Praxisanleiter Sonstiges Freigestellte Praxisanleitung

N

Nicole Wi

Neues Mitglied
Basis-Konto
15.10.2020
Hallo alle Miteinander :)

Momentan bin ich in meiner Weiterbildung zur Praxisanleiterin. Die Generalistische Ausbildung verlangt allen Beteiligten viel ab.
Ich frage mich, ob es hier Freigestellte Praxisanleiter gibt ?
Praxisanleiter die wirklich nur für die Schüler da sind und sich wirklich darauf spezialisiert sind ?

Mich interessieren eure Erfahrungen und als was ihr quasis arbeitet :)

Vielen dank und liebe grüße

Nicole
 
Qualifikation
Gesundheits-- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Zur Zeit Ambulante Pflege
S

Simonesterr

Mitglied
Basis-Konto
21.10.2019
Hallo ich bin frei gestellte Praxisanleiter ich betreue sämtliche Schüler bei uns im Haus sowohl eigene als auch externe
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Praxisanleitung
P

petralein67

Mitglied
Basis-Konto
12.04.2015
Todesfelde
Hallo. auch ich bin freigestellte Praxisanleiterin im ambulanten Dienst. Zur Zeit habe ich 2 in der generalistischen Ausbildung, 1 in der Ausbildung zum Altenpfleger und immer wieder externe Auszubildende aus den Kooperations Schulen.
Dadurch das es 3 verschiedene sind, ist es schwer alle unter einen Hut zu bringen. Die Anforderungen von Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflegerin und die von der Generalistik sind doch sehr unterschiedlich.
Aber wir arbeiten daran und haben auch schon verschiedene Konzepte erstellt.
 
Qualifikation
examinierte Altenpflegehelferin
Fachgebiet
ambulanter Dienst
C

CathrinSahin

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.10.2020
Hallo,
ich bin hauptamtliche Praxisanleiterin in einem KH. Wir sind zu zweit und betreuen unsere und externe Schüler. Wir sind grade dabei , Gruppenanleitungen vorzubereiten, Workshops...die Schüler im 3.Lehrjahr dürfen sich Anleitungsthemen wünschen.1x im Monat treffen wir uns mit anderen PAs von verschiedenen Häusern zum Austausch und zum erstellen von Praxisaufträgen.
 
Qualifikation
Praxisanleiterin
Fachgebiet
Praxisanleiterin
C

CathrinSahin

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.10.2020
Unsere Aufgaben sind z.B.
-Einsatzpläne der Schüler+externe
-Sicherung der 10 % Anleitung
-24 h pädagogische Fortbildungen für die PAs organisieren
-Treffen der PAs im Haus
-Sprachrohr Schüler-Station
-Teilnahme an Zwischengesprächen
-Besuch der Schüler bei Außeneinsätze
-Kooperationspartner Kontakt
-...…...
 
Qualifikation
Praxisanleiterin
Fachgebiet
Praxisanleiterin
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rosi S.
Lehrer 72

Lehrer 72

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.01.2018
, DE
Hallo Nicole Wi,

ich bin Aus- und Fortbildungsbeauftragter des DRK und betreue mit inzwischen 4 weiteren PA's, 3 Einrichtungen des DRK und insgesamt aktuell 25 Azubis. Zu meinen Aufgaben gehören nicht nur die Koordination der Praxisanleiter sondern auch ich selbst leite noch an. Hinzu kommt noch das komplette Fortbildungsmanagement... Das zu meiner Person. Nun zu deinem Anliegen:
Das PflBG gibt einen ganz klaren Fahrplan vor. z.B. heißt es im §27 Abs. 2 letzter Satz, das die Azubis im ersten Ausbildungsdrittel nicht an den Stellenplan angerechnet werden dürfen. Des Weitere heißt es im PflBG auch, das die Anleitung 10% der Praxiseinsatzdauer betragen muss. Das sind bei 4 Azubis im Orientierungseinsatz 160 Std, also eine Vollzeitstelle und mit Sicherheit im Folgejahr auch wieder 4. So summiert sich das ganze. Bedenkt man, das der Vertiefungseinsatz mit 500 Std. veranschlagt ist, macht das bei 4 Azubis 200 Std. Das heißt im Klartext, das ein Praxisanleiter alleine nicht ausreicht.
Die Anleitungen sind zu verschriftlichen und als Nachweis an die Pflegeschulen zu geben. Eine weitere klare Aussage besteht darin, das die Praxisanleiter freigestellt werden müssen, das geht aus der Ausbildungsfinanzierungsverordnung hervor. Es gibt pro Azubi der Generalistik einen 4 stelligen Betrag (ich glaube so um die 8.400 €). Dieser soll dafür genutzt werden, den Praxisanleiter freizustellen und davon eine Pflegefachkraft einzustellen.
 
Qualifikation
AP und PA
Fachgebiet
Pa freigestellt, Pflege und Unterricht
  • Gefällt mir
Reaktionen: schwaela
S

schwaela

Neues Mitglied
Basis-Konto
18.04.2021
Hallo Nicole Wi,

ich bin Aus- und Fortbildungsbeauftragter des DRK und betreue mit inzwischen 4 weiteren PA's, 3 Einrichtungen des DRK und insgesamt aktuell 25 Azubis. Zu meinen Aufgaben gehören nicht nur die Koordination der Praxisanleiter sondern auch ich selbst leite noch an. Hinzu kommt noch das komplette Fortbildungsmanagement... Das zu meiner Person. Nun zu deinem Anliegen:
Das PflBG gibt einen ganz klaren Fahrplan vor. z.B. heißt es im §27 Abs. 2 letzter Satz, das die Azubis im ersten Ausbildungsdrittel nicht an den Stellenplan angerechnet werden dürfen. Des Weitere heißt es im PflBG auch, das die Anleitung 10% der Praxiseinsatzdauer betragen muss. Das sind bei 4 Azubis im Orientierungseinsatz 160 Std, also eine Vollzeitstelle und mit Sicherheit im Folgejahr auch wieder 4. So summiert sich das ganze. Bedenkt man, das der Vertiefungseinsatz mit 500 Std. veranschlagt ist, macht das bei 4 Azubis 200 Std. Das heißt im Klartext, das ein Praxisanleiter alleine nicht ausreicht.
Die Anleitungen sind zu verschriftlichen und als Nachweis an die Pflegeschulen zu geben. Eine weitere klare Aussage besteht darin, das die Praxisanleiter freigestellt werden müssen, das geht aus der Ausbildungsfinanzierungsverordnung hervor. Es gibt pro Azubi der Generalistik einen 4 stelligen Betrag (ich glaube so um die 8.400 €). Dieser soll dafür genutzt werden, den Praxisanleiter freizustellen und davon eine Pflegefachkraft einzustellen.
Hallo,

Ich bin neu hier in Forum und habe zufällig ihren Beitrag gelesen.
Ich bin im ersten Jahr Weiterbildung als PDL und arbeite schon als Stellvertretende PDL in unseren stationäre Einrichtung mit 30 Plätze.
Meine HL möchte dass ich PA Stelle übernehme sobald ich die Urkunde habe.Ich bin dafür nicht so begeistert,weil PA Stelle ist nicht freigestellt sowie Sie oben beschreiben.
Wir haben momentan nur eine eigene Schülerin im ersten Jahr Generalistische Ausbildung.Wir bekommen auch im Sommer noch einen Schüler im Außeneinsatz auch generalist.
Die vorige PA hatte ihre Arbeit als PFK gemacht und zusätzlich 1 -2 Mal /Woche 2-3 Stunden für Anleitung im Dienstplan geplant gehabt.
Meine Fragen wären:
-Wieviel Prozente habe ich das Recht freigestellt zu werden?
-was kann ich als Vergütung verlangen?
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung

Verwandte Forenthemen

J
Ihr Lieben mache zur Zeit die Weiterbildung zur Praxisanleiterin und muss am Ende eine Präsentation abliefern. Leider hab ich weder eine...
  • Erstellt von: Josy1608
0
Antworten
0
Aufrufe
116
J
M
Hallo zusammen,wer kann mir helfen? Ich mache gerade Pa Weiterbildung über Höher...jetzt stecke ich im 2.Lehrbrief Frage 1 (1.3)...
  • Erstellt von: MelBroe
0
Antworten
0
Aufrufe
113
M
C
Hallo an alle, ich bin noch relativ in der Rolle der Praxisanleitung, daher hätte ich gerne ein paar Inspirationen/Ideen zur Erstellung...
  • Erstellt von: Caterina91
0
Antworten
0
Aufrufe
142
C
S
Hallo liebe Kollegen/innen, ich bin gerade in der Weiterbildung zum Praxisanleiter. In meiner Arbeit ist noch nicht viel geregelt zum...
  • Erstellt von: Stefanjje
1
Antworten
1
Aufrufe
648
I