Examen Gewebetoleranz

N

nici1973

Mitglied
Basis-Konto
0
47226
0
Hallo!
Im Rahmen meines immer näher rückenden Examens versuche ich verzweifelt die Gewebetoleranz zu erklären. Was es ist weiß ich, nur wie ich es schriftlich erklären soll nicht. Momentan hab ich ne dicke Blockade:blushing:

Vielleicht kann mir jemand von euch auf die Sprünge helfen?
 
Qualifikation
Exam. Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
N

nici1973

Mitglied
Basis-Konto
0
47226
0
Hat sich erledigt, lag die ganze Zeit vor meiner Nase:rolleyes:
 
Qualifikation
Exam. Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
F

Flashmob

Hey!

Falls die Blockade wiederkommt, versuch es einfach mal mit Brainstorming und Mindmapping - bei mir hilft das total und motiviert gleichzeitig, weil mir dann klar wird, wieviel ich doch schon weiß.
 
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65779
0
Was zum :devil: ist das denn nun?

Soll ich hier dumm sterben?

:innocent: Allround
 
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
F

Flashmob

Oh nein - jetzt bitte nicht sterben!! :nono:

Brainstorming - man hat ein Thema oder ein Stichwort und man schreibt einfach alles dazu auf, was einem einfällt - und zwar sofort, und wichtig : ohne zu (be-)werten
Mindmapping - hier versuchst Du, die gefundenen Stichpunkte zu sinnvollen Themen zusammenzufassen
Man kann sich das auch gut als Baum vorstellen; der Stamm ist das Thema und die Äste sind dann die verschiedenen Unterpunkte oder auch Perspektiven zu diesem Thema

Als Beispiel :
Thema Pankreatitis

da hast Du zB einen einen Ast mit dem Aufbau des Pankreas
dann einen Ast mit der Funktion
einen Ast, der Pankreas mit Leber und Galle verbindet
einen Ast mit Symptomen
einen weiteren Ast mit der speziellen Pflege (nüchtern lassen, Phasen der Verdauung...)

Der Vorteil ist, dass man aktiv lernt und auch reflektiert.
Der Nachteil ist, dass es schon relativ zeitlastig ist.
Man kann so auch gut mit anderen lernen

Hoffe, ich konnte Dich vor dem dumm-Sterben bewahren :blushing:
 
kleinergizmo

kleinergizmo

Mitglied
Basis-Konto
0
61267
0
Huhu!

@Parasympathisch:

Ginge ich von mir aus, könnte Allround eher die "Gewebetoleranz" als das "Mindmapping" meinen...

Ich hab zumindest erstmal googlen müssen :innocent:

*relativ dumm, aber noch lebend*,
Gizmo :laughing:
 
Qualifikation
Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
F

Flashmob

Huch :innocent:

egal....klingt alles zumindest seeeehr wichtig :cry:
 
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65779
0
Huhu!

@Parasympathisch:

Ginge ich von mir aus, könnte Allround eher die "Gewebetoleranz" als das "Mindmapping" meinen...

Ich hab zumindest erstmal googlen müssen :innocent:

*relativ dumm, aber noch lebend*,
Gizmo :laughing:
:traenenla Huhu, kleinergizmo,

jaaa, du kennst mich halt, gelle?

Und du hast Recht :thumbsup2: !

Als weitergebildete Leitung wurde ich mit Lerntechniken vertraut gemacht, aber die Gewebetoleranz, von der weiß ich (oder wusste ich nie???) nichts. :cry:

Allround
 
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
F

Flashmob

Ist Gewebetoleranz denn nicht : wie lange kommen bestimmte Gewebearten ohne Sauerstoff aus bis sie ihre Funktion verlieren?

Hätte jetzt darauf getippt und setze mal dieses Gerücht in die Welt :laughing:
 
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
Hi,
ich verstehe unter Gewebetoleranz , die Compliance eines Gewebes. Genau weiß ich das aber auch nicht :-(
mfg
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
kleinergizmo

kleinergizmo

Mitglied
Basis-Konto
0
61267
0
Huhu ihrs!

Als weitergebildete Leitung wurde ich mit Lerntechniken vertraut gemacht, aber die Gewebetoleranz, von der weiß ich (oder wusste ich nie???) nichts. :cry:
Ich bin ja frisch examiniert und so *hüüüüstel* - aber das hatte ich echt noch nie gehört. Meine Google-Ergebnisse haben mich eher geschockt als erfreut...
Ich zitiere mal (alleine amüsieren ist ja auch nix :laughing:)

5. Gewebetoleranz fördern und erhöhen
Grundsätzlich gilt, dass jeder Wasserkontakt den natürlichen Schutzmantel der Haut angreift.
Bei der reinigenden Körperwaschung ist folgendes zu bedenken: Diese Form der Waschung ist ausschließlich unter dem Reinigungsaspekt zu sehen.
Warmes Wasser schädigt die Haut stärker als kaltes. Folglich sollte möglichst kühles Wasser ohne Waschzusätze verwendet werden.
Bei all dem hatte ich so einen Ausbilder-Schmitt-mäßigen Ton im Kopf und hab mich kaum noch einbekommen... :innocent:

Quelle

Okay, so falsch ist das alles nicht und sinnvolle Dinge stehen da auch... Aber "Gewebetoleranz" an sich hat es auch nicht erklärt *gg*

@Parasympathisch:
Gerücht oder nicht, da kann ich mir noch am ehesten was drunter vorstellen :laughing:

LG,
Gizmo
 
Qualifikation
Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65779
0
Okay, so falsch ist das alles nicht und sinnvolle Dinge stehen da auch... Aber "Gewebetoleranz" an sich hat es auch nicht erklärt *gg*
Huhu gizmo and all,

ich habe ein neues Klärungsangebot, finde, es ist nicht so schlecht:

Und zwar versteht man danach unter Gewebetoleranz in der Transplantationsmedizin die Toleranz des Empfängergewebes zum Spendergewebe.

Dazu wird die Gewebetoleranz ausgetestet.

Näheres :guckstduh Von der Knochenmarktransplantation zur Zelltherapie - MEDIZIN ASPEKTE - Gesundheitsmagazin für Patienten und Gesundheitsinteressierte

:anbet: Googel!

Allround
 
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
U

UlrichFürst

Vielleicht erklärt sich ja nici1973 bereit uns zu erhellen?

Ulrich Fürst
 
F

Flashmob

Ich schieb den Thread noch einmal nach oben, weil mich die Antwort ja auch interessiert :cry:

Also! Dann legt mal los! :wink:
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.