Gewerkschaften

Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
87549
0
AW: Gewerkschaften

habe ich meiner wohnbereichsleitung mal die seiten von verdi ausgedruckt : nein zu überstunden könnt ihr euch mal angucken unter verdie im internet...3 wochen später bekam ich von unserer PDL 2 Abmahnungen natürlich wegen ganz anderen Dingen
hm,hm........
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
F

foenigin

Mitglied
Basis-Konto
5
trier
0
AW: Gewerkschaften

sehr aussagekräftig
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
F

foenigin

Mitglied
Basis-Konto
5
trier
0
AW: Gewerkschaften

wer wir? ein bißchen mehr input wäre schon schön:coff:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
Berlin
0
AW: Gewerkschaften

Na der Betriebsrat. Liebe Grüße.:icon_wave
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Gewerkschaften

@kessia:

Ja, ja.... das ist so ermüdend. Renje wird dir hier aber bald mitteilen, dass du skrupelos genug bist, keiner Gewerkschaft anzugehören
Nein, wird er nicht, denn ich habe keinen missionarischen Eifer, auch nicht was Gewerkschaften betrifft.

Meine Beiträge zielen immer wieder auf eins:
Wenn ich Gewerkschaften, Berufsverband, Kammer ablehne, dann muss ich die Konsequenzen tragen und ertragen.
oder
selbst den A... in der Hose haben und eine Alternative anbieten.
Bisher hat noch keiner nen Alternativvorschlag gemacht.

Ich hasse dieses ewige Gejammere, vor allem von Nichtorganisierten (egal wo) - wie jetzt und im Sommer wieder nach der Tarifrunde.

Ich mach nix, weder Warn-, Vollstreik oder ähnliches, Zahle keinen Beitrag (an wen auch immer), aber dass DIE Mist bauen und dann Kritisieren dass DIE nix Zustande bringen, da sind gerade diese Exemplare dann ganz groß dabei.

Ich erwarte, dass man sich organisiert, kann Gewerkschaft sein oder Berufsverband.
Das gehört für mich zum beruflichen Selbstverständnis.

Ansonsten - Recht auf Kritik in dem Bereich verwirkt.
Dann muss man mit den Konsequenzen leben.


Na du bist aber ein ganz dolllle. :danke:

Was du alles so machst für die MA und "gegen" den AG.
Woher kommt der Hintergrund, sowohl persönlich rhetorisch wie auch rechtlich und von wem lässt du dich beraten?
und komm jetzt nicht - der AG muss das alles bezahlen - einen Teil, aber das Reicht für solche Aktionen wie du sie beschreibst sicher nicht aus.
Entweder du bist einer der ganz Wenigen, die es einfach Können und soooo engagiert sind oder jemand der sich völlig überschätzt?
Da ich dich nicht kenne, nur eine Frage.
Diejenigen die du zu vertreten glaubst werden es dir eines Tages rückmelden.

Also dein Apell für alle:
Jeder soll für sich alleine kämpfen.
Deshalb sind wir da wo wir sind - jeder kämpft für sich oder lässt es.

Die Abmahnungen hätten wir natürlich nicht akzeptiert
Ach ja?!

Und seit wann interessiert das nen AG ob der BR/PR dies akzeptiert?

Hmmmmmmmmmm
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Gewerkschaften

Hilfe kommt für Alle, ob sie denn wollen oder nicht: die Pflegekammer

Die EU hat es schon beschlossen u. die Zwangsmitgliedschaft ist auch schon rechtlich abgesegnet, ca. 30€ für jeden.

Die EU muss nur noch mal schnell die nationalen Bedingungen von 27 Mitgliedstaaten zusammenfügen, aber dann geht es los.

Hoffentlich ist es nicht der Untergang für die nationalen Gewerkschaften, aber der Pflege soll es dann besser gehen.

Bitte noch ein wenig warten, es geht ab.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Gewerkschaften

@tilidin:

Die EU hat es schon beschlossen
Dass Deutschland eine Pflegekammer gründen muss?

Hast du dazu nährere Infos.

Ich meine das ist nationales Recht und soweit ich weiß bleibt es das auch?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Gewerkschaften

Hallo renje

Ausgabe 1, Heilberufe Das Pflegemagazin

Überschrift: Gesundheitspolitik in Europa
Pflegekammer sichert Partizipationsrecht
Es würde sicherlich zuweit führen, jetzt alles einzugeben.
Solltes Du nicht ran kommen, dann kurze Nachricht, ich würde es einscannen u. Dir zuschicken
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Gewerkschaften

Wenn in Europa eine vereinheitlichung und Vergleichbarkeit von Berufabschlüssen angestrebt wird, muss es ja auch eine Institution geben die das überprüft und überwacht.
Einzelnews - www.ra-siefarth.de

Eine berufsständische Vertretung ist dann das Mittel der Wahl.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Gewerkschaften

Hallo Renje,
damit keine Mißverständnisse entstehen lieber Renja, habe ich es so gemeint, das man in einem Betrieb, wo keine Gewerkschaft existiert.....eine Mitarbeitervertretung ins Leben ruft die, wenn sie genügend Rückrat hat mit der Geschäftsführung verhandelt ungeachtet dessen, ob sie sich von externen Stellen beraten läßt (z.B. die Gewerkschaft) Den die alltägliche Betriebsratsarbeit um was für die Kolleginnen und Kollegen rauszuholen, wird nun mal in zähen Ringen (Gesprächen) ohne das immer jemand von der Gewerkschaft dabei ist.....erstritten. Dazu müssen die gewählten Mitarbeiter bereit sein sich Weiterzubilden, z.B. bei den Gewerkschaften (den auch bei den Fort u. Weiterbildungsseminaren muß man die Spreu vom Weizen trennen. Den das Arbeitgeberlager schläft nicht!!!!!
Es ist auch klar, das für die Tarifverhandlungen nur der Arbeitgeberverband und gleichgeschaltet die Gewerkschaft über Tariflohn u.ä. verhandeln dürfen. Die anderen gehen leer aus......meißtens. Es gibt aber auch einige AG die sich dem anpassen ohne das sie in dem AG-Verband drin sind.



(QUOTE=renje;291001]Ach zu was brauchen wir denn sowas? :kopfkratz:

Kammer, Gewerkschaft, Berufsverband ist doch was für Andere. :00000894:
Das Geld spar mer uns.

Mir san mir - uns gehts doch gut ! :bier:

Ja klar geht doch Alles.

Und das KnowHow für sowas fällt vom Himmel :ha:


Jammern ist doch soooo viel einfacher, als Aktiv zu werden und sich einzubringen.
Die Anderen sind schuld und sollen was für uns tun.[/QUOTE]
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Gewerkschaften

Hallo Kessia

jeder sollte das tun was er für das richtige hält. Ich weiß nicht wie alt du bist ob du überhaupt weißt was die Gewerkschaften für uns abhängig Beschäftigte ertritten haben( natürlich mit uns zusammen).
Ich will dir hier einen Auschnitt aus der Zeitschrit die Zeit-Online was zu lesen geben:
Brauchen wir noch Gewerkschaften?

Brauchen wir noch Gewerkschaften? Unbedingt! "Oskar Negt:" Wozu noch Gewerkschaften?"
Eine »Streitschrift« nennt Oskar Negt sein jüngstes Buch. Und das ist es in der Tat. Es wendet sich gegen die neuerdings lautstark verkündete Ansicht, gewerkschaftliche Organisationen hätten sich in Zeiten der Globalisierung und des weltweiten Siegeszuges eines entfesselten Kapitalismus überlebt. Man sollte sich ihrer daher umstandslos entledigen. Das aber, so Negt, wäre »keine Kleinigkeit, sondern ein zentraler Bruch im Demokratieverständnis der westlichen Welt«.
Die Symptome der Krise sind freilich unübersehbar, und sie werden gleich zu Beginn schonungslos aufgeführt: Zwischen 1991 und 2003 haben die im DGB zusammengeschlossenen Organisationen 4,4 Millionen, mehr als ein Drittel ihrer Mitglieder, verloren. Die tiefere Ursache für diese alarmierende Entwicklung sieht Negt nicht in erster Linie in der hohen Dauerarbeitslosigkeit, sondern in einer »kulturellen Erosionskrise«, von der faktisch alle Organisationen, von den politischen Parteien bis zu den Kirchen, betroffen seien. Sie äußere sich vor allem in einem Verlust traditioneller Bindungen und Loyalitäten. Für die Gewerkschaften komme erschwerend hinzu, dass Unternehmerverbände, unterstützt von Politikern und Medien aller Couleur, die Gunst der Stunde dazu nutzten, die Stellung der Arbeitnehmerorganisationen ein für alle Mal zu schwächen. Tatsächlich wird über eine Aushebelung des Streikrechts, also der wirksamsten Waffe, welche den Gewerkschaften zur kollektiven Vertretung ihrer Interessen zur Verfügung steht, bereits offen gesprochen.
Anzeige




Negt erinnert daran, dass es die Gewerkschaften waren, die den wirtschaftlich Mächtigen in einem jahrzehntelangen Kampf mühsam, Schritt für Schritt, jene Zugeständnisse abgerungen haben, die zu einer Zivilisierung des Kapitalismus und zu einer Humanisierung der Arbeitswelt geführt haben. Wer meint, diese Entwicklung ins 19. Jahrhundert zurückdrehen zu können, beschreitet, Negt zufolge, »den Weg ins Totalitäre«. Denn Sozialstaat und Demokratie bildeten »eine unzertrennbare Einheit«. Wer den Sozialstaat in seinem Kern beschädige, lege die Axt an die Wurzel der Demokratie.
Damit plädiert der Autor keineswegs gegen einen notwendigen Umbau des Sozialstaats. Wogegen er angeht, ist die Verluderung der öffentlichen Sprache, die faktische Verschlechterungen für die Masse der Beschäftigten und Arbeitslosen als »Reformen« ausgibt und mit Begriffen wie »Ich-AG« hantiert – eine zynische Wendung, die, wie Negt zu Recht sagt, »im Wörterbuch des Unmenschen Platz finden müsste«.
Zitatende....den kompletten Bericht kannst du nachlesen bei die Zeit online

so nun bin ich wieder an der Reihe.
Heutzutage hat jeder in irgendeiner Form einen Interessenverband der dierjenigen Interessen vertritt....das fängt bei anonymen Alkoholikern an und hört bei Z wie Zwangsarbeitern nicht auf. Und du meinst das der kleine Abhängig Beschäftigte keinen Braucht der seine Interessen vertritt. Was ist denn, wenn sich die deutsche Rechtssprechung in den Gerichten mal ändert. So etwas gibt es schon. So z.B. ist die Rechtssprechung in Norden pro Arbeitgeber und im Süden pro Arbeitnehmer.
Hoffe das ich dir einiges mitgegeben habe zum Überdenken.

Gruß

Barny


Eher letzteres, ja. Gewerkschaft braucht kein Mensch.
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Gewerkschaften

Hallo renja,

du brauchst den Begriff Pflegekammer nur bei der bekannten Suchmaschine eingeben und schon rasselt er dir eine vielzahl von Themen vor.

Gruß

Barny
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Gewerkschaften

An alle interessierten

möchte wieder auf den Kern unsers Themas zurückkommen. Wie ihr bestimmt in den Medien mitbekommen habt, hat es der Marburger Bund wieder mal geschafft sein Klientel zu befriedigen (Tarifabschluß). Davon sind wir ,, die die in der Pflege arbeiten,, noch weit entfernt uns so gut zu verkaufen was wir Wert sind.

Gruß Barny
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Gewerkschaften

Na dann würde ich sagen, fangen wir mal an.

Die Tarifverhandlungen für den öffentl. Dienst sind ja gerade erst am Anlaufen.

Also wer macht mit?

Wer stellt sich auch mal hin beim Warnstreik, oder wandert mit durch die Innenstädte?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
87549
0
AW: Gewerkschaften

Also wer macht mit?

Wer stellt sich auch mal hin beim Warnstreik, oder wandert mit durch die Innenstädte?
ich wär dabei.

Bin aus pers.gründen grad ununterbrochen zwischen Dienst und Familiennothelfer. Drum nicht informiert wo, wann...
kannst du die hier bekannt geben? Das würd ich hinkriegen wenn nicht grad 1000 km dazwischen liegen
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Gewerkschaften

Hi renje,
entschuldige bitte wenn ich lachen muß......zu deiner Aussage.......wer macht mit. Vom Ansatz erst mal nicht verkehrt. Denke aberman sollte das etwas relistisch betrachten. Wir sind hier im Forum wenn's hoch kommt ca. 10 Personen im ganzen Bundesgebiet verteilt. Jedeer sollte wenn er es wirklich will das seine Unternehmen um was an der Situation zu verändern. Z.B. die örtliche Gewerkschaft aufsuchen und seinen Spruch aufsagen. So oder so ähnlich. Ich z.B. gehe der Verdi in Celle auf den Keks. Aber um hier was zu verändern müsten einige Tausend sich bewegen

Gruß

Barny
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Gewerkschaften

@multimobid:

na ja wenn das alles sowieso nicht geht, dann lassen wirs halt und Jammern weiter.

Wir sind hier im Forum wenn's hoch kommt ca. 10 Personen im ganzen Bundesgebiet verteilt.
Wenn man so denkt wird auch nix.

Die vielen Hundert die hier mitlesen?

@speerkämpferin:

kannst du die hier bekannt geben?
nein kann ich nicht, würde dir auch nix bringen.

Denn was bei uns vor Ort stattfindet oder nicht, wird dir nicht helfen, wenn Aktionen bei euch geplant sind oder auch nicht.

Das ist ganz Unterschiedlich, von Kreisverband zu Kverband.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen