Fragen zur Altenpflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

schwesterxyz

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.11.2007
22004
Hallo,

ich bin eine Krankenpflegehilfe mit teilzeitbeschäftigung in einen altenheim.
ich soll nach meinem vertrag,der jetzt schon seit 2,5jahren als befristeter vertrag läuft,19,5std in der woche arbeiten.

jetzt hab ich einige fragen:

wie viele tage urlaub stehen mir zu?

wir haben in unserem wohnbereich 21 bewohner(3 bewohner mit stufe 3; 7 leute mit stufe 2; 5 bewohner mit stufe 1; 6 mit stufe 0).ist es zulässig, mit 1,5 kräften im frühdienst ( 6:00 - 10:30Uhr) und danach mit einer kraft die bewohner zu versorgen?
zum spätdienst ist dann eine schwester alleine auf der station.

wie viel personal steht dieser station eigentlich zu?kann man dieses vllt irgendwo nachlesen?

danke!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
altenheim
Lilly-Willow

Lilly-Willow

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2007
56130
Hallo

also zu dem Personal kann ich nicht genau was sagen. ich arbeite auch auf einer Station mit 20 Bewohnern, die Pflegestufen weiß ich spontan aber nicht aus dem Kopf und bei uns sind es morgens 2 Mitarbeiter die einen ganzen Dienst machen und dann einer der für 2 Stunden zusätzlich kommt von 7-9uhr. im Spätdienst sind 2 Leute voll also im ganzen Dienst eingeteilt.

zu den 19, 5 stunden kann ich sagen, ich habe eine 50% stelle mit 19,5 stunden in der Woche und somit um die 80 im Monat und habe 16 Urlaubstage. ein Dienst hat 6,5 Stunden und wenn ich im Tagdienst arbeite mache ich so zwichen 12 und 14 Dienste im Monat.
da ich im Augenblick fast ausschließlich Nachtdienste mache und einer 10 Stunden hat, sind es meistens 8 Nächte die ich im Monat arbeite, aber am urlaub ändert sich dadurch ja nix.

bin tariflich also staatlich angestellt und vermute dass dies so die Regel ist. genaueres kann ich leider nicht sagen, so ist es jedenfalls bei mir.

lieben Gruß
Christina
 
Qualifikation
Krankenschwester; Praxisanleiterin
Fachgebiet
Alten und Pflegeheim
Weiterbildungen
"Expertenstandard Menschen mit chronischen Wunden"
Weiterbildung zur Praxisanleiterin
S

schwesterxyz

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
26.11.2007
22004
danke!

gibts es eine mindestanzahl an kräften die zb. eine station mit 20 leuten betreuen müssen?morgens herscht da so eine hektik,man schafft auch unter druck nicht alle bewohner gerecht zu versorgen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
altenheim
D

DaRouge

Mitglied
Basis-Konto
24.11.2007
09112
hallo, ja gibt es. die errechnet sich aus den pflegestufen.

eurer problem sind die vielen pflegestufen 0!
ich weiss es auch jetz nivht 100% aber soviel ich weis ist es NICHT zulässig das pflegehelfer ohne eine diensthabende Fachkraft arbeiten. Da in einer stationären Einrichtung mind. 1 pflegefachkraft / dienst anwesend sein muss.
Mit etwas zeit könnte ich den pflegeschlüssel berechnen der für den wb gelten würde.
Eine frage noch. Gibt es nur EINEN wohnbereich? Wenn nein weist du ob das personal für jeden bereich einzeln errechnet wird oder entscheidet das die gesamtbelegung im ganzen haus. (so ist es bei uns, 4 bereiche 2 schwerstpflege 1 demenz un einer für die "normalen" leichten fälle. daraus ergibt sich der schlüssel fürs haus un die HL/PDL setzt dann die zur verfügung stehenden kräfte gezihlt ein.)
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeheim, schwerstpflegestation, Ernährungsbeauftragter, PA, stelv. Stationsleiter
Weiterbildungen
QZ
D

DaRouge

Mitglied
Basis-Konto
24.11.2007
09112
hab hier was gefunden:

2= Stufe 0 Pflegeschlüssel 0,10 x 2 = o,20
4= Stufe 1 o,30 x 4 =1,20
3= Stufe 2 0,45 x 3 = 1,35
1= Stufe 3 1,0 x 1 = 1
--------------
= 3,75 Personalzahl

so in etwa ist es auch mir bekannt. Muss aber nicht heissen das die rechnung oben 100pro auf deine situation zutrifft.

Die schlüssel sind von bundesland zu bundesland unteschiedlich. Zudem weis ich nicht wie sich fachkraft/hilfskraft stelle errechnet und jedes heim regelt den einsatz von personal (unter den RICHTLINIEN der kassen) verschieden,aber wie gesagt normaler weisse dürfen helfer nicht ohne anleitung also ein fachkraft arbeiten. schon allein muss eine fachkraft da sein wenn notfälle anliegen sowie behandlungspflegen(komm nun wieder drauf an ob auf anderen bereichen fachkräfte da sind, die mitverantwortlich für den fachkraftlosen bereich sind, damit liegt der fall wieder etwas anders)

kann mir aber nicht vorstellen das es ganz legitim ist was bei euch los ist.
obwohl in der heutigen zeit und bei den ganzen geldgeilen abzockern dennen die leute scheissegal sind und das personal erst recht, ist fast alles möglich.

wegen deim urlaub kann ich dir net weiterhelfen, da musst dich im arbeitsgestz belessen. hoffe konnt trotzdem etwas helfen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeheim, schwerstpflegestation, Ernährungsbeauftragter, PA, stelv. Stationsleiter
Weiterbildungen
QZ
A

ankemaka66

Mitglied
Basis-Konto
04.09.2007
72285
Hallo, hier noch was zum Urlaub:
Ich arbeite auch ca.20 Std. in der Woche, also 50% und habe 26 Tage Urlaub (1/2 Tage).
Gruß Andrea
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Altenheim
berggoass

berggoass

Mitglied
Basis-Konto
30.05.2006
83402
ür die berechnung deiner urlaubstage ist es wichtig zu wissen wie viel Stunden dir für einen urlaunstag angerechnent werden und wie viel tage du in der stunde arbeiten musst. ich habe 2 kollegen mit 20 stunden pro woch. die eine hat eine 3 tage woche vereinbart, die andere eine 5 tage woch, dementsprechend haben die beiden einen anderen urlaubsanspruch, ich müsste aber erst in der arbeit nachsehen, wie viel genau. dein alter wäre auch noch wichtig, denn zum. im öffentlichen dienst steigt mit dem alter dein urlaubsanspruch.
 
Qualifikation
Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
Pflege
M

maja5

Mitglied
Basis-Konto
29.02.2008
90616
Hi,
Dein Urlaubsanspruch, deine Urlaubstage im Jahr, richten sich nach Alter.
Genau weis ich es jetzt nicht muß mal später nachschauen. Bis 23 Jahren 26 Tage.Bis 40Jahren 28 Tage. Ab 40Jahre 30Tage.
Urlaubstage haben nichts mit BW zu tun.
Kannst mal im Arbeitsrecht nachschauen ,unter Urlaubsanspruch.

Gruß Marianne
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflege
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Urlaubsanspruch besteht mind. 24 Tage.
Eine evtl. höhere Zahl von Urlaubstagen ergibt sich aus den Verträgen (Tarif, Betriebsvereinbarungen).
Da wären z.B. Alter, Betriebszugehörigkeit, Schichten, Erschwernis.
Aber das sollte alles in Deinem Arbeitsvertrag(2,5 Jahre) stehen. Wieviel Urlaub hattest Du denn bisher?

:blushing: Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
Hallo, wie finde ich heraus, in welcher Stufe ich bin, wenn mein zukünftiger Arbeitgeber nach nach AVR-Tarif zahlt? Habe 2016 Examen...
  • Erstellt von: Motte95
0
Antworten
0
Aufrufe
116
M
Ann Maria
Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Pflegeboard und freue mich auf den Austausch mit Euch. Hier direkt meine erste Frage: Wenn ich...
  • Erstellt von: Ann Maria
3
Antworten
3
Aufrufe
162
Ann Maria
T
Hallo zusammen Wird bei euch bei Patienten immer bei Inkontinenzversorgung (Slips etc.) Hautschutzcreme verwendet? Und wenn die...
  • Erstellt von: Tom77
1
Antworten
1
Aufrufe
277
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
T
Hallo zusammen, Ich bin seit 2 Monaten frisch PDL in einem Altenheim. Habe folgendes Problem: Wir benutzen Senso7 als...
  • Erstellt von: Timson
0
Antworten
0
Aufrufe
318
T