Arbeitsrecht Fast 50 Tage am Stück rechtens?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

morgenmuffel

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.08.2014
90402
Hallo, nachdem ich recht neu als Pflegeassistent in der Branche bin und bald auf 52 Tage, nach meiner Rechnung komme, wollte ich mal fragen ob ich evtl. einen Denkfehler habe.
Kurz zur Vorgeschichte: Anfang des Jahres wurden meinem Patienten die Stunden gekürzt. Leider hat er nicht auf die Stundenanzahl geachtet und so wurden zig Stunden von uns zu viel erbracht.
Nun wurden die täglichen Stunden von insgesamt 14 auf 10,5 gekürzt bis die zu viel erbrachten Stunden wieder auf null sind.
Also sind wir tagsüber nur noch 2,5 Stunden anwesend und Nachts 8 Stunden.
Nun könnt ihr euch ja vorstellen, dass man mit 2,5 Std tagsüber kaum auf seine Sollstunden im Monat kommt, trotz ab und zu Nachtschicht und so arbeite ich seit 2,5 Monaten ohne Wochenende, also auch unter der Woche keine 2 Tage frei. Die einzigen "freien" Tage im Schichtplan sind die Tage nach der Nachtschicht an denen man ja quasi schon 6 Std gearbeitet hat.
Wir sind quasi zu zweit und teilen uns den Patienten. Dazu gibts ab und zu noch Springer, die nun auch noch Nachts eingesetzt werden und uns so ca. 12 Nachtschichten monatlich auch noch flöten gehen.
Nun meine Frage: Wie ist das mit den 2,5 std täglich zu sehen? Wie rechnet sich das mit Wochenenden? Reicht es "einen" Ausgleichstag zu haben an dem man schon 6 Std gearbeitet hat?
Habe übrigens einen Vollzeitvertrag.

Evtl. kann mir ja jemand weiterhelfen
 
Qualifikation
Pflegeassistent
Fachgebiet
Privatwohnung
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
22.09.2009
düsseldorf
AW: Fast 50 Tage am Stück rechtens?

Willkommen hier !

Wieviel Stunden mußt Du lt.AV im Monat arbeiten ?

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
M

morgenmuffel

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
26.08.2014
90402
AW: Fast 50 Tage am Stück rechtens?

168 Std im Monat stehen im Vertrag.

LG
 
Qualifikation
Pflegeassistent
Fachgebiet
Privatwohnung
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
AW: Fast 50 Tage am Stück rechtens?

Nun wurden die täglichen Stunden von insgesamt 14 auf 10,5 gekürzt bis die zu viel erbrachten Stunden wieder auf null sind.
Also sind wir tagsüber nur noch 2,5 Stunden anwesend und Nachts 8 Stunden.
Rein rechnerisch können bei einer solchen Stundenzahl am Patienten keine 2 PP auf ihre Sollstundenzahl von 168Std./Monat kommen.
Wenn also nur bei diesem Patienten eingesetzt entstehen zwangsläufig Minusstunden, selbst wenn Ihr jeden Tag arbeitet. Was sagt Euer Dienstplaner denn dazu?

Ansonsten gilt folgender Gesetzestext für die Arbeit anm Sonntagen:
[h=1]§ 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung[/h] (1) Mindestens 15 Sonntage im Jahr müssen beschäftigungsfrei bleiben.
(2) Für die Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen gelten die §§ 3 bis 8 entsprechend, jedoch dürfen durch die Arbeitszeit an Sonn- und Feiertagen die in den §§ 3, 6 Abs. 2, §§ 7 und 21a Abs. 4 bestimmten Höchstarbeitszeiten und Ausgleichszeiträume nicht überschritten werden.
(3) Werden Arbeitnehmer an einem Sonntag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist. Werden Arbeitnehmer an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von acht Wochen zu gewähren ist.
(4) Die Sonn- oder Feiertagsruhe des § 9 oder der Ersatzruhetag des Absatzes 3 ist den Arbeitnehmern unmittelbar in Verbindung mit einer Ruhezeit nach § 5 zu gewähren, soweit dem technische oder arbeitsorganisatorische Gründe nicht entgegenstehen.
(Quelle: ArbZG - Einzelnorm)

Und das ist so ziemlich der einzige Paragraph, der dir helfen kann weniger Tage am Stück zu arbeiten.




[h=1][/h]
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
M

morgenmuffel

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
26.08.2014
90402
AW: Fast 50 Tage am Stück rechtens?

Hi und danke für die Antworten bisher.
Mittlerweile ist die Kündigung eingetrudelt, nun stellt sich für mich die Frage: ab wann zählt eine Schicht als Schicht? Nirgends finde ich dazu was. Zählen die 2.5 std denn schon als Schicht, Arbeitstag?
Weis das evtl. jemand?

Lg
 
Qualifikation
Pflegeassistent
Fachgebiet
Privatwohnung
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Fast 50 Tage am Stück rechtens?

. . . jeder Tag, an dem ich nicht voll über meine Zeit verfügen kann, sondern für eine bestimmte Zeit dem Arbeitgeber zur Verfügung stehen muss, ist ein Arbeitstag, egal, ob ich 1, 2, 3, oder mehr Stunden tätig bin. Der von Kalimera zitierte Praragraf aus dem ArbZG beinhaltet aus diesem Grunde keine Stundenbegrenzung nach unten . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Tobi91
Guten Tag zusammen, Meine Frage ist recht simpel: Zurzeit bin ich noch Azubi bei einem Ambulanten Pflegedienst. In zwei Monaten werde...
  • Erstellt von: Tobi91
5
Antworten
5
Aufrufe
35
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
M
Ich arbeite seit 5 Jahren als Pflegehelfer/Nachtdienst im Altenheim, 75% Stelle, Tarifvertrag 38,5 Stunden-Woche, Betriebsrat. Bei 6...
  • Erstellt von: MomoFly
19
Antworten
19
Aufrufe
499
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
L
Also folgendes Ambulanter Pflegedienst Sachsen, Leipzig. Die Chefin hat diesen Monat ohne Vorabinfo am 1. Eine Abschlagzahlung geleistet...
  • Erstellt von: Leni69
8
Antworten
8
Aufrufe
446
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
G
Guten Morgen an alle, Ich hätte gerne von euch eine oder mehrere Meinungen zu einem Problem was mich beschäftigt. Während einer...
  • Erstellt von: Grimbo123
10
Antworten
10
Aufrufe
409
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl