Hallo Hygienefachkräfte / -beauftragte !

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2005
30625
Ich knacke gerade an zwei Dingen im Zusammenhang mit Hygiene und da ich leider noch keine Zusatzausbildung habe und in meiner Einrichtung das Wissen nicht wirklich vorhanden ist, hoffe ich dass Ihr mir vielleicht helfen könnt:

> Ist es wirklich so, dass NUR Sterillium Viruguard bzw. Softa Man akut gegen den Norovirus in Bezug auf die Händedesinfektion wirkt ? Werden noch andere Händedesinfektionsmittel angeboten, die gegen (unbehüllte Viren) Norovirus wirken sollen, aber sich im Alltag als untauglich o. weniger effektiv erwiesen haben ?
> Der Betreiber eines Medizinproduktes ist verantwortlich für die Aufbereitung und Instandhaltung / Wartung. Kann mir jemand verständlich erklären, wer der Betreiber ist ? Ist es immer die Person / Institution, die die Sachherrschaft über das Medizinprodukt hat ?
Ich würde das so interpretieren, dass :
- wenn es nicht der Besitz des Patienten / Bewohners ist und dieser die tatsächliche Sachherrschaft über das MP ausübt (z.B. AT's )
- dann ist es in der Regel das Altenheim, da es ja im BESITZ des Medizinproduktes ist ( Rollstuhl, Peg-Pumpe ... ) und ergo für die Instandhaltung / Wartung uws. verantwortlich ist ?
Ich habe das Gefühl, ich liege mit dieser Einschätzung ziemlich daneben, oder ?
Danke für jeden Tip und Gruß,
Brucinko ( Andreas )
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
A

access

Mitglied
Basis-Konto
28.09.2007
41517
Hallo Brucinko,

um eine genaue Auflistung für alle Desinfektionmittel bei Einsatz gegen Noro-Viren zu erhalten, versuche mal unter RKI Startseite nachzuforschen.
Diese Mittel müssen gelistet sein, um angewendet zu werden.

Bzgl. Medizinprodukte, natürlich ist die Einrichtung verantwortlich für den korrekten Gebrauch aller im Einsatz befindlichen Medizinprodukte.
Der MedBetrV ist auch zu entnehmen, wann, welche Medizinprodukte regelmäßigen Kontrollen unterliegen (z.B. elektrische Pflegebetten, Absauggeräte usw.). Für die Kosten bei Reparaturen, Wartung, Instandhaltung von Medizinprodukte die nicht Eigentum der Einrichtung sind, sondern Leihgaben der Pflegekasse, bzw. Eigentum der Bewohner kommt der Eigentümer auf. Ihr seid nur Anzeigepflichtig, dass das Medizinprodukt Defekte aufweisen. In der Regel haben Sanitätshäuser als Lieferant/Versorger des Medizinproduktes einen Wartungs/ Instandhaltungsvertrag mit den Krankenkassen.

LG

access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
22.10.2005
30625
Vielen Dank !
Jetzt habe ich das endlich mit den MP`s kapiert, vielen Dank.
Auch die Einleitung zu den Desinfektionsmitteln der RKI-Liste war sehr hilfreich.
Ich habe zwar softa Man gefunden, jedoch kein Softa Man akut. Letzteres habe ich hier im Forum gelesen, soll ja gegen unbehüllte Viren wirkungsvoll sein.
Vielen Dank
Brucinko
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo brucinko,

gegen unbehüllt Viren sind noch mehr Händedesinfektionsmittel wirksam. Dein Liefernat bzw. Außendienst Deiner Produkte hilft hier weiter. Alle Desinfektionsmittel müssen in der VAH gelistet sein um im Altenheim / Krankenhaus zum Einsatz kommen zu dürfen. Händedesinfektionsmittel sind außerdem noch in der Roten Liste zu finden. Die RKI Liste kommt zum Einsatz, wenn ein Ausbruchsgeschehen (z.B. Noroviren) im Haus ist und das Gesundheitsamt (oder eine andere Behörde) dies anordnet - siehe Infektionsschutzgesetz.
In meinem Haus nutze ich Desderman N (ist gegen Noroviren wirksam, belegt durch ein Gutachten des Herstellers) auch wenn ein Durchfallgeschehen ist. Die Nutzung von Sterillium virugard stelle ich den Anwendern frei - immerhin trocknet es mehr aus. Die Einwirkzeit ist bei beiden Produkten 2 Minuten.
Die verschiedenen Hersteller von Händedesinfektionsmittel haben ihre Produkte (nach den Vorgaben der VAH Liste) geprüft aber auch manchmal zusätzlich einige andere Viren und Bakterien mit dazu getestet. Da ist jedes Produkt unterschiedlich.

Ich arbeite seit 12 Jahren in der Hygiene und habe noch kein Händedesinfektionsmittel erlebt,welches nicht gegen Viren wirksam war. Nur die Einwirkzeit ist unterschiedlich.

Thema Medizinprodukte/AT: wenn der Anwender /Besitzer nicht allein damit klar kommt und das Pflegepersonal gibt Hilfestellung dann greift wieder das MedProdGesetz + AnwendnerVO.

Gruß Ameise
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
M

matras

Hallo brucinko,

wie schon geschrieben wurde, ist es wichtig ein gelistetes Mittel zu verwenden und sicher sind noch mehr Mittel wirksam gegen die unbehüllten Viren. Die beiden von Dir genannten Mittel, sind die einzigen mir bekannten Händedesinfektionsmittel, deren Hersteller die Zulassung bei der BfArM gegen unbehüllte Viren beantragt und erhalten hat!
Solange das Gesundheitsamt nicht anordnet ein solches Mittel zu benutzen, sollten die üblichen über die verlängerte Einwirkzeit genügen. Die Verträglichkeit der gebrauchten Mittel erscheinen mir wichtiger, da sonst die Akzeptanz und damit die Anwendungshäufigkeit schwindet.

Ansonsten bleibt festzuhalten: Noro ist ein Sch...keim, ich find ihn zum ko...en!

Liebe Grüße an alle betroffenen, Matras
 
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
22.10.2005
30625
Vielen Dank !
Bin vor rund einem Jahr mit der Ausbildung fertig geworden und merke jetzt immer mehr ( ich arbeite fast nur als Nachtwache ), dass ich ein Wissensdefizit habe und mich gerade im Bereich von Hygiene weiterbilden möchte.
Darum bin ich wirklich dankbar, wenn ich vom Wissen erfahrener Kräfte profitieren kann.
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Morpheus
Hallo Ihr lieben, ich habe da mal eine Frage an euch, die in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt sind. Habt Ihr einen oder mehrere...
  • Erstellt von: Morpheus
3
Antworten
3
Aufrufe
745
F
A
Hallo Zusammen, ich arbeite in der ambulanten Pflege und habe das Qualitätsmanagement sowie die Praxisanleitung übernommen. Da ich...
  • Erstellt von: AlterPflegehase
6
Antworten
6
Aufrufe
722
Zum neuesten Beitrag
AlterPflegehase
A
L
Hey, ich habe letztens in den Medien mitbekommen, dass Staub sehr schlecht für die Gesundheit ist und langzeitig sogar zu Asthma führen...
  • Erstellt von: Leonieexx
2
Antworten
2
Aufrufe
445
Zum neuesten Beitrag
Joe Blessing
J
V
Würde gern mal wissen, wie die Vorgaben/Vorhehen derzeit in anderen ambulanten Einrichtungen eigentlich sind, bezüglich der COVID...
  • Erstellt von: Valentina76
2
Antworten
2
Aufrufe
670
F