frage zu beatmungspatient

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

georg-22

Neues Mitglied
Basis-Konto
20.07.2006
32339
hallo,

bin kein krankenpfleger oder ähnliches,

habe einen schwiegervater, der als beatumgspatien im pflegeheim liegt und seit über einem jahr künstlich beatmet wird.
dadurch ist die verständigung leider auch nicht mehr möglich, da er nur durch lippenablesen zu verstehen ist, bzw. nur ein wenig zittrig schreiben kann.

es wurde mal eine logopädin hinzugezogen, hat aber sprachlich nichts gebracht.

meine frage ist, ob jemand noch etwas weiß, wie man evtl. die worte, die mein schwiegervater versucht zu sprechen, hörbar zu machen.

vorab schonmal vielen dank

gruß

georg

ps. wußte leider nicht, wo ich sonst die frage reinstellen sollte
 
Qualifikation
kfm. angestellter
Fachgebiet
einkauf
C

confuge

Mitglied
Basis-Konto
25.04.2006
Düsseldorf
Die Frage ist doch hier genau richtig! Aber so einfach ist sie natürlich nicht zu beantworten...
Was genau ist das für eine Kanüle? Und aus welcher Indikation liegt sie? Wie wach ist dein schwiegervater? Wie viel Kraft hat er? Was möchte er selber? Habt ihr schonmal mit Bilder- oder Buchstabentafeln versucht? könnte er eine Tastatur benutzen (z.B. PC)?
 
Qualifikation
Fachkinderkrankenpfleger
Fachgebiet
.
G

georg-22

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
20.07.2006
32339
hallo confuge,

wow, hätte nicht so schnell mit einer antwort gerechnet.

was das für eine kanüle ist, weiß ich leider nicht.
was mit indikation gemeint ist, weiß ich auch nicht.

kann stundenweise im stuhl sitzen, aber nicht laufen oder ähnliches
daher auch wenig kraft.

haben wohl mal versucht noch was in diese beatmungsröhre mit einzugeben, aber er hat nicht genug kraft bzw. luft, dann damit töne von sich zu geben.

ein pc bzw. laptop wäre zu kompliziert, und was mit großen buchstaben in dieser richtung habe ich bisher nicht gefunden

er versucht ja zu sprechen und ich hatte gedacht, vielleicht gibt es irgendwas, das dieses gesprochene lauter machen könnte (art mikrofon o. ä.), damit man es besser versteht,

gruß

georg
 
Qualifikation
kfm. angestellter
Fachgebiet
einkauf
K

Klappstuhl

Mitglied
Basis-Konto
31.12.2005
35392
Hi,

es gibt noch sog. Sprechaufsetze für Trachealkanülen allerdings muß der pat. hierfür vom Beatmungssystem dekonektiert werden und einen aussreichenden eigenen Atemantrieb haben um für einen gewissen Zeitraum eigenständig zu atmen. dafür ist natürlich die Diagnose wichtig weswegen der Pat. beatmet wird.
Wichtig für diese aufsätze ist auch das Schutzreflexe (Hustenreflex) vorhanden sind weil die Kanüle entblockt werden muß und somit eine Aspriationsgefahr (verschlucken) gegeben ist.
Diese Aufsätze funktionieren wie ein Ventil bei der Einatmung öffnet sich das Ventil und Luft strömt über die Kanüle ein und bei der Ausatmung verschliest sich das Ventil und die Luft geht über den "normalen" Weg und damit über die Stimmbänder nach draußen. Sauerstoffgabe ist bei diesen Ventilen auch bedingt möglich.
Ich hoffe es hat weitergeholfen.

Mfg
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
internistische Intensivstation
C

confuge

Mitglied
Basis-Konto
25.04.2006
Düsseldorf
Hi Georg,
hier ein Link zu einer Firma, die Geräte zur Sparchverstärkung bzw. Sprechhilfe anbieten:
SERVOX AG | Sprechhilfen
Leider machen die keine Angaben dazu, was die Geräte kosten und in welchem Unfang sie von einer Kasse finanziert werden.
Selbst habe ich auch noch keine Erfahrung mit diesen Geräten gemacht.
 
Qualifikation
Fachkinderkrankenpfleger
Fachgebiet
.
Dani

Dani

Neues Mitglied
Basis-Konto
21.07.2006
08058
Hi
Arbiete bei einer Patientin die beatmet wird! Mach da 24h Betreuung.Meine Patientin kann mittels eines Prechaufsatzes reden! Und dies sehr gut! Dafür muss aber auch die Kanüle einblockt sein! Was genau hat den dein Schwiegervater? Die im Pflegeheim können dir wohl nicht helfen oder der Hausarzt von Ihm?
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensiv Medizin
R

Roy Ma

Mitglied
Basis-Konto
30.07.2006
14050
Meine Mutter leidet an ALS und kann auch nicht mehr sprechen. sie benutzt das eyegaze system. Es ist sehr erweiterungsfähig, ich muss aber dazu sagen ich kaum andere Geräte kenne.
Da ich nicht weiß ob es erlaubt ist hier so krass "werbung" zu machen kannst du wenn du mehr wissen willst ja mal kontakt mit mir per pn aufnehmen,
 
Qualifikation
Management Assistent
Fachgebiet
Verwaltung
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

F
Hallo zusammen, meine pflegebedürftige Mutter ist leider im Erdgeschoss gestürzt und hat sich so am Oberschenkel verletzt, dass sie...
  • Erstellt von: franka76
6
Antworten
6
Aufrufe
217
Joan Doe
G
Hallo zusammen, Mein Vater ist mit 65 am 19.3. verstorben. Nach einer Rücken OP. Es sollten Wirbel eingehängt werden. Er war...
  • Erstellt von: Gazelle79
6
Antworten
6
Aufrufe
548
G
L
Hallo, nach einem Krankenhausaufenthalt, wo mein Onkel durch einen Eilantrag durch die Klinik bei Grad II eingestuft wurde, erhält er...
  • Erstellt von: Libra
2
Antworten
2
Aufrufe
467
L
B
Hallo, Meine Mutter ist mit 710 Euro Rente im Heim. Das Heim wird jedoch vom eigenen Einkommen gezahlt! Meine Vater hat eine Rente von...
  • Erstellt von: Blauerklaus
0
Antworten
0
Aufrufe
360
Zum neuesten Beitrag
Blauerklaus
B