Frage zu Einmal-Handschuhen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Placebo82

Placebo82

Unterstützer/in
Basis-Konto
11.02.2014
30657
Hallo alle zusammen,

Ich habe kürzlich in einer Einrichtung im Spätdienst gearbeitet und sollte da unter anderem helfen das Abendbrot zuzubereiten. Das heisst Brote schmieren, belegen und und bei Bedarf kleinschneiden. Ich habe bei der Zubereitung selbstverständlich Handschuhe getragen und vorher natürlich Hände desinfiziert. Als die Kollegin (vom Stammpersonal) gesehen hat, das ich mit Handschuhen gearbeitet habe, hat sich mich schief angesehen und meinte, es sei bei Ihnen in der Einrichtung verboten(!) in der Küche Handschuhe zu tragen. Man dürfe nur bei der Intimpflege Handschuhe tragen! Diese Argumentation ist bei mir auf völlige Unverständnis gestossen und ich habe die Kollegin gefragt, ob sie denn keine Infektionsschutzbelehrung mitgemacht habe. Dort wird einem eigentlich erklärt, das man bei der Essenszubereitung aus hygienischen Gründen Handschuhe tragen muss. Die Kollegin hat daraufhin nichts mehr gesagt und ich habe weiter mit Handschuhen gearbeitet.
Die Kollegin selbst hat ohne Handschuhe gearbeitet und u.a. mit blosser Hand kleingeschnittene Butter in Schalen portioniert.

Ist das rechtens (sofern es stimmt), das eine Einrichtung seinem Personal das Tragen von Handschuhen bei Küchenarbeiten verbietet? Oder ist das jetzt eine Regelung und ich bin mit der Infektionsschutzbelehrung nicht auf dem neuesten Stand?
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Stationäre Pflege
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
Zitat:
Ist das rechtens (sofern es stimmt), das eine Einrichtung seinem Personal das Tragen von Handschuhen bei Küchenarbeiten verbietet? Oder ist das jetzt eine Regelung und ich bin mit der Infektionsschutzbelehrung nicht auf dem neuesten Stand?[/QUOTE]

Handschuhe in der "Küche" müßen nur getragen werden, wenn man an der Hand oder den Fingern eine Hautverletzung hat oder einen Ausschlag.
Desweiteren empfielt sich das tragen von Handschuhen (kein muß) wenn man so ganz nebenbei mit keimbesiedelten Dingen, wie Geld zu zu tun hat.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

Surrogat

es sei bei Ihnen in der Einrichtung verboten(!) in der Küche Handschuhe zu tragen. Man dürfe nur bei der Intimpflege Handschuhe tragen!
Immer wenn mir solche "Verbote" und "Gebote" ("...machen wir hier immer so...") präsentiert werden interessieren mich die klassischen "W's":
Wer hat etwas wann, wo und in welchem Kontext gesagt/geschrieben und wo kann ich es bei Bedarf nachlesen bzw. mir von einer authorisierten Quelle bestätigen lassen.

Möglicherweise sind in der Einrichtung tatsächlich bestimmte Handschuhe (Latex, Vinyl) verboten, da man den Übergang von Allergenen bzw. Weichmachern in die Nahrung fürchtet?
Was sagt denn der Hygieneplan der Einrichtung zu dieser Thematik?

Ansonsten erinnere ich mich an ein Gespräch mit unserer Hygienefachkraft zu diesem Thema.
Tenor: Adäquate persönliche Schutzkleidung und konsequente persönliche Händehygiene seien auch in der Vorbereitung und Zubereitung von Nahrung das A und O und wer Handschuhe benutzte, würde eher häufiger Nahrungsmittel direkt berühren und Hilfsmittel wie Gabel oder Zangen vernachlässigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ms-sophie
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
Schau mal unter HACCP nach, da steht alles drin.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
P

pizmez

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.01.2012
Zürich
Die Gefahr beim Tragen von Handschuhen ist, dass man sich zu sicher fühlt, alles anfasst und keinen genauen Kontaminationsplan hat. Ohne Handschuhe achtet man mehr drauf, was man berührt und situationsgerecht dann die Hände wäscht, bzw. desinfiziert. Meiner Meinung nach, wäre es ja auch unsinnig, beim Medirichten Handschuhe zu tragen, ausser man wechselt häufig, besser mit frisch gewaschenen und desinfizierten Händen zu arbeiten. Logisch, dass bei Intimpflege Handschuhe getragen werden, jedoch auch bei Bedarf wechselt. Pizmez
 
Qualifikation
Wundmanager
Fachgebiet
Wundambulatorium
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
Die Gefahr beim Tragen von Handschuhen ist, dass man sich zu sicher fühlt, alles anfasst und keinen genauen Kontaminationsplan hat.
Genau das ist das Problem. Erlebe ich immer wieder, nicht nur in der Pflege. Auch z.B. in Supermärkten wo Handschuhpflicht besteht, sowie einweisungen zum Thema Hygiene. Da wird mit den Handschuhen überall herum gegrabbelt und nichts mehr desinfiziert oder abgewaschen. Ich möchte wetten das die Aktionen mit den Handschuhen keimbelasteter sind als ohne.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
  • Gefällt mir
Reaktionen: ms-sophie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen