Arbeitsrecht Frage zur Kündigung

Z

Zebraline

Mitglied
Basis-Konto
0
28309
0
Ich arbeite bei der Caritas und würde gerne demnächst Kündigen (da gilt doch die AVR der Caritas oder?) In den ersten 12 Monaten kann man ja erst zum Monatsende kündigen und dann einen Monat, wenn man länger da arbeitet so wie ich 6 Wochen kündigungsfrist. Heißt das ich kann auch erst zum Ende des Monats kündigen und dann nochmal 6 Wochen warten?

Weil das "darüber hinaus", irritiert mich!

Die Kündigungsfrist beträgt für den Dienstgeber und den Mitarbeiter in den ersten zwölf Monaten des Dienstverhältnisses einen Monat zum Monatsschluß. Darüber hinaus beträgt sie für den Dienstgeber und Mitarbeiter bei einer Beschäftigungszeit

a) bis zu fünf Jahren 6 Wochen


Außerdem hab ich noch 350 Überstunden, bekomme ich die dann ausbezahlt oder wie läuft das?

Und eine Kollegin meinte ich müßte mein Weihnachtsgeld von November wieder zurück bezahlen wenn ich nicht mindestens bis März bleibe, aber nur weil ich dann nicht mehr im öffentlichen Dienst arbeiten werde, ist das wahr?
 
Qualifikation
Altenplegerin
Fachgebiet
Altenpflege
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Hallo Petra,
wie Du schon richtig zitiert hast, beträgt die Kündigungsfrist im ersten Jahr einen Monat:

§ 14 AVR Ordentliche Kündigung
(1) Befristete und unbefristete Dienstverhältnisse können von beiden Vertragsparteien ordentlich gekündigt werden.
(2) Die Kündigungsfrist beträgt für den Dienstgeber und den Mitarbeiter in den ersten zwölf Monaten des Dienstverhältnisses einen Monat zum Monatsschluß. Darüber hinaus beträgt sie für den Dienstgeber und Mitarbeiter bei einer Beschäftigungszeit....a) bis zu fünf Jahren 6 Wochen...

"Darüber hinaus" bedeutet, wenn Du länger als 1 Jahr dabei bist. 6 Wochen zum Monatsende bedeutet, Du kannst immer nur zum Ablauf eines Monats kündigen, z.B. zum 30.11.2009. Die Kündigung muß spätestens 6 Wochen vorher zugegangen sein, also Dein Dienstgeber muß die Kündigung bis spätestens 15.10.2009 erhalten haben.

Zur Weihnachtszuwendung sagen die AVR folgendes:

AVR Anlage 1:
XIV Weihnachtszuwendung
(a) Anspruchsvoraussetzungen
Der Mitarbeiter erhält in jedem Kalenderjahr eine Weihnachtszuwendung, wenn er
  1. am 1. Dezember des laufenden Kalenderjahres im Dienst- oder Ausbildungsverhältnis (Buchst. A bis E der Anlage 7 zu den AVR) steht und
  2. seit dem 1. Oktober ununterbrochen in einem Dienst- oder Ausbildungsverhältnis im Geltungsbereich der AVR oder in einem anderen Tätigkeitsbereich der katholischen Kirche gestanden hat oder
    im laufenden Kalenderjahr insgesamt sechs Monate bei demselben Dienstgeber in einem Dienst- oder Ausbildungsverhältnis gestanden hat oder steht und
  3. nicht in der Zeit vor dem 31. März des folgenden Kalenderjahres aus seinem Verschulden oder auf eigenen Wunsch aus dem am 1. Dezember bestehenden Dienst- oder Ausbildungsverhältnis ausscheidet, es sei denn, dass er im unmittelbaren Anschluß daran in ein Dienst- oder Ausbildungsverhältnis im Geltungsbereich der AVR oder in einem anderen Tätigkeitsbereich der katholischen Kirche eintritt.
Dem Mitarbeiter, der für den gesamten Monat Dezember keine Dienstbezüge erhält, weil er zur Ausübung einer entgeltlichen Beschäftigung oder Erwerbstätigkeit vom Dienst befreit ist, wird die Weihnachtszuwendung nicht gewährt.

Wenn Du also bis mindestens Ende März bleibst, bleibt die Weihnachtszuwendung erhalten. Sie bleibt auch erhalten, wenn Du vorher gehst und Dein neuer AG auch die AVR anwendet oder der katholischen Kirche angehört. Ansonsten mußt Du das Weihnachtsgeld zurückzahlen.

Ja, die Caritas wendet die AVR an, das ist überall so.

Hoffe, Dir etwas weitergeholfen zu haben. Wenn Du noch Fragen hast, stelle sie gerne.

Alles Liebe Dir! :eek:riginal:

 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Zu den Überstunden noch:
Die Überstunden mußt Du vorher abfeiern. Wenn das nicht möglich ist, muß der Dienstgeber sie ausbezahlen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.