Fortbildungsidee sucht Fachwissen...

M

mrstardust

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
20359
0
Moin!

ich bin auf dieses Forum gestossen, da ich dabei bin eine Fortbildung zu entwickeln.
Auf die Idee wurde ich ganz praktisch während meines Schauspielstudiums in Bern (Schweiz) gebracht.
Dort wurden wir über einen Dozenten von der dortigen Psychiatrie für ein Projekt angefragt. Und zwar ging es dabei um die Neueröffnung der Ambulanz.
Diese sollte samt der neuen Abläufe getestet werden und zu diesem Zweck wurden wir als Schauspieler engagiert um Patienten zu spielen. Daraus wiederum entstand ein Folgeprojekt, bei dem wir wieder als "Patienten" engagiert wurden um bei einer Pflegefortbildung mitzuwirken.
Da ich selbst Erfahrungen aus erster und zweiter hand (Psychose vor 8 Jahren, Mutter bipolar) habe, wurde ich mit der Leitung und dem Coaching der Schauspieler betreut, während sich eine ausgebildete Pflegepädagogin um den "theroretischen" Teil kümmerte.

Das Konzept funktioniert natürlich auch in anderen Pflegebereichen, so hatten wir auch noch das Vergnügen mit Studierenden aus der Physiotherapie zusammenzuarbeiten.
Generell eignet sich das Konzept für einige Fachbereiche mehr denke ich, da es in erster Linie um das Feedback über kommunikative Vorgänge in der Pflege geht, das Pflegende in der Form von "realen" Patienten nie bekommen können.

Da ich mich nun als Schauspieler selbstständig machen will, hatte ich die Idee dieses Angebot für den deutschsprachigen raum auch ausserhalb der Schweiz weiterzuentwickeln.

so.

Was mir nun fehlt sind folgende Dinge:

-Erfahrungen aus erster Hand, ob so ein konzept erfolg haben könnte (schliesslich haben die Schweizer nun doch immer noch für alles mehr geld zur verfügung)

und vor allem:

-Mitarbeiter von Pflegeseite aus.
Falls sich also hier irgendjemand im Forum angesprochen fühlt ode rmir Tips oder Links zukommen lassen könnte, wäre es mir ein grosse Freude mich auch noch etwas länger hier im Pflegeforum rumzutreiben!

samuel
 
Qualifikation
Schauspieler
Fachgebiet
Selbstständig
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.