Hallo ich bin die Neue

W

weiße pfote

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.07.2007
42105
:eek:riginal: Hi, ich möchte mich kurz vorstellen, bin w. 36 Jahre alt und komme aus Wuppertal. Nach meiner Altenpflegeausbildung habe ich eine Weiterbildung zur Pflegelehrerin absolviert. Ich arbeite an einer Krankenpflegeschule.
Ich bin hoffe, dass ich hier viele nette Leute kennen lerne und mir in meiner momentan ziemlich miesen Lage zahlreiche Tipps von Euch weiter helfen!
Bis bald dann mal
 
Qualifikation
Altenpflegerin / Lehrerin für pflegeberufe
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo weiße Pfote,

sei herzlich Willkommen hier!:thumbsup2:
Von welcher miesen Lage sprichst du denn?

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
M

MamaBiene

Mitglied
Basis-Konto
08.12.2006
75385
Hallo weiße Pfote ,

was hast du den für Probleme ? vielleicht kann man dir ja helfen.
Du weißt ja du kannst alles hängen lassen , nur den Kopf nicht.
Und nur die harten kommen in den Garten. Und es gibt noch viel schlimmeres weißt du was ? eine Kneipe ohne Bier !!!


Es gibt für fast alle Probleme Lösungen.

Also Kopf hoch !!! Grüßle MamaBiene
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
im Heim
W

weiße pfote

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
27.07.2007
42105
Hallo,
sorry, dass ich erst heute antworte!
Ich habe folgendes Problem, ich bin Altenpflegerin und habe 2003 meine Weiterbildung als Lehrerin für Pflegeberufe mit Erfolg abgeschlossen.
Ich wollte immer an einer Krankenpflegeschule arbeiten, am 01.04.2004 habe ich eine Stelle angenommen, leider nur befristet. Am 26.11.06 musste ich leider aufhören, weil die Kollegin aus der Elternzeit zurück kam.
zum Glück habe ich schnell was neues gefunden, schom ab 02.01.2007 hatte ich eine neue Stelle.
Die Stelle ist befristet bis 30.11.2008, ich habe aber gute Aussicht auf Festanstellung. Alles wunderbar, man ist zufrieden mit mir ich fühl mich wohl, da kommt Post von der Bezirksregierung Münster. Sie teiltem meinem AG mit, dass ich laut neuem KrpfG nicht hauptamtlich mit Grundausbildung Altenpflegerin an einer KPS arbeiten darf. Mein AG steht voll hinter mir und hat sich mit der Bezirksregierung auseinandergesetzt.Leider ohne Erfolg, die haben eine Frist gesetzt bis 30.11.2007.Wenn die Vorausetzungen bis dahin nicht erfüllt werden (neue Lehrerin mit KP Ausbildung) bekommt die Schule die staatliche Zulassung entzogen, d. h. ich darf dann gehen.
Inzwischen habe ich viele Materialien gesammelt u. meine Kollegen unterstützen mich, ein Anwalt kümmert sich um alles. Es ieht mehr als übel für mich aus.
Die einzigste Hoffnung, die ich momentan habe (und da habe ich auch nicht viel von) ist, dass ich bis zum Ende der Befristung bleiben darf, weil die Schulen laut Gesetz bis Januar 2009 Zeit haben die Voraussetzungen zu erfüllen. Meine berufliche Zukunft ist ruiniert wenn ich nicht zu meinem Recht komme.
Im Übrigen, die Bezirksregierung Düsseldorf, die bei meiner vorherigen Stelle zuständig war, hat sich nie gemeldet.
Vielleicht kennt jemand einen ähnlichen Fall (Altenpfleger an KPS.)
Oder hat ne Idee?
Weitere Fragen zum Sachverhalt benatworte ich gerne!
Werde den Sachverhalt auch in eine der Unterforen stellen.
Viele Grüsse weiße pfote
P.S Heute Anwalttermin, bitte Daumen drücken!
 
Qualifikation
Altenpflegerin / Lehrerin für pflegeberufe
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
L

Lena M

Mitglied
Basis-Konto
21.07.2007
97070
Hallo weiße Pfote,

ja, leider hat das Neue KP- Gesetz festgelegt das Pflegelehrer ein Studium brauchen. Zumindest wurde das uns Praxisanleitern so vermittelt.Du kanst ja mal schauen ob es die Möglichkeit gibt das Studium im Fernlehrgang zu absolvieren. Ich denke das es das auch in deiner Region gibt. Allerdings ist Bildung Ländersache und somit in jedem Bundesland anders geregelt.

Gruß
Lena
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere