Facharbeit über nähe und distanz

O

olitschka.18

Hallo bin neu hier,hatte dies Seite von einem Freund vorgestellt bekommen und fand sei toll.
Ich fang auch dirket mit einem meiner ersten Probleme an, ich muss zu meiner Abschlussprüfung eine Facharbeit über das Thema "mit emotionale Belastung im Pflegealltag umgehen können (im hinblick auf Nähe und Distanz) schreiben. Das ist gar nicht so leicht,da ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll!
Kann mir da jemand tipps geben,woher ich da Infomaterial bekommen kann?!
Ich wollte das wohl gerne an einem Frühgeborenen oder einem chronisch kranken Kind machen,aber da weiß ich auch nicht wie ich das aufbauen soll.
Danke für die Tipps
 
P

Pfleger-Elton

Mitglied
Basis-Konto
19.07.2008
12681
Wenn du hier Tipps zu solchen fragen erwartest dann wartest du lange ich habe das hier auch schon asuprobiert. Google lieber geht schneller...

Gruß Elton
 
Qualifikation
Pflegehilfskraft
Fachgebiet
Berlin
O

olitschka.18

Themenstarter/in
Danke,aber ich habe es schon gemerkt.
Da braucht man gar nicht nach fragen.
Ich finde es total unmöglich,dass man nicht mal eine Antwort bekommt. :angry:
Leider war nicht viel beim goggeln raugekommen.
Aber ich bin jetzt auch schon fertig mit der Präsentation, ohne die Hilfe von hier.:eek:riginal:
Naja was solls.
 
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Hallo olitschka.18,

vielleicht solltest Du noch einmal vor Augen führen, was Du hier eigentlich verlangst und mit welcher Erwartungshaltung Du den Kollegen und dem Forum gegenüber trittst. Prompte Bedienung, ähnlich dem Drive-In bei Burger King mit laufender Uhr ?

Die Kollegen in diesem Forum haben nicht nur einen Job und ein Privatleben. Die Hilfestellung um die Du gebeten hast, würde mir im Übrigen auch nicht ad hoc einfallen. Und da wir alle nicht unendlich Zeit haben, kannst Du kaum erwarten, daß jemand anderes zeitraubende Recherche-Arbeit für Dich erledigt. Vielleicht haben andere Deinen Beitrag auch einfach noch nicht gelesen. Vielleicht haben Kollegen, die tatsächlich eine Antwort wußten, an dem Tag keine Lust zum Tippen gehabt. Es gibt tausend Gründe dafür.

Das ist verwerflich? Hmm, aber dann müßtest Du Dich fragen lassen, warum Du bislang noch auf keine der anderen 5000 Fragen geantwortet hast, die Du hier im Forum findest.

Die Argumentation ist Unsinn? Damit hast Du sicherlich recht. Aber vielleicht wird Dir damit auch klar, was ich Dir auf Deinen Vorwurf
Ich finde es total unmöglich,dass man nicht mal eine Antwort bekommt.
zwangsläufig antworten müßte.

Gruß,
Christian Kröhl.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
O

olitschka.18

Themenstarter/in
Hallo Christian,
ich habe ja auch nicht eine ferige präsentation verlangt, sondern nur TIPPS.
Und wenn ich auf eine Antwort erst einen Monat warten muss, dann brauche ich mich hier ja auch nciht aufhalten.
WIE GESAGT NUR TIPPS und auch nur wenn jemand etwas wusste,da hier schon mal eine so ähnlich Frage gestellt wurde.

Mfg
 
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Und wenn ich auf eine Antwort erst einen Monat warten muss, dann brauche ich mich hier ja auch nciht aufhalten.
WIE GESAGT NUR TIPPS und auch nur wenn jemand etwas wusste,da hier schon mal eine so ähnlich Frage gestellt wurde.
..und hier schließt dann meine Frage an, warum Du noch keine der anderen offenen Fragen anderer User beantwortet hast? Ich glaube Du hast nicht ganz verstanden, daß dies hier keine Filliale ist in der jeder - und sei es nur mit Tipps - prompt bedient wird. Ja, es kann machmal dauern - oder um es anders zu sagen, mich hatte Dein Thema einfavh nicht angesprochen. Warum soll ich als Privatmensch da jetzt Zeit investieren? Wäre schön gewesen, jemand hätte gerade zu Deinem Thema etwas erarbeitet, wäre auch schön wenn dieser jemand dann Deinen Beitrag auch noch gelesen hätte, Zeit und Lust hat zu antworten und und und. Ist halt nicht passiert und das wird auch immer wieder passieren. Das Leben ist halt kein Wunschkonzert :wink:

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
kleinergizmo

kleinergizmo

Mitglied
Basis-Konto
15.05.2005
61267
Mensch Christian,

in einer Selbstbedienungsbäckerei ist aber alles viiiel einfacher! :laughing:

@olitschka:

Ich nehme mal an, den Unterschied zwischen der Bäckerei und einem Forum wird Dir noch klarer werden.

Und wenn ich auf eine Antwort erst einen Monat warten muss, dann brauche ich mich hier ja auch nciht aufhalten.
Wenn ich so etwas lese, gebe ich Dir bezüglich der Notwendigkeit wohl Recht.

Gruß,
Gizmo *die sich hier seit einigen Jahren recht wohl fühlt und von allen Seiten Hilfe bekam*
 
Qualifikation
Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo Christian,

danke für deine klaren Worte.

@olitschka18: Wir sind hier ein Forum von Gleichgesinnten. Dies funktioniert nur durch geben und nehmen. Du meldest dich eben mal so an, willst dass sich andere über deine Facharbeit gedanken machen und beschwerst dich auch noch wenn dazu keiner Lust hat - ich glaub ich bin im falschen Film.

In einem Forum hat niemand aber auch gar niemand Ansprüche oder Forderungen zu stellen, einzig allein zu bitten.

Und wenn ich auf eine Antwort erst einen Monat warten muss, dann brauche ich mich hier ja auch nciht aufhalten.
Wenn das dein Sozialverhalten wiederspiegelt, dann gebe ich dir recht.

Noch nichts selber eingebracht, aber großen Wind machen.

Wenn du dich im Team auch so verhältst wirst du früher oder später massive Problem bekommen.

renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt