegerin / stellv. PDL
Fachgebiet
/