Flüssigkeitsverlust durch Beatmung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
0
30419
0
Hallo hatten in der letzten Woche auf unserer Intensivstation die Diskussion wieviel ein beatmeter Patient so an Flüssigkeit pro Tag benötigt,und es kam auch die Diskussion auf wieviel er durch die Beatmung an Füssigkeit verliert.wir waren bei der Einfuhr bei mind.2000ml, je nach Krankheitsbild..
und es wurde gesagt dass der Beatmete so ca.1l an Flüssigkeit in 24h durch die Beatmung verliert. was meint ihr??
 
R

Rixte

Hallo,
Ich kenne 2,5 bis 3Liter, natürlich abhängig von Erkrankung.

Flüssigkeitsverlust: 500ml Atmung (bei Beatmung 800ml), 500ml Haut normale Temp., ca 100ml Stuhl, 1000ml Urin.
Somit sind 2l eigentlich zu wenig.

Bei einem beatmeter Pat. sollte mind. einmal pro Schicht bilanziert werden, Außerdem ZVD gemessen werden. Somit ist eine induviduelle Einfuhr möglich.

LG Rixte
 
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
0
30419
0
ja das hatte ich mir auch schon gedacht.bei uns bekommen die patienten zum beispiel 1500ml Sondenkost, davon kann man ja 1200ml flüssigkeit berechnen, und dann nochmal ca.500ml H2O und das spülen wenn man medis gibt.da is man dann bei ca.2300 einfuhr.
 
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
@darkjewel,
ich weiß ja nicht wie so etwas in der ambulanten Intensivpflege gehandhabt wird aber wir berechnen den Flüssigkeitsverlust durch Beatmung nicht mit. Wir richten uns nach dem Gesamtzustand des Patienten. Wenn wir also ein Flüssigkeitsdefizit durch Ausscheidungen ect. feststellen, wird, analog zum Krankheitsbild, Volumen zugeführt.
Wichtig ist die genaue Krankenbeobachtung und somit dürfte es eigentlich nicht zu einer Dehydration kommen. Ob die Beatmung nun mitbilanziert wird oder nicht.

Gruß
Heike
 
T

Tinimaus

Hi
also wir berechnen diesen Verlust über Beatmung auch nicht mit. Allerdings bilanzieren wir nur um 12 und 24 Uhr. Wir arbeiten viel mit Stundenurometer und schauen ob jmd mindestens 60 ml in der Stunde ausscheidet!
Natürlich ist der ZVD ein ebenfalls wichtiger Parameter!
Wir überschlagen auch oft die Einfuhr pro Stunde und die Ausfuhr pro Stunde!
LG Tini
 
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
0
30419
0
hallo danke für eure antworten. also zvd wird bei uns nich gemessen, sind ja eher ein betreutes wohnen intensiv..aber die "ausfuhr"über die beatmung wird mitberechnet. werde mich nochmal genau informieren oder an anderer stelle nachfragen in der firma..
 
D

DocS

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
02625
0
Hallo,

wenn mit HME Filter beatmet wird, ist der Flüssigkeitsverlust auch 800 ml?
Diese Filter lassen meines Wissen nichts durch. Auch wenn sie nach Anwendung feucht sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich dort 800 ml Feuchtigkeit auspressen kann.

Wie seht ihr das?

Gruß
DocS
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen