Fernlehrgang leitende Pflegefachkraft

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
knigge

knigge

Gesperrter Benutzeraccount
16.07.2006
22111
Hallo,
ich bin interessiert den Fernlehrgang zur leitenden Pflegefachkraft zu machen. er umfasst 720 Stunden, dauert zwei Jahre und findet bei der DBfK statt.

Meine Frage dazu: Kennt sich von Euch Jemand mit dieser Art des Kurses aus? Welche Erfahrungen habt Ihr?

Fernlehrgang ist für mich nur möglich, da ich es privat machen möchte und nicht über´m Arbeitgeber. Dazu auch gleich die nächste Frage: Ich habe gehört, dass es Meister-BAFÖG gibt? Wird dort jeder gefördert?

Danke für Eure Antworten!

Knigge
 
Qualifikation
WBL, QB, SIB
Fachgebiet
Altenheim
C

Costa Rica

Mitglied
Basis-Konto
25.02.2006
31785
Hallo Knigge,
ich habe meine Weiterbildung zur veratntw. leitenden Pflegefachkraft in einem Fernlehrgang beim DBfK gemacht. Dazu kann ich dir sagen, dass es ein hartes Stück Arbeit ist. Denn Du bekommst zwar Lehrbriefe zu allen Themen der Weiterbildung, musst Dir aber noch sekundär Literatur besorgen, da nicht alle Kontrollfragen mit dem Lehrbrief beantworten kannst. Weiter ist zu sagen das Du Dir die Zeit natürlich frei einteilen kannst, aber die Lehrbriefe sind auch ganz schön "dicke Schinken", Du solltest also kontinuierlich arbeiten.
Gruss
Costa Rica
 
Qualifikation
Student Pflegemanagement
Fachgebiet
Homecaremanagement
B

behid

Hallo Knigge,

ich habe vor einiger Zeit ebenfalls einen Fernlehrgang begonnen und bin ziemlich enttäuscht worden von dem Anbieter (nicht der DBFK). Letzlich habe ich auch keinen Abschluss machern können und einigen Ärger gehabt.....! Also die Angebote genau prüfen und vielleicht Referenzen von "Ehemaligen" (evtl. auch über das ein oder andere Pflegeforum) geben lassen.

Rein inhaltlich war der Lehrstoff ganz gut zu bewältigen, aber man muss wie schon gesagt noch einiges zusätzlich lernen. Das Ganze ist aber zu schaffen!

Meister Bafög gibt nach meiner Erfahrung nur, wenn man nicht schon eine Weiterbildung gemacht hat (z.B. Intensiv oder ähnliches). Dabei spielt es keine Rolle, ob du die Weiterbildung selbst bezahlt hast oder diese vom Arbeitgeber bezahlt wurde.
In NRW gibt es noch sogenannte Bildungsgutscheine (ich glaube von 800€). U.a. ist die Größe des Betriebs ausschlagebend ob dieser gewährt wird.....

Hoffe, dass ich etwas helfen konnte

LG
Tilly
 
C

Cenny

Mitglied
Basis-Konto
02.09.2006
27386
Hallo,

ich habe im März in Hamburg angefangen per Fernstudium diesen besagten Kurs zu machen, sicherlich gehört einiges an Selbsdiziplin dazu, du musst dich immer wieder dran erinnern das du da noch einiges lesen und lernen musst. Das ganze ist in vier Bausteine aufgeteilt, bei fast jedem Präsenztag gibt es eine Klausur mit 20 Fragen, die Lernzielkontrollen bekommst du mit 40 Fragen nach Hause mit, kannst diese in den sogenannten Peergruppentreffen gemeinsam lösen, oder alleine, die Peertreffen sind Pflicht, in jedem Baustein der sich im im Schnitt zwischen 3-4 Monaten hinzieht, sind drei Treffenvon jeweils 3 Stunden Pflicht, denn diese Stunden müssen nachgewiesen werden.Es werden dort Fachpraktische Arbeiten ausgearbeitet, die am Ende des Bausteins abgegeben werden, wo die Gruppe Punkte für bekommt. Am Ende erstellst du eine Facharbeit mit einem Thema deiner Wahl bezogen auf die Führungsposition, dafür hast du die ganzen 1 1/2 Jahre Zeit. Ist wirklich nen Frage der Selbstdiziplin ansonsten ist es zu schaffen, vielllllllllllllllll lesen.
Ich habe mir diesen Kurs durch das Meisterbafög vorfinanzieren lassen, 68 % bekommst du durch zinsgünstigen Kredit der Rest ist geschenkt, aber in Schleswig Holstein und Hamburg/Bremen und nun auch ein Teil von Niedersachsen sind diese zur Zeit für diesen Kurs gestrichen wurden. Da müsstest du dich vorher schlau machen und zwar bei DBFK oder beim der Kfw Bank, der DBFK kämpft für das Meisterbafög, damit die anderen es auch noch bekommen.

Ich würde sowas immer im Fernstudium machen, so brauchst du auch nicht soviele Tage von der Arbeit fernbleiben, denn das ist für viele sonst ein Problem. Die Peertreffen sind eine tolle Sache so kannst du dich doch noch mit andern austauschen.

Ein bisschen lang aber ich glaube ich habe alles erwähnt was interessant für dich ist.
 
Qualifikation
AP/PDL/QB/HL
Fachgebiet
stationär
R

Ronda

Neues Mitglied
Basis-Konto
22.08.2006
22043
kurze Info zum Meister-Bafög:

die Bewilligung richtet sich nicht nach Bundesland sondern nach dem Anbieter des Kurses. Ist der Anbieter anerkannt, bekommt der Lernende Meister-Bafög. In Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, scheeren sich die zuständigen Ämter aber einen Teufel darum. Gerade SH soll ein ziemlicher, na ja, Lauhafen sein. In Hamburg macht das ja, die HWK und bei denen läuft es.
 
Qualifikation
Angestellte
Fachgebiet
Hamburg
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Morbus Bahlsen
Hallo zusammen. Unsere Obersten haben für unsere Tagespflegen einen Gesamtversorgungsvertrag abgeschlossen. Der Vorteil für die Firma...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
0
Antworten
0
Aufrufe
89
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
Pflege Team Becker
Hallo zusammen, bin in der Gründungsphase eines amb. Pflegedienstes und habe eine Frage zu den Investitionskosten und ob ich diese auf...
  • Erstellt von: Pflege Team Becker
1
Antworten
1
Aufrufe
135
A
Morbus Bahlsen
Schönen guten Tag, Ich arbeitete in einem größeren Pflegeunternehmen. Ambulant bis stationär gibt es bei uns alles. Auch vier...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
5
Antworten
5
Aufrufe
359
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
D
Hallo ihr lieben ,ich befinde mich momentan in meine Fachweiterbildung ,Fachkraft für Leitungsaufgaben in der pflege (PDL)und muss...
  • Erstellt von: Dafina
2
Antworten
2
Aufrufe
382
D