Arbeitsrecht Feiertage

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Dianella

Hallo,vieleicht kann mir jemand weiterhelfen. Werde aus dem Abeitszeitgesetz nicht ganz schlau. Früher haben wir für einen gearbeiteten Feiertag einen anderen Tag Frei bekommen. Seit Januar bekommen alle MA die gleiche Anzahl freier Tage, egal ob sie z.B. über Ostern gearbeitet haben, oder über Ostern frei hatten. Diejenigen, die gearbeitet haben, bekommen die Stunden dem +-Stunden-Konto gutgeschrieben. Diese +-Stunden bekommen wir nicht mehr als freie Tage sondern müssen sie stundenweise (früher gehen,später kommen) abbauen. Ist das in Ordnung?
Habe auch im Hinterkopf, daß sich der Zuschlag ändern müßte. Soweit mir bekannt gibt es in d. AVR : Ersatztag + 25 oder 50%
ohne = 125 oder 150%
Liege ich da falsch?
Wer kennt sich damit aus?
 
U

UlrichFürst

Wie hoch die Zuschläge sind weiß ich jetzt nicht genau.

Aber für die Berechnung ist es doch egal, ob ich den Feiertag wenn ich in Arbeite doppelt bekomme und alle anderen einfach oder ob der vorher vom Monatssoll abgezogen wird. Für die Anzahl der Mehrstunden (oder Wenigerstunden) macht das keinen Unterschied.

Ulrich
 
F

ferdi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20.03.2007
44379
Hallo Sundri,

Früher haben wir für einen gearbeiteten Feiertag einen anderen Tag Frei bekommen.
Das muss auch immernoch so sein.
ArbZG - Einzelnorm §11 (3)

+ Stunden sind Überstunden oder Mehrarbeit die können auch stundenweise wieder abgebaut werden.

??? soll wohl ein Arbeitszeit- Konto sein. Haben wir im Pflegedienst auch. Wenn zuviel + Stunden sind müssen sie auch tageweise abgefeiert werden.

Habe auch im Hinterkopf, daß sich der Zuschlag ändern müßte.
Zuschläge sind tarifliche Regelungen und keine Pflicht.

ferdi
 
Qualifikation
AP,
Fachgebiet
nach Bedarf
D

Dianella

Zuschläge sind tarifliche Regelungen und keine Pflicht.

ferdi[/quote]

Danke, bin jetzt aber endgültig verwirrt! Haben AVR- da steht was v. 2 versch. Zuschlägen m. u. ohne Ausgleichstag. WBL sagt: hat sich nichts geändert, kann aber die freien Tage nicht geben, weil kleines Haus, zu wenig MA (8). Sagt: Ausgeichstag steht uns zu- nur wann? (Situation seit Januar! wegen weiterer Personalkürzung). Wenn bis Ende des Jahres die Tage nicht gegeben werden können, weil Dienstplan es nicht zuläßt ( außer wir machen Teildienste) müßen wir wenigstens Geld bekommen (wenn auch Frei allen lieber wäre). Das gar nichts passiert, obwohl sich tarfl./vertragl. nichts geändert hat- das sehe ich nicht ein. Es ist ein Dienstplanabdeckungsproblem. Sie möchte uns die Tage geben,weiß aber nicht wie.
 
F

ferdi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20.03.2007
44379
Hallo Sundri,
Auzzug aud dem TVöD, gilt auch im AVR:
Der/Die Beschäftigte erhält neben dem Entgelt für die tatsächliche Arbeitsleistung Zeitzuschläge. Die Zeitzuschläge betragen - auch bei Teilzeitbeschäftigten - je Stunde
an Sonntagen 25 v. H.,
an Feiertagen 35 v, H. ohne Ausgleichstag 135 %.


das heißt bei 12 € Stundenlohn:
25 % an Sonntagen = 3 € je Stunde mehr = 15 € Stundenlohn und einen Ausgleichstag. Der Ausgleichstag für den gearbeiteten Sonntag muss laut Arbeitszeitgesetz gegeben werden.

35 % an Feiertagen = 4,2 € mehr = 16,20 € Stundenlohn,
kann der Feiertag nicht in Freizeit ausgeglichen werden muss er mit 135 % vergütet werden = 28,20 € pro Stunde neben dem Entgelt.

jetzt verständlich? :ka: oder nicht.

Ob da nicht eine Teilzeitkraft billiger wäre?

Gruß ferdi
 
Qualifikation
AP,
Fachgebiet
nach Bedarf
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

R
  • Gesperrt
Teil1 A. Das Bundessozialgericht (BSG) hat in mehrere Entscheidungen vom 07.06.2019 über den sozialversicherungsrechtlichen Stauts...
  • Erstellt von: RA Dr Grunewald
2
Antworten
2
Aufrufe
975
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
C
  • Gesperrt
Hallo, ich arbeite seit ein paar Monaten in der Zeitarbeit und muss monatlich ein bestimmtes SOLL - hier 151,6h erfüllen. Wie verhält...
  • Erstellt von: c4user
2
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
T
  • Gesperrt
Hallo an alle, Ich habe da eine Frage die mich nicht ruhen läst. Erstmal ein paar vorinfos. Ich bin Angestellt in einem Pflegeheim für...
  • Erstellt von: Tombombalin
13
Antworten
13
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
mysteha
  • Gesperrt
Ich habe eine Frage, bei der ich Eure Hilfe bräuchte. Mein AG will mir eine Gehaltserhöhung gewähren, um mir diese aber noch...
  • Erstellt von: mysteha
11
Antworten
11
Aufrufe
5K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de