Altenpflege Geronto-Praktikum GRUSELIG

T

tijamaria

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
42283
0
Hallo zusammen,
muß mal was los werden. Bin Azubi und habe gerade das Geronto Praktikum hinter mir gebracht. Was ich jetzt erzähle ist wirklich passiert und macht mir eine heiden Angst, weil ich einfach Machtlos bin.
1. Tag geschlossene Abteilung Gerontopsychatrie Spätdienst: 13.30 Dienstbeginn Übergabe

14.00 Uhr ich will los und Toilettengänge erledigen (wie ich es bis jetzt gelernt habe) und gucke in sprachlose Gesichter. Mir wurde dann erklärt das die Bewohner die hier auf dem Wohnbereich alleine zur Toilette gehen würden (alle Demenz Stadium 3). Und die die im Bett liegen später dran sind. Gut, dachte ich. Und was muß jetzt erledigt werden? Ach erstmal alle zusammen eine Rauchen......... dann Kaffee trinken ..........achja eine rauchen könnten wir auch nochmal!!! Prima dachte ich wieder!!!

15.00 Kaffe verteilen. Bewohner zusammen trommeln zerren anschreien hinter sich her schleifen.
Und jetzt kommts: DEN KOMPLETTEN WOHNBEREICH KONNTE ICH PUTZTEN; WEIL JA ALLE ALLEINE AUF DIE TOILETTE GEHEN!!! NUR DAS KEINER DIESER ARMEN MENSCHEN MEHR IN DER LAGE WAR DIESE AUCH ZU FINDEN!!!!!!
15.45 Kaffe trinken beendet. Hauswirtschafterin kommt und schreit wer fertig ist raus aus dem Gemeinschaftsraum!!!!!!
usw usw usw. Den Rest des Tages erspare ich euch jetzt mal.
Nächster Tag Frühdienst 6.30 Dienstbeginn Übergabe bis 7.00 Uhr. Dann mal los!!!!
Ich wurde einer anderen Auszubildenen zugeteilt, die etwa ein halbes Jahr weiter ist wie ich (habe 09.2009 angefangen). Wir bekommen 7 Bewohner zugeteilt (GP) und jetzt wieder der HAMMER schlecht hin: Ich schwöre ich habe keinen Handschlag getätigt und wir waren zusammen in etwa 1 Stunde fertig. FETT, ODER? Da soll mal einer sagen wir wären langsam / und wir wir es in der Schule lerne kann man es ja im Alltag nicht umsetzten. Dieses bekam ich von meiner Kollegin zu hören, weil ich ein komisches Gesicht gemacht habe.
Wollt ihr mehr?????? Nur eins noch. Habe nach 4 Tage das Handtuch geschmissen und gesagt das ich unter solchen Umständen nicht dort arbeiten werde.
MDK Prüfung war etwa 1 Monat vorher. Bestanden mit der Note 1.0 Noch Fragen!?
 
Qualifikation
ALtenpflege Azubi
Fachgebiet
Altenheim
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Geronto-Praktikum GRUSELIG

Nein keine mehr, da hast du leider ein denkbar schlechtes Arbeitsfeld vorgefunden. Es stimmt in gewisser Weise sehr wohl, daß eine Gerontostation keine Pflegestation ist, die Bewohner waschen sich in Ansätzen noch selbst, und die Toilette finden sie mitunter auch noch alleine, d. h. nicht, das nich auch Unfälle passieren, ich mein die Toilette nicht gefunden wird.

Auf einer Gerontostation hat man viel mehr psychische Belastung, indem die Bewohner immer dasselbe fragen, raus wollen, ständig singen, murmeln irgendwelche Sachen packen, oder sonstwas anstellen. Also sollte eigentlich ständige Beschäftigung der Bewohner im Vordergrund stehen, und nicht rauchen oder Kaffee trinken. Also ich wünsche dir, daß dein nächster Praxiseinsatz sehr viel besser wird und du was lernst. In einem Punkt haben sie aber sicher recht, in der Schule lernt man wie es sein sollte. Und in der Praxis ist es teilweise anders, aber nicht unbedingt schlechter.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.