Allgemein Freiberuflichkeit und 50% Festanstellung

Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Freiberuflichkeit und 50% Festanstellung

Ist auch schwierig beides zu vereinbaren. Einen FB sucht man ja meist zu einem bestimmten Zeitraum und in der Regel auch nicht nur für 2-3 Tage. Gibt es auch, ist aber relativ selten.
Ideal wäre es, wenn man neben der Festanstellung 2-3 Kunden im gleichen Ort oder zumindest in der Nähe hat, die monatlich für ein paar Tage Hilfe benötigen und das dann eben zu den Zeiten, die du anbieten kannst. Wenn man nicht gerade in einer "Hochburg" wohnt, wie Bayern z.B., ist es eben erforderlich, dass man bundesweit arbeitet.
Denke mal, dass Festanstellung und Freiberuflichkeit immer wieder miteinander kolidieren können und das ist nix für die Nerven.:heul:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.