Arbeitsrecht Gleichstellung Krankenpflege/Altenpflege

T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
Frankfurt
0
Hallo,

vor einiger Zeit wurde uns mitgeteilt, dass die AltenpflegerInnen ab sofort den Krankenschwestern/Pflegern gleichgestellt sind.
Bei uns hatte das bisher lediglich die Auswirkung, dass AltenpflegerInnen nicht alleine Nachtwache machen durften, der Verdienst war schon immer identisch und auch sonst haben wir untereinander eher von den jeweiligen Stärken des anderen profitiert. Das mancherorts immer noch übliche runtergucken auf AltenpflegerInnen findet bei uns nicht statt.
Nun hat mir eine Altenpflegerin erzählt, dass sie in ihrer Einrichtung weniger Geld bekommt als die Krankenschwestern dort, aber sie macht alleine Nachtwache.
Ist das nicht eine Diskriminierung der Altenpflegerin?
Ich konnte bisher erfahren, dass diese Gleichstellung beinhaltet, dass beide Ausbildungen drei Jahre dauern, aber ob aus diesem Umstand auch andere Gleichstellungen abgeleitet werden dürfen, kann ich nur vermuten und ich vermute, es darf. Ansonsten wäre es Diskriminierung.
Weiss hier jemand, wo man genaueres nachlesen kann und kennt ihr das mit der gleichen Verantwortung aber dem wenigeren Geld?
Und wie könnte die Kollegin vorgehen um zu ihrem Recht zu kommen?
Danke und Gruss
Gabi
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Gleichstellung Krankenpflege/Altenpflege

Wenn diese AP bei einem privaten AG arbeitet ist das Gehalt oft Verhandlungssache .Hat die KS dieselbe Steuerklasse wie die AP ?

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.