Frage: wie kann Angehörige erfahren, was der Betreute tatsächlich bekommen darf???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

amadeus58

Neues Mitglied
Basis-Konto
31.01.2011
81379
Hallo, ich bin Angehöriger eines von Pflegedienst zuhause betreuten Menschen, der Sozialhilfeempfänger ist.
In Leistungsnachweisen stehen viele Positionen mit LK01b usw. Unsere Pflegedienst-Firma sagt zB.: für alles insgesamt sei gesetzlich 20 Minuten pro Tag angeordnet, wir hätten das Geld für Sozialamt nur für diese 20 Min.
Wie kann ich das überprüfen, wo findet man die Regelungen und Entzifferungen,
zB. wie viel Zeit wird gesetzlich fürs Haarwäsche LK01f gelegt usw. ?
 
Qualifikation
musiker
Fachgebiet
zuhause
T

thomas.txl

Mitglied
Basis-Konto
30.12.2010
10587
AW: Frage: wie kann Angehörige erfahren, was der Betreute tatsächlich bekommen darf??

Hallo Amadeus,

Die genaue Beschreibung der Lks (Leistungskomplexe) hat der Pflegedienst im Büro und dies kann abgefordert werden. Bei uns ist solch eine Übersicht auch im Pflegevertrag, einfach mal nachsehen.

Es gibt keine gesetzliche Vorgabe für die zeitliche Durchführung der jeweiligen Leistungskomplexe, was es gibt ist ein Zeitkorridor des MDK anhand dieser die Pflegestufe berechnet.
Die Vergütungen der Pflegekassen und des Sozialamtes beinhalten zwar einen zeitlichen "Wert", sind aber erst einmal für den Patienten nicht relevant.

Bei dem einen dauert es eben länger, beim anderen geht es schneller, hier macht der Pflegedienst eine Mischkalkulation. Der jeweils eingesetzte Pfleger kann ja nicht einfach alles stehen und liegen lassen wenn die Zeit vorüber ist.

Dies gilt natürlich auch für das Haare waschen, längere Haare dauern länger....

Ist immer schwierig als Angehöriger zu verstehen, warum alles etwas schneller gehen muss, dazu aber einfach auch mal die Entgelte ansehen.

Wenn, wie bei uns, für eine kleine Pflege 6,91 Euro bezahlt werden, kann nicht verlangt werden, 1 Stunde zu bleiben.

Für die genaue Erklärung des Zeitansatzes bei der Pflege würde ich aber mal die PDL anrufen und mich erkundigen.


Gruss

Thomas
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/Inhaber amb.PD
Fachgebiet
PDL/GF
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Amorelie
  • Gesperrt
Habe heute gehört das man in der Doku nicht schreiben darf : Patient äußert keine Beschwerden weil es im Widerspruch steht wenn jmd im...
  • Erstellt von: Amorelie
2
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
A
  • Gesperrt
Hey Ho, Aktuell habe ich folgende Situation bei uns auf Station: Dokumentation wird nach der Entlassung durch andere Personen...
  • Erstellt von: angryMob
5
Antworten
5
Aufrufe
960
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
M
  • Gesperrt
Hallo. Ich arbeite in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ich hätte gerne mal gewusst, ob es erlaubt ist, einen Artikel aus dem...
  • Erstellt von: Michael-KJP
1
Antworten
1
Aufrufe
857
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
T
  • Gesperrt
Hallo zusammen ich bin neu hier :) ich habe nächste woche dienstag eine zwischen prüfung in der ambulanten pflege, nun habe ich...
  • Erstellt von: Tusia1995
3
Antworten
3
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de