Innere Medizin Fäkalsystem

W

Words.myth

Hallo miteinander,

ich bin letztlich über eine Werbung in "Die Schwester, der Pfleger" stolpert, in der eine Fäkalkolletorsystem ähnlich der Rectobag der Fa. Braun angeboten wurde.

Sollte über eine deutlich längere Liegezeit (mehrere Tage statt Stunden) verfügen und war mit zwei Niederdruckbalons, Probenabnahmestellen, Mengenmesser und diversen anderen "Nettigkeiten" ausgestattet.

Würde das System gerne 'mal als Probestellung auf unserer Intensiv bei Patienten mit Diarrhoe unter Sondenkost im Rahmen von kinethischer Therapie bzw. bei kritischen sedierten Patienten mit erweisenen Clostridien laufen lassen - leider finde ich partout den Artikel nicht mehr.

Wer kennt das System, oder hat sogar schon Erfahrung damit?

Gruss,

Words.myth
 
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
München
0
Hallo,

Wir haben dieses System hier bei uns
Hollister - Deutschland: Kontinenzversorgung - Neuigkeiten

Wirkliche Erfahrungen damit, hab ich persönlich leider nicht, da es erst einmal im Einsatz war, seit ich auf Intensiv bin.
Weiß aber von Kollegen, dass es eine super Sache, bei bestimmten Patienten ist.
Nachteil ist der relativ hohe Preis.
Es rentiert sich, denk ich, wenn es auch wirklich lange im Einsatz ist.

Dieses Produkt hab ich auch grad noch gefunden.
Hört sich ähnlich an.
http://www.convatec.de/de/cvtde-oursltnfde/cvt-portallev1/0/detail/0/984/2294/unsere-loesung-flexi-seal-fms.html

lg mary
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
W

Words.myth

Danke MJ,

das System von Hollister hatte ich gemeint:thumbsup2:

Gruss,

Words.myth
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.