Gehaltsvorstellungen für PDL

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

fun Gogh

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.08.2006
59123
hallo zusammen,

ich bin seit 4 Jahren Wohnbereichsleitung und habe auch schon meinen pdl-schein.
jetzt habe ich mich bei einem anderem heim als pdl beworben und bin auch schon zu einen vorstellungsgespräch eingeladen worden! *freu*
da es sich bei dem heim aber nicht um einen kirchlichenträger handelt - wollte ich mal nachfragen welche gehaltsvorstellungen ich bei dem vorstellungsgespräch anbringen kann?
welche erfahrungen habt ihr bis jetzt gemacht?

thx

fun Gogh
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
PDL
F

fun Gogh

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
23.08.2006
59123
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

kann mir hier etwa niemand sagen was man so als pdl verdient?
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
PDL
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Hallo,
bekommen tust du bestimmt weniger als du verdienst:grin:
ne, spass beiseite. Frage mal unverbindlich bei der Gewerkschaft an. Die müssten das ja wissen.
Ich denke mal, es dürfte so bei ca. 2700-3000 Brutto sein, fürn Anfang.

grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
L

Lisy

Hallo,
für den Gehalt werd ich doch gleich wieder abhängig beschäftigt. (Spass)
Mit dem von Grisuh angegebenen Gehalt verdiendt man soviel wie ein Diplom Ingineur für Maschienenbau mit 40 Jahren in der Autobranche, oder man hat über 50 Mitarbeiter unter sich.
fun Gogh,
Spass bei Seite, der Verdienst ist auch bei uns Privaten abhängig von der Größe der Einrichtung, wir zahlen soviel wie die Wohlfahrtsverbände. Bei guter Leistung manchmal auch mehr.
Fang lieber kleiner an und steigere nach der Probezeit und lass dich durch eine andere Art der Bezüge, meist wie gesagt Leistungsabhängig nicht durcheinander bringen. Denk aber daran, das deine Rentenzusatzversicherung nicht automatisch weiterläuft, deie KFZ Versicherung unter Umständen nach oben geht (der Beamtenrabatt ist dann weg) und mehr brutto nicht immer mehr netto bedeuten muß.
Gruß Lisy
 
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Hallo fun gogh,
es kommt natürlich auf die Zahl der "Untergebenen" an.
Der Aufgabenbereich und die Kompetenzen wären auch interessant, denn die sind ja in den verschiedenen Einrichtungen auch verschieden geregelt.
Wenn es nicht gerade ein Miniheim ist, solte die Angabe von Griesuh schon in etwa hinkommen.
Und auf jeden Fall mehr, als im Moment, davon gehe ich mal aus.

Viel Erfolg
:eek:riginal: Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
G

gladius

Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Hallo,
für den Gehalt werd ich doch gleich wieder abhängig beschäftigt. (Spass)
Mit dem von Grisuh angegebenen Gehalt verdiendt man soviel wie ein Diplom Ingineur für Maschienenbau mit 40 Jahren in der Autobranche, oder man hat über 50 Mitarbeiter unter sich.

Gruß Lisy
Hallo,
trotzdem steht es in keinerlei Relation.
Bsp.:
Krankenschwester-FWB A+I oder OP (Kr. VI Altersstufe 9) mit BD Stufe 4, bei 5 - 6 Diensten im Monat, kommt auf 45.000 p.a..
Dazu jetzt noch 2 Jahre WB zur PDL mit 3000 Std. und dann 30.000 :mad_2:

Es kommt halt auf die Situation drauf an. Was speziell gesucht und verlangt wird.


@ fun Gogh
Das "billigste" Angebot was ich persönlich bisher gesehen habe, lag bei 2600.- + Zuschläge wenn man am WE einspringt.
Allerdings sucht jemand in Gotha gerade eine PDL und will sage und schreibe 1800.- € BRUTTO zahlen. Da würde ich keine 1,45€ für die Briefmarke ausgeben.
Je nach Alter von Dir (?), Berufserfahrung als Examinierter (?) + 4 Jahre Berufserfahrung als WBL, was für eine PDL Ausbildung (720 - 3000)?, solltest Du auf die 3000.-€ p.m. schon kommen.
 
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Hallo,
trotzdem steht es in keinerlei Relation.
Bsp.:
Krankenschwester-FWB A+I oder OP (Kr. VI Altersstufe 9) mit BD Stufe 4, bei 5 - 6 Diensten im Monat, kommt auf 45.000 p.a..
@ fun Gogh
Je nach Alter von Dir (?), Berufserfahrung als Examinierter (?) + 4 Jahre Berufserfahrung als WBL, was für eine PDL Ausbildung (720 - 3000)?, solltest Du auf die 3000.-€ p.m. schon kommen.

hallo Gladius,
haste noch ne Stelle für mich???
bei dem Gehalt von 45.000 brutto als KP mit PDL Ausbildung fang ich sofort bei dir an:eek:riginal: In welcher Einrichtung erhält eine KP mit FWB mtl.
3750 € Brutto????

grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
G

gladius

Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

hallo Gladius,
haste noch ne Stelle für mich???
bei dem Gehalt von 45.000 brutto als KP mit PDL Ausbildung fang ich sofort bei dir an:eek:riginal: In welcher Einrichtung erhält eine KP mit FWB mtl.
3750 € Brutto????

grüße Griesuh
Griesuh
richtig lesen!

Als Krankenpfleger mit FwB Anästhesie oder OP Kr.VI + 5 X BD im Monat, liegt man im Schnitt zwischen 43.000 - 45.000€ (ganz normaler BAT, na gut es gibt halt keine 38,5 Std.-Woche, die bewegt sich eher um 55-75 Std.Woche). Und das leider auch nur noch solange, bis komplett die Arbeitszeit umgestellt wird. Danke EuGh (-;

Jetzt versuche mal diesen Schnitt zu halten (als PDL, selbst mit 3000 Std. WB).:cry:
Darum suche ich ja auch schon als (vorwiegend Hessen, evtl. noch HH oder SH). Jeder der von der Ausgangslage hört, schlackert nur mit den Ohren.

schönen Gruss
 
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Griesuh
richtig lesen!

gibt halt keine 38,5 Std.-Woche, die bewegt sich eher um 55-75 Std.Woche). Und das leider auch nur noch solange, bis komplett die Arbeitszeit umgestellt wird. Danke EuGh (-;

Jetzt versuche mal diesen Schnitt zu halten (als PDL, selbst mit 3000 Std. WB).:cry:


schönen Gruss
Hallo, ich habe schon richtig gelesen. Du hast nicht gesagt, dass für dieses Brutto bis zu 75std. die Woche malocht werden muss!!!!!
Na dann sag doch gleich, dass du die doppelte Zeit arbeiten musst.
Somit relativiert sich das ganze doch sehr deutlich, oder???
Bei 75 Stunden die Woche macht das 3900 im Jahr, bei einer 40 std. Woche sind es nur noch 2080 std. im Jahr. Rechne ich den Gehalt um ergibt dies:
45.000 €: 3900 std = 11,54 Euro die Stunde Brutto. Rechne ich diese 11,54€ auf die Normale Arbeitszeit ca. 40 std. Woche um sind dies: 24.003 € Brutto im Jahr. Oh, doch en bissgen weniger als gedacht,oder???
Bei 45.000 € : 2080 std = 21,63 Euro die Std. Das ist doch ein unterschied??.
Muss eben alles in der Stundenrelation gesehen werden. Es kann und darf nicht nur der Jahresverdienst angeschaut werden.
Bei 3000 Brutto im Monat = 36.000 € im Jahr, bei 160 std. im Monat =
1920 std im Jahr. Umgerechnet ergibt dies: 36.000 € :1920 std = 18,75 € std Brutto.
Schaue ich mir die 11,54 € pro std. an die eine KP mit FWB bekommt (45.000 im Jahr bei 75 std.Woche) ist das doch wohl schon ein unterschied,oder??
Kommt eben auf die Verhandlung an und auf die Größe des Hauses und dein Aufgabengebiet. Aber für einen Berufseinsteiger als PDL denke ich, dass meine Vermutung richtig lag. Kann mich natürlich auch irren.

grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
G

gladius

Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Hallo, ich habe schon richtig gelesen. Du hast nicht gesagt, dass für dieses Brutto bis zu 75std. die Woche malocht werden muss!!!!!
Na dann sag doch gleich, dass du die doppelte Zeit arbeiten musst.
Somit relativiert sich das ganze doch sehr deutlich, oder???
Bei 75 Stunden die Woche macht das 3900 im Jahr, bei einer 40 std. Woche sind es nur noch 2080 std. im Jahr. Rechne ich den Gehalt um ergibt dies:
45.000 €: 3900 std = 11,54 Euro die Stunde Brutto, bei 45.000 € : 2080 std = 21,63 Euro die Std. Das ist doch ein unterschied oder??.
Muss eben alles in der Stundenrelation gesehen werden. Es kann und darf nicht nur der Jahresverdienst angeschaut werden.
Bei 3000 Brutto im Monat = 36.000 € im Jahr, bei 160 std. im Monat =
1920 std im Jahr. Umgerechnet ergibt dies: 36.000 € :1920 std = 18,75 € std Brutto.
Schaue ich mir die 11,54 € pro std. an die eine KP mit FWB bekommt (45.000 im Jahr bei 75 std.Woche) ist das doch wohl schon ein unterschied,oder??
Kommt eben auf die Verhandlung an und auf die Größe des Hauses und dein Aufgabengebiet. Aber für einen Berufseinsteiger als PDL denke ich, dass meine Vermutung richtig lag. Kann mich natürlich auch irren.

grüße Griesuh
Du hast da ein kleiner fehler in Deiner Rechnung:
a. habe ich geschrieben zwischen 55 und 75 Std. das variiert.
b. 3900 Std. wie soll man darauf kommen? Es gibt ja noch 6 Wochen Urlaub. Dann rechne mal mit 1 Woche K wo kein BD geleistet werden kann.

Also 3 Wochen a`55 und 1 Woche a`75 im Monat. Bei 45 Wochen sind das 2695 = 16,70 €
Wenn schon, denn schon :eek:nline2lo
 
T

thomsen1

Mitglied
Basis-Konto
12.07.2006
65931
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

2700-3000 brutto als PDL ?
 
Qualifikation
Fachberater
Fachgebiet
GKV
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Du hast da ein kleiner fehler in Deiner Rechnung:
a. habe ich geschrieben zwischen 55 und 75 Std. das variiert.
b. 3900 Std. wie soll man darauf kommen? Es gibt ja noch 6 Wochen Urlaub. Dann rechne mal mit 1 Woche K wo kein BD geleistet werden kann.

Also 3 Wochen a`55 und 1 Woche a`75 im Monat. Bei 45 Wochen sind das 2695 = 16,70 €
Wenn schon, denn schon :eek:nline2lo
Hm, hm, Gladius,
bekommst du keine Lohnfohrtzahlung bei Urlaub und / oder Krankheit??
Während des Urlaubs und der Krankheit wird der durchschnittliche Verdienst ( duchschnittlich erbachte Stundenzahl) der letzten 3 Monate berechnet. Wenn ihr ständig so viele std. erbringt, wird das berücksichtigt.
Deshalb hinkt deine Berechnung in diesem Punkt.
Wenn du im schnitt weniger als deine angebenen 75 std. wtl. arbeitest, dann ist dein std.Lohn natürlich höher ist doch klar.
Du hast jedoch so geschrieben, so verstand ich es zumindest, dass ihr doch eher an die 75 std./woche kommt.
Bei der Berechnung des Stundelohnes sind auch die Krankentage und der Urlaub mit einzubeziehen.


Grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
W

w28

Mitglied
Basis-Konto
hi zusammen,

interessant, dass alles hier 'nur' berechnungen sind... es gibt anscheinend keine PDL hier im Forum, die uns aus eigener Erfahrung aufklärt.

gruss
 
Qualifikation
KP, Stud. PW/PM (fh)
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

es gibt anscheinend keine PDL hier im Forum, die uns aus eigener Erfahrung aufklärt.
:suchfunkt oder isses so traurig?

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
H

highfive

Mitglied
Basis-Konto
31.07.2005
52156
Also 60.000 Euro Grundgehalt und ein Mercedes Dienstwagen waren bei mir Grundvoraussetzung.
Dazu noch mindestens 1Woche/Jahr intensiv Fortbildung auf Mallorca und Bekleidungsgutscheine für Gucci.

Leider ist es beim Tarif geblieben, den kann man ja nachlesen, wenn man es kann.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
-
G

gladius

Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

hi zusammen,

interessant, dass alles hier 'nur' berechnungen sind... es gibt anscheinend keine PDL hier im Forum, die uns aus eigener Erfahrung aufklärt.

gruss
???
Verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Wer lesen kann, ist klar im vorteil ;-)

Im KH gibt es bei BAT ab Kr. VII - X(I), je nach Einsatzort und nachgeordneten MA, sowie Bewährungszeit. Kr. XI, XII u. XIII = Pflegedirektor/In u. nach MA.

Kein BAT sondern TVÖD: Gut z.B. Abteilungsleitung der Intensivstationen eingruppierung nach 10a. Stellenbeschreibung: KS/KP mit FwB A+I + PDL (3000Std.) oder FH-Studium.

Im Altenheim gibt es ab 1800.- (siehe AA Stellenangebot in Gotha), bis jenseits der 3500.- €. Durchschnitt bewegt sich nach Bundesland West/Ost nach Erfahrung (Berufsanfänger- langjährige PD), nach Grösse des Hauses u. der MA., nach Schwerpunkt ( "normales" Altenheim, Beatmungsstation oder Pflegeklinik), vorraussetzungen an die Stelle, unterschiedlich. I.d.R. zwischen 2.500-3.500.-€.
Ein Altenheim mit 30 Betten mitten auf dem platten Land zahlt anders als wie eine 220 Betten Pflege-Klinik mit 60 beatmeten Heimbewohner.

Ambulante Pflege muss ich passen.

Freie Wirtschaft: ab 35.000.- p.a. Medizinproduktberater -> über 100.000 € Projektmanager.
Sämtlich Zahlen = Brutto

Also, wo ist Dein Problem?
Es gibt kein PDL verdient X€. Dafür gibt es zu verschiedene Werdegänge und Ansprüche der AG.
PD mit 720 Std. soll genauso vergütet werden, wie eine PD mit 3000Std., oder Studium? Wenn diese PD noch ein BWL-Studium aufsetzt, soll die Vergütung wie bei Jemanden der 420 Std.-Lehrgang absolviert hat, liegen?
 
G

gladius

Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Hm, hm, Gladius,
bekommst du keine Lohnfohrtzahlung bei Urlaub und / oder Krankheit??
Während des Urlaubs und der Krankheit wird der durchschnittliche Verdienst ( duchschnittlich erbachte Stundenzahl) der letzten 3 Monate berechnet.
...
Grüße Griesuh
Der ist gut :grin:
Landesangestellt. D.h. nicht die letzten 3 Monate, sondern Jan-Sep. des vergangenen Jahres zählen. Ausserdem macht man im Urlaub u. K. keine "Mehrarbeit", somit fällt der Schnitt während dieser 6 - 8 Wochen.

Du kannst es drehen wie Du willst....
Zeige mir einen amb. Pflegedienst der über 40.000 p.a. für eine PDL ausgibt.
Das am besten in Hessen und eine freie Stelle zur Verfügung hat, ich bewerbe mich sofort :thumbsup:

Wenn ich wüsste das dies durch eine Selbstständigkeit so zu erreichen wäre, würde ich es tun.
Da ja die Selbstständig durch 2 (zwei) Wörter prägend ist, nämlich
selbst und ständig, wird das mit einer 60 Std.-Woche auch nicht hinhauen.
 
R

rosemarie voss

Neues Mitglied
Basis-Konto
21.02.2006
25725
Hallo Leute!
Eure vorstellungen sind unrealalistisch.Bleibt doch mit den Beinen auf dem Teppich. Die meisten Altenheime zahlen unter Tarif mit ihren eigenen Haustarifen.Feilschen ist das Motto der Zeit wie auf dem Basar.Kleiner Scherz am Rande. Aber als PDL hast du niemals eine 38,5 Std Woche ich weiß es,den ich arbeite als PDL.Mein Tag beginnt um 6.00 und vor 20.00 bin ich nicht wieder zu Hause. Also wenn ihr zu einem Vorstellungsgespräch geht verkauft euch nicht unter Wert es gibt für diesen Job bei uns in Deutschland keine gerechte Bezahlung. Wer es kann sollte sich im Ausland etablieren in der Schweiz bekommst du als leitungskraft monatlich 6000,-Euro und dazu noch allerlei Vergünstigungen.Also ihr seit soviel wert als PDL wie ihr euch am besten am Markt verkaufen könnt.

Grüße Rosemarie
 
Qualifikation
pflegedienstleitung
Fachgebiet
amb.dienst
W

w28

Mitglied
Basis-Konto
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

???
Verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Wer lesen kann, ist klar im vorteil ;-)

Im KH gibt es bei BAT ab Kr. VII - X(I), je nach Einsatzort und nachgeordneten MA, sowie Bewährungszeit. Kr. XI, XII u. XIII = Pflegedirektor/In u. nach MA.

Kein BAT sondern TVÖD: Gut z.B. Abteilungsleitung der Intensivstationen eingruppierung nach 10a. Stellenbeschreibung: KS/KP mit FwB A+I + PDL (3000Std.) oder FH-Studium.

Im Altenheim gibt es ab 1800.- (siehe AA Stellenangebot in Gotha), bis jenseits der 3500.- €. Durchschnitt bewegt sich nach Bundesland West/Ost nach Erfahrung (Berufsanfänger- langjährige PD), nach Grösse des Hauses u. der MA., nach Schwerpunkt ( "normales" Altenheim, Beatmungsstation oder Pflegeklinik), vorraussetzungen an die Stelle, unterschiedlich. I.d.R. zwischen 2.500-3.500.-€.
Ein Altenheim mit 30 Betten mitten auf dem platten Land zahlt anders als wie eine 220 Betten Pflege-Klinik mit 60 beatmeten Heimbewohner.

Ambulante Pflege muss ich passen.

Freie Wirtschaft: ab 35.000.- p.a. Medizinproduktberater -> über 100.000 € Projektmanager.
Sämtlich Zahlen = Brutto

Also, wo ist Dein Problem?
Es gibt kein PDL verdient X€. Dafür gibt es zu verschiedene Werdegänge und Ansprüche der AG.
PD mit 720 Std. soll genauso vergütet werden, wie eine PD mit 3000Std., oder Studium? Wenn diese PD noch ein BWL-Studium aufsetzt, soll die Vergütung wie bei Jemanden der 420 Std.-Lehrgang absolviert hat, liegen?
ich habe kein problem. BAT und die AVR kenne ich auch. nur ist das die eine Seite. zum einen setzen sich persönliche Verträge durch, bzw., ergänzend werden persönliche Zulagen gezahlt, zum anderen bezahlt nicht jeder nach Tarif. Daher wären ein paar persönliche Erfahrungen interessant gewesen. nix weiter.

gruss w28
 
Qualifikation
KP, Stud. PW/PM (fh)
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
A

Angel555

Mitglied
Basis-Konto
21.06.2006
41334
Re: Gehaltsvorstellungen für PDL

Frage am Rande:

Was für eine Gehaltsvorstellung darf ein Stellvertretender PDL im ambulanten Dienst haben?
Ich frage hier für einen Kollegen. Dieser macht die Weiterbildung von 520 Stunden.

Gruß
Angel555
 
Qualifikation
Altenpflegerin/ Praxisanleitung
Fachgebiet
Ambulanter Dienst
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo, wir haben einen ambulanten Pflegedienst eröffnet, nun stehen wir vor einer großen Frage. Weder die von mir eingestellte PDL...
  • Erstellt von: ambpdkranz
0
Antworten
0
Aufrufe
94
A
Morbus Bahlsen
Hallo zusammen. Unsere Obersten haben für unsere Tagespflegen einen Gesamtversorgungsvertrag abgeschlossen. Der Vorteil für die Firma...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
0
Antworten
0
Aufrufe
224
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
Pflege Team Becker
Hallo zusammen, bin in der Gründungsphase eines amb. Pflegedienstes und habe eine Frage zu den Investitionskosten und ob ich diese auf...
  • Erstellt von: Pflege Team Becker
1
Antworten
1
Aufrufe
310
A
Morbus Bahlsen
Schönen guten Tag, Ich arbeitete in einem größeren Pflegeunternehmen. Ambulant bis stationär gibt es bei uns alles. Auch vier...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
5
Antworten
5
Aufrufe
559
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen