fortbildung freizeit?

G

giulia266

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
85049
0
in diesem jahr soll ich an zwei externen fortbildungen teilnehmen. diese werden nicht als arbeitszeit angerechnet,sondern ist meine freizeit.. kann ich dies dann verweigern und fordern,daß diese als arbeitszeit angerechnet werden?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulanter pflegedienst
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
Hallo giulia,

dieses Thema hatten wir schon öfters hier.

Zunächst herzlichen Glückwunsch, dein AG zahlt dir 2 Fortbildungen, finde ich super, nimm es an und freu dich.

Dein AG fördert dich und fordert auch einen Teil von dir - so wat? Was ist daran falsch? Wo ist dein Problem? Relativ wenig Einsatz für 2 Fortbildungen!

Rechtlich ist klar, dass dein AG nicht über deine Freizeit verfügen kann. Schickt er dich auf eine dienstlich notwendige Fortbildung, müsste er diese auch komplett übernehmen.

Mir stellt sich die Frage nach den Konsequenzen, wenn du die FB verweigerst?

Bist du in der Position dich weigern zu können?
Lohnt sich das wirklich?

Überlege sehr gut ob sich das wirklich für dich nicht doch Lohnt.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Sonnenschein-06

Sonnenschein-06

Mitglied
Basis-Konto
0
Türkheim
0
Hallo giulia das ist bei uns genauso - unser PDL hängt am Jahresanfang eine Liste mit Fortbildungen auf und wir dürfen ( müssen ) uns mindestesn zwei davon aussuchen - Chef zahlt die Fortbildung und wir opfern unsere Freizeit. Aber wir machen auch unser Dienstbesprechung in unserer Freizeit heisst unbezahlt und das ärgert mich noch mehr
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
C

Cenny

Mitglied
Basis-Konto
0
27386
0
Wenn dein AG dir diese Fortbildungen vorschreibt, ist das Arbeitszeit und wird auch als solche angerechnet. Sicherlich kann es mal passieren, das du dann aus deinem Frei kommen musst, aber wie gesagt nix Freizeit, Arbeitszeit.
 
Qualifikation
AP/PDL/QB/HL
Fachgebiet
stationär
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
Hallo @ euch allen,
ich kann Cenny nur beipflichten, jedoch gibt es ein paar Einschränkungen.
Wenn eine Fortbildung länger dauert, als die eigentliche Arbeitszeit ist, dann wird "nur" die arbeitszeit angerechnet.
Beispiel: ein MA arbeitet täglich 4 Stunden, die Fortbildung dauert aber 8 Stunden, hat der AN gesetzlich nur Anrecht auf die 4 Stunden Arbeitszeit, der Rest ist Freizeit.
Noch blöder und verzwickter ist sie Sache, wenn die Fortbildung auf einen regelmässigen freien Tag fällt.
Aber generell ist Fortbildung Arbeitszeit und einklagbar.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Also der AG muss Fortbildung für seine MA anbieten und nachweisen. Ich kenne es nur so, dass Fortbildung Arbeitszeit ist, wenn sie vom AG iniziiert ist.
Der AG möchte ja vom neu erworbenen Wissen profitieren, sprich, er bekommt was für sein Geld.
Was sind das den für Fortbildungen ?Ich würde sie nur machen, wenn ich die Zeit angerechnet bekommen würde.

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
G

giulia266

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
85049
0
danke euch allen für eure antworten.. also es hat sich gelohnt erst mal zu "streiken" ... keiner meiner ma hat sich eingetragen und jetzt werden die fortbildungen als arbeitszeit angerechnet!!!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulanter pflegedienst
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Hallo @ euch allen,
ich kann Cenny nur beipflichten, jedoch gibt es ein paar Einschränkungen.
Wenn eine Fortbildung länger dauert, als die eigentliche Arbeitszeit ist, dann wird "nur" die arbeitszeit angerechnet.
Lisy
Also, wenn der Arbeitgeber die Fortbildung definitiv anordnet, und auch will, dass der Mitarbeiter diese für 8 Stunden besucht, dann ist dies Arbeitszeit auch für Teilzeitkräfte, die sonst nur 4 Stunden arbeiten. Das heißt, wenn die Fortbildung explizit eine Anordnung ist. Wenn die Teilnahme an der Fortbildung aber freiwillig ist und das Nichterscheinen auch nicht sanktioniert wird, dann kann der AG die Stunden gutschreiben, muß dies aber natürlich nicht zwingend. Genauso verhält es sich an freien Tagen.
Wenn z.B. eine Brandschutzübung eine "Pflichtveranstaltung für alle Mitarbeiter" ist, dann habe ich ein Recht auf Gutschrift der Stunden, auch dann, wenn diese Fortbildung nach meiner regulären Arbeitszeit stattfindet.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
Hallo Sittichfreundin,
stimmt zum Teil, wenn eine Fortbildung nach deiner Arbeitzeit also zusätzlich angesetzt ist, dann ist es Arbeitszeit.
Wenn aber die Fortbildung wärend deiner Arbeitszeit stattfindet, muß nach dem Gesetz nur die vereinbarte Arbeitszeit vergütet werden.
Ich such dir morgen, wenn ich wieder auf Arbeit bin, den § raus.
Gruß Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Hallo Sittichfreundin,
stimmt zum Teil, wenn eine Fortbildung nach deiner Arbeitzeit also zusätzlich angesetzt ist, dann ist es Arbeitszeit.
Wenn aber die Fortbildung wärend deiner Arbeitszeit stattfindet, muß nach dem Gesetz nur die vereinbarte Arbeitszeit vergütet werden.
Ich such dir morgen, wenn ich wieder auf Arbeit bin, den § raus.
Gruß Lisy
Das ist ja klar, nur angezweifelt hatte ich folgendes:
Wenn eine Fortbildung länger dauert, als die eigentliche Arbeitszeit ist, dann wird "nur" die arbeitszeit angerechnet.
Also, wenn der Chef sagt "Pflicht für alle Mitarbeiter, am 1.2.2009 eine 8stündige MRSA-Fortbildung zu absolvieren", dann muß er, wenn die Veranstaltung eine Anordnung für alle ist, auch jedem, d.h. auch den Teilzeitkräften, die nur 4 Std. arbeiten, 8 Stunden bezahlen!
Aber ich diskutiere gern, bin sehr gespannt auf den §!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
C

Cleopatra

Mitglied
Basis-Konto
0
90763
0
Hallo Lisy

Wieviele Fortbildungstage hat ein Mitarbeiter pro Jahr?
Mir wurde gesagt, 5 Tage/Mitarbeiter.

Gruß
Cleopatra
 
Qualifikation
Krankenschwester, Praxisanleiterin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
M

MaRu

Mitglied
Basis-Konto
1
Hannover
0
ist das nicht der allgeine bildungsurlaub den jeder hat ? fb ist meines wissens nach nicht geregelt - liegt im ermessen des ag oder des an
 
Qualifikation
Dipl. Pflegewirt (FH)
Fachgebiet
Niedersachsen/Hamburg
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen