Arbeitsrecht Feiertagsregelung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

oerchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.02.2014
58640
Hallo Zusammen..
ich bin Neu und entschuldige mich schonmal im Vorraus, wenn ich einen Dauerbrenner zum Thema mache. Leider finde ich weder im BAT noch im Arbeitsschutzgesetz eine Antwort auf meine Frage. Ich hoffe hier auf Hilfe!
Ich bin als Krankenschwester angestellt und habe eine Stellenbeschreibung als Nachtschwester. Im 7 Tagerhytmus wechsel ich mich mit einer Kollegin ab. Ich bin jetzt seit 2,5 Jahren dort und würde diese Jahr jetzt das 3 mal in Folge Weihnachten arbeiten. Da ich eine Tochter habe bin ich zur BL gegangen und habe gefragt, ob ich mal einen Tag an Weihnachten frei haben könnte. (Urlaub kann ich mir nicht nehmen, da Urlaubssperre gilt.) Wir haben 3 Wohnbereiche. Alle Kollegen hatten letztes Jahr mindestens 1 Tag frei und andere wiederum, mit geringem Stellenanteil oder in der Tagesgruppe arbeitenden, mussten sogar gar nicht arbeiten!!
Meine BL meinte dies ginge nur, wenn ich jemanden finden würde, der eine Nacht für mich freiwillig arbeiten möchte. Sollte ich niemanden finden, dann müsste ich nun mal arbeiten, da sich meine 7 Tage in der Weihnachtswoche befinden. Das hieße wiederum, dass ich die nächsten weiteren 5 Jahre ebenfalls Weihnachten arbeiten muss. Ist das wirklich so? Habe ich da irgendeine rechtliche Handhabe mich dagegen wehren zu können, falls ich wirklich niemanden finde???
Gruß oerchen
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
WH für psychisch und geistige behinderung
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Feiertagsregelung

. . . spannende Frage: gilt ein Tarifvertrag, wenn ja - ist es der BAT, oder ein anderer? Gibt es einen Betriebsrat, oder eine Personalvertretung?
Unabhängig davon, wieso fallen die 7 Tage immer genau in die Weihnachtswoche? Scheint mir ein bisschen seltsam, denn auch wenn man einen regelmäßigen und feststehenden Schichtrythmus hat, verschiebt sich dieser doch von Jahr zu Jahr . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
O

oerchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.02.2014
58640
AW: Feiertagsregelung

es gilt der BAT bei mir. Und ich arbeite immer von Montagsabends bis Montagsmorgens. 7 Tage immer in den geraden Kalenderwochen, somit fällt meine Woche zur Zeit in die Weihnachtswoche und das auch noch in den nächsten 5 Jahren.
MAV ist gerade frisch gewählt. Würde ich mich dann auch dran wenden, wenn es soweit ist.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
WH für psychisch und geistige behinderung
J

Julie Winters

Mitglied
Basis-Konto
15.07.2007
40474
AW: Feiertagsregelung

Hallo oerchen!
Bei mir ist das genauso! Nun habe ich gerade das Haus gewechselt und wäre laut DP auch die nächsten Jahre mit Weihnachten dran. Bei meiner vorherigen Stelle (auch ND) haben wir Kollegen uns immer abgesprochen wer lieber Weihnachten oder Silvester arbeiten möchte..mal sehen wie das mit den neuen Kollegen ist. Ehrlich gesagt fänd ich das sehr unfair, wenn die eine Schicht jahrelang Weihnachten dran wär...gerade wenn Kinder im Spiel sind...LG
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin/-therapeutin
Fachgebiet
Stationäre Pflege,Nachtdienst
O

oerchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.02.2014
58640
AW: Feiertagsregelung

Hallo Julie..
also, ich geh mal davon aus, dass es einige Kollegen geben wird, die mir die eine Nacht abnehmen. Alleine schon wegen der Zuschläge. Aber wer weiß. Ich würd halt gern wissen, ob ich mich im Falle eines Falles wehren kann. Denn es ist ungerecht, aufjedenfall. Mich mit meiner anderen nachtwachenkollegin abzusprechen macht für uns beide kein Sinn. Und sie hat die 6 Jahre Weihnachten ja hinter sich.
Ich wünsche dir aufjedenfall viel Erfolg. Vielleicht hat hier ja noch jemand einen guten Rat für uns beide.
LG
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
WH für psychisch und geistige behinderung
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Feiertagsregelung

Das Einzigste, was für euch beide in Frage käme, wäre doch, wenn ihr beide euch absprecht oder? ihr tauscht einfach mal ein oder zwei Nächte, jedes Jahr im Wechsel. So daß halt jeder mal dran ist mit Weihnachten arbeiten. Warum sollte das unmöglich sein? dieses Jahr könntest du dir jemand für Heiligabend suchen (erlaubt ist es ja) und ab nächstes Jahr sprecht ihr euch ab!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Feiertagsregelung

. . . also, erst mal: ein verbrieftes Recht auf irgendwelche Regelungen gibt es nicht. Im ArbZG ist lediglich geregelt, wie der Ausgleich für gearbeitete Feiertage zu erfolgen hat. Im BAT ist wiederum die Frage der Zuschläge geregelt.
Wenn ich mir den Kalender ansehe, hatte ich allerdings nicht ganz so unrecht, denn "nur" 2014 und 2015 hättest Du die absolute A. . .karte. 2016 hättest Du am 24. und 25. frei und 2017 am 24.
Das kann allerdings nicht der Weisheit letzter Schluss sein, auch wenn es keine gesetzliche Norm dafür gibt. Deshaln hat der Gesetzgeber die Regelung solcher Dinge den Betriebsparteien (Arbeitgeber/Mitarbeitervertretung) überlassen. Macht auch Sinn, weil die Gegebenheiten in allen Betrieben anders sind. Deshalb tust Du gut daran, der MAV ein wenig Einarbeitungszeit zu lassen und Dich dann an diese zu wenden, denn die haben bei Dienstplänen eben aus dem erwähnten Grund ein Mitspracherecht und können mit Ideen aufwarten, bzw. Deine Ideen zu ihren eigenen machen und vertreten.
Möglichkeiten gibt es wahrscheinlich in Abhängigkeit von den betrieblichen Gegebenheit. Wie ist es denn z.B., wenn Du mal 2 Wochen Urlaub machst - wer macht denn da Nachtschicht? Und könnte man das dann zu Feiertagen nicht analog auch so handhaben?

P.S.: Ob Kind, oder kein Kind, sollte übrigens nicht mal die entscheidende Rolle spielen. Bei Feiertagen sollte die Aufteilung schon einigermaßen gerecht sein . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
  • Gesperrt
Das ewige Thema :kratz: Also, vielleicht hat jemand eine rechtliche Grundlage, die jeglicher Diskusion standhält. Das...
  • Erstellt von: playa-p
6
Antworten
6
Aufrufe
12K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de