Führung eines BTM Buches

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
knigge

knigge

Gesperrter Benutzeraccount
16.07.2006
22111
Hallo,
ich habe eine grundsätzliche Frage zum Führen des BTM- Buches. Ich kenne es so, dass für jeden Bew. eine Seite begonnen wird und die auch fortlaufend geführt wird. Dabei schreibt man jedes Mal den Namen, Abgang und Bestand, verord. Arz ein und unterzeichnet mit vollständigen Nachnamen. Zum Schluß wurde es immer ausgezeichnet, um zu vermeiden, dass man später was verändern kann. Regelmäßige Überprüfungen wurden von der Vertragsapotheke gemacht, die es dann gegengestempelt haben.

Nun habe ich bei einer neuen Stelle begonnen. Da ist es so, dass nur einmal links oben auf der Seite der Name vermerkt wird, in den einzelnen Spalten gar nicht mehr, auch kein Hausarzt und abgezeichnet nur mit Handzeichen. Kontrolle der Apo findet nicht statt. Bestand wird wie folgt geschrieben, z.B. 22-1 Übertrag 20.

Das alles kommt mir so komisch vor, aber da ich keine Grundlagen dafür gefunden habe, weiß ich nicht, wie ich es ansprechen soll.

Habt Ihr Tipps und Grundlagen!

knigge
 
Qualifikation
WBL, QB, SIB
Fachgebiet
Altenheim
C.Tina

C.Tina

Mitglied
Basis-Konto
30.01.2006
25489
Hallo knigge,

ich habe folgenden Link gefunden:

BfArM FAQ

Ich hoffe er hilft Dir ein wenig weiter :eek:riginal:


LG,Tina
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
Senioren - und Pflegeheim
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Palliative Care
D

diana79

Mitglied
Basis-Konto
26.06.2006
68163
hi,
kann ich gut nachvollziehen! ich arbeite jetzt im 3ten haus inkl. ausbildung und jedes hatte eine andere handhabnung!
das einzige wasich mir vorstellen kann, das es mit dem Qualitätsmanagment zusammenhängt, was aber eher unwahrscheinlich ist
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Tagespflege
Weiterbildungen
Praxisanleitung
G

Glücksstern

Hallo Knigge!

Jedes BTM-Buch hat quasi eine Legende, wo die Handhabung genau beschrieben steht. Also sollte jeder MA darauf aufmerksam gemacht werden und nur so wird dann natürlich auch damit verfahren.

Eingang:
Eingangsdatum
Rezeptnummer und Bezeichnung des Medikaments
eingegange Menge: diese muss ggf. zu der im BTM-Schrank noch vorhandene Menge addiert werden (=Gesamtmenge )
Lieferant: Apotheke
Name des Arztes, der das Rezept ausgefüllt hat
Unterschrift der PK

Ausgabe:
Verabreichungsdatum und Vor- und Zuname des Patienten ( zusätzlich hatten wir noch das Geb.-Datum eingetragen )
die jeweils verbrauchte Menge eintragen
Name des verordnenden Arztes
ungekürzte Unterschrift der Pflegeperson

Habt Ihr einen Standart Umgang, Handhabung und Dokumentation von BTM`s??? genau da müssten alle wichtigen Regeln enthalten sein.

Um die Wichtigkeit dem Team rüberzubringen kann auch die Apotheke in Bezug auf dieses Thema eine FB durchführen.


Liebe Grüße Glücksstern:eek:riginal:
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

N
Hallo zusammen, gibt es bei euch Einarbeitungskonzepte für Stationsleitungen und Stv. ???? Konzepte für neue Mitarebiter hat denke ich...
  • Erstellt von: Nasenolm
0
Antworten
0
Aufrufe
257
N
S
Hallo zusammen, Ich bin 37 Jahre alt, Habe am 1.4.21 einen Job als wbl in einem Pflegeheim angetreten. Dieser Wb ist mir bereits im...
  • Erstellt von: Sabrina 1104
2
Antworten
2
Aufrufe
680
Zum neuesten Beitrag
Sabrina 1104
S
P
Guten Tag, ich arbeite in einem städtischen Krankenhaus das dem TVÖD unterliegt. Hier bin ich auf einer Intensivstation mit insgesamt...
  • Erstellt von: Pfl.HeDe
3
Antworten
3
Aufrufe
502
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M
S
Hallo Zusammen, kann mir jemand die PPUG kurz und knackig erklären bzw. mir helfen beim Ausrechnen? Ich arbeite in der Neurologie. 15...
  • Erstellt von: Sietho
0
Antworten
0
Aufrufe
394
S