examinierte pflegekraft zu pflegehelfer runterstufen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O'Malley

O'Malley

Mitglied
Basis-Konto
01.07.2005
81373
bei uns soll jetzt eine examinierte pflegekraft zu pflegehelfer runtergestuft werden. eine genaue begründung dafür gibt es bisher nicht.

diese pflegekraft arbeitet seit 15 jahren in der einrichtung.

ist die überhaupt mögliche? kann man da gegen vorgehen?



danke für die antwort

O'Malley
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Alten- & Pflegeheim
minchen

minchen

Mitglied
Basis-Konto
08.04.2006
63869
Hallo O Malley :eek:riginal:


Soviel ich weiß geht daß , wenn die Pflegekraft ihrer Qualifikation
entsprechend nicht die Leistung bringt . War bei uns mal im Gespräch .:ermm:
Ältere MA , 20 Jahre dabei , wollte nur auf Kosten der Kollegen dahin
dümpeln . schlampige Doku usw ....., statt Kündigung war das angedacht .


Gruß minchen :eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester/ PA/WBL, Pain-Nurse , WB Palliative care
Fachgebiet
Seniorenheim
O'Malley

O'Malley

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.07.2005
81373
Hallo O Malley :eek:riginal:


Soviel ich weiß geht daß , wenn die Pflegekraft ihrer Qualifikation
entsprechend nicht die Leistung bringt . War bei uns mal im Gespräch .:ermm:
Ältere MA , 20 Jahre dabei , wollte nur auf Kosten der Kollegen dahin
dümpeln . schlampige Doku usw ....., statt Kündigung war das angedacht .


Gruß minchen :eek:riginal:

sie ist keine schlechte pflegekraft in meinen augen sogar eine sehr gut. ok sie kann mit dem pc system nicht gut umgehen und deshalb ist die doku auch nicht besonders gut. auch ist die doku nicht 100% gut verständlich weil sie aus koratien kommt. aber das war bisher auch kein problem. wir haben sie bei der doku bisher immer unterstützt. wenn ich zb dienst hatte, habe ich ihre doku geschrieben, sie hat mir vorher natürlich gesagt was ich schreiben soll und ich habe es dann formuliert.

deshalb verstehe ich nicht warum sie herruntergesetzt wird.
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Alten- & Pflegeheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
sie ist keine schlechte pflegekraft in meinen augen sogar eine sehr gut. ok sie kann mit dem pc system nicht gut umgehen und deshalb ist die doku auch nicht besonders gut. auch ist die doku nicht 100% gut verständlich weil sie aus koratien kommt. aber das war bisher auch kein problem. wir haben sie bei der doku bisher immer unterstützt. wenn ich zb dienst hatte, habe ich ihre doku geschrieben, sie hat mir vorher natürlich gesagt was ich schreiben soll und ich habe es dann formuliert.

deshalb verstehe ich nicht warum sie herruntergesetzt wird.
Eine Begründung hast Du gerade selbst gegeben.

:wassat: Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

muckelwutz

Mitglied
Basis-Konto
12.08.2006
70173
Naja,aber wenn das der Grund sein soll eine Fachkraft zurückzustufen *ungläubigguck*

:sad:
 
Qualifikation
Assistentin der Heimleitung
Fachgebiet
Verwaltung
O'Malley

O'Malley

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.07.2005
81373
Eine Begründung hast Du gerade selbst gegeben.

:wassat: Wassermann

also das kann nicht wirklich eine begründung sein.
sie arbeitet seit 15 jahren in der einrichtung, dann hätte sie schon früher runtergestuft werden müssen.
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Alten- & Pflegeheim
M

muckelwutz

Mitglied
Basis-Konto
12.08.2006
70173
also das kann ich auch nicht glauben, das wäre ja ein skandal....was sagt denn euer betriebsrat dazu ? und die kollegin selbst ?
 
Qualifikation
Assistentin der Heimleitung
Fachgebiet
Verwaltung
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Hallo,
1. eine Begründung- hatte ich geschrieben.
2. O'Malley schrieb schon in einem anderen Beitrag über eine seltsame
Dienstanweisung der Leitung.
3. O'Malley ist erst ein Jahr in der Ausbildung, hat vielleicht noch nicht den
"Durchblick", was so alles von einer exam. Pflegekraft gefordert wird.
4. Es gibt noch andere Gründe, die er nicht kennt?


:icon_wave Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
O'Malley

O'Malley

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.07.2005
81373
1. das kann nicht wirklich eine begründung sein
2. ja bei uns im haus läuft wohl zu zeit etwas schief da hast du wohl recht.
3. bin ich zwar erst ein jahr in der ausbildung trozdem ist mir sehr wohl bekannt was eine examinierte pflegekraft gefordert hat, da ich vor meiner ausbildung schon einige jahre auf dieser station als pflegehelfer gearbeitet habe.
4. wenn es noch andere gründe geben sollten wären die wohl so gravierend ( schwerwiegende fehler ect. ) das die sich im haus schon rumgesprochen hätten
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Alten- & Pflegeheim
W

Waldvogel

Neues Mitglied
Basis-Konto
15.08.2006
Köln
Hallo Omalley
Vielleicht sollst du dich erst mal erkundigen bei der Kollegin was ihr gesagt wurde.
Es geht nicht dass man eine examinierte Pflegekraft einfach runterstuft.
Erkundige dich mal bei der Kollegin und antworte mal, die Sache interessiert mich sehr.
Ferner würde ich den Personalrat einschalten.
Gruß
Hermann
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Operative Intensivstation
W

Waldvogel

Neues Mitglied
Basis-Konto
15.08.2006
Köln
:mad_2: da kocht einem ja die Galle hoch !!!!
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Operative Intensivstation
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
1. das kann nicht wirklich eine begründung sein
2. ja bei uns im haus läuft wohl zu zeit etwas schief da hast du wohl recht.
3. bin ich zwar erst ein jahr in der ausbildung trozdem ist mir sehr wohl bekannt was eine examinierte pflegekraft gefordert hat, da ich vor meiner ausbildung schon einige jahre auf dieser station als pflegehelfer gearbeitet habe.
4. wenn es noch andere gründe geben sollten wären die wohl so gravierend ( schwerwiegende fehler ect. ) das die sich im haus schon rumgesprochen hätten
Ich wollte Dir auch nicht zu Nahe treten(3.), war nur so ein Gedanke von mir. Hätt ja sein können.

Habt Ihr vielleicht eine neue Leitung, die jetzt alles umschmeisst?
Habe die Feststellung gemacht, dass es Leitungen gibt, die so ihre eigene Philosophie entwickeln, die eigentlich niemand nachvollziehen kann.
Wenn die Art und Weise der Dokumentation Deiner Kollegin bisher tolleriert wurde, ist es schon mehr als eigenartig, wenn das plötzlich der Grund sein sollte. Wie sind denn die anderen damit umgegangen? Haben die auch geholfen?

In den meisten Häusern gibt es auch einen oder eine, die kann die grösste Sch... bauen, da passiert nichts. Andere werden beim kleinsten Fehler oder Widerspruch gegangen oder rausgeekelt. Sind mit einem Male verschwunden.
Klar, wenn sie dann klagen, kriegen sie Recht. Aber dort weiterarbeiten?

Wir werden wohl noch weiter erfahren, wie sich die Situation entwickelt?

:eek:riginal: Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Hat es vielleicht einen Trägerwechsel gegeben?

Ich weiss von einem Fall, in dem es darum ging, dass eine Person als Krankenschwester geführt wurde (über mehr als 20 Jahre), ohne dass sie die tatsächliche formale Qualifikation hatte. Das kam erst bei einem Trägerwechsel raus.
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
L

Lisy

Monika,
oder beim Besuch des MDK, wenn der die Qualifikationen prüft, oder sie ist Krankenschwester aber in Deutschland nicht anerkannt, da reicht dann schon ein neuer MA, der die Urkunden hinterfragt.
Gruß Lisy
 
L

letizia

Mitglied
Basis-Konto
01.06.2006
14197
Hallo zusammen,

ich schließe mich dem waldvogel an. bin der gleichen meinung, dass man eine exam pflegefachkraft nicht einfach runterstufen kann. deine kollegin wird auch einen arbeitsvertrag haben der auf examinierte pflegefachtätigkeiten basiert und wahrscheinlich auch einen unbefristeten arbeitsvertrag mit 15 dienstjahren.

ich denke, dass das nicht möglich ist. vielleicht im gegenseitigem einverständnis, aber warum sollte das eine exam. pflegefachkraft tun, schließlich hat sie ihr diplom nicht im lotto gewonnen!

viele herzlichen grüße
penicillin
 
Qualifikation
stellvertr. PDL / QMB
Fachgebiet
Senioreneinrichtung
L

Lisy

penicilin,
wenn sie ein Diplom hat geb ich dir Recht, aber hat sie ein in Deutschland anerkanntes Diplom?
Wir hatten das Problem bei einem früheren Arbeitgeber, eine Polin seit 20 Jahren in Deutschland Krankenschwester mit polnischem Diplom. Mußte von heut auf morgen runtergestuft werden, weil sie vergessen hatte, das Diploms in Deutschland anerkennen zu lassen.
Kamm erst raus, als sie eine Weiterbildung machen wollte. Sie hat dann, frag mich nicht was genau, gemacht und wurde ein halbes Jahr später wieder als Krankenschwester eingestuft.
Gruß Lisy
 
L

letizia

Mitglied
Basis-Konto
01.06.2006
14197
hallo lisy,

stimmt diese möglichkeit gibt es. ich bin davon ausgegangen, dass in der heutigen zeit pflegefachpersonal nur mit dem anerkanntem diplom eingestellt wird.finde ich sehr problematisch wenn es anders läuft und ich denke das sich der arbeitgeber, wie in solchem fall den du beschreibst, auf einem hauch dünnem eis befindet mit dem mdk im rücken.aber vor 20 jaghren waren es andere zeiten!
ich kenn nur diese variante, dass kollegen, die nicht in einem land examen gemacht haben, welches in der brd anerkannt ist, ein 6 monatiges anerkennungspraktikum absolvieren mußten.
haben sie es bestanden, dürfen sie sich schwester/pfleger nennen.

viele grüße zurück

penicillin
 
Qualifikation
stellvertr. PDL / QMB
Fachgebiet
Senioreneinrichtung
buqip

buqip

Mitglied
Basis-Konto
01.08.2004
45964
www.buqip.de
Hallo zusammen,

jemanden einfach irgendwo hin und herzustufen ist nicht ohne weiteres möglich. Basis der Beschäftigung ist der Arbeits- und u.U der geltende Tarifvertrag. Der Arbeitgeber kann zwar einigermaßen frei den Einsatzort (z.B. andere Station) bestimmen, kann sich aber nicht so einfach über vertraglich festgehaltene Regelungen hinwegsetzen. Will der Arbeitgeber wegen "wasauchimmer" den Angestellten eine andere Position oder eine gänzlich andere Tätigkeit "zuordnen" bedarf es schon anderer Mittel (Beispielsweise [wiki]Abmahnung[/wiki], [wiki]Änderungskündigung [/wiki]). Die alles passiert jedoch auch nicht im rechtsfreien Raum und kann nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen.
Ansprechpartner: Personalrat und/oder Gerwerkschaft sowie der Berufsverband. Hilfreich: Rechtschutzversicherung im Berufsverband.

LG
Stefan :wink:
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Büro :)
O'Malley

O'Malley

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.07.2005
81373
also ich habe jetzt erstmal urlaub und kann euch leider nicht auf dem laufenden hallten. werde euch aber bescheid geben wie es weiter geht und was passiert ist.
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Alten- & Pflegeheim
F

Frau_L

Mitglied
Basis-Konto
26.08.2006
30629
ich denke, dass das nicht möglich ist. vielleicht im gegenseitigem einverständnis, aber warum sollte das eine exam. pflegefachkraft tun, schließlich hat sie ihr diplom nicht im lotto gewonnen!
Mit größter Wahrscheinlichkeit ziehe ich mir jetzt den Unmut vieler zu - doch dann soll es so sein!
Allem Anschein nach gibt es genug Pflegefachkräfte die ihr Examen/Diplom genau dort gewonnen haben: im Lotto!
Ob es sich bei dem erwähnten Fall um einen Lottogewinn handelt kann ich von hier aus nicht beurteilen, zumal keine ausreichenden Informationen vorliegen.

ABER:
15 Jahre Berufserfahrung in ein und der selben Einrichtung setzen 15 Jahre Aufenthalt in diesem Land voraus. Dazu arbeiten wir in einem Bereich in dem wir nicht stumm vor uns hinarbeiten, sondern zu allen Seiten kommunikativ sein müssen. Wer verstanden sein will - muss verstehen können!
Gibt es Probleme mit der Sprache des Landes in dem ich lebe und arbeite, besuche ich Kurse und zwar so lange bis ich die Sprache behersche.
Es handelt sich um falsch verstandene Kollegialität, wenn ich meinen KollegInnen die Doku schreibe - und woher nehme ich die Sicherheit das sie verstehen (inhaltlich) was sie mir diktieren? Zumal ... hilft es grade den betroffenen Kolleginnen nicht wirklich weiter!

Ein vor 15 Jahren abgelegtes Examen/Diplom macht noch lange keine gute Kraft aus. Regelmäßige Besuche von Weiter - Fortbildungen, das erlernen neuer Techniken und und und und ....
Sich darauf auszuruhen irgendwann einmal einen Beruf erlernt zu haben ist leider eine gängige Praxis - vor ungefähr 15 Jahren wurde auch noch 'geeist und geföhnt' !

Und ich setze noch einen drauf:
ein Großteil der Pflegeschüler von heute machen mich brechen, wenn ich erlebe wie sie im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen und deren teilweise abnormen Verhaltensweisen in entzücktes Gekreische ausbrechen und davon sprechen, wie niedlich sie es finden das Oma P. sich die Butter anstatt aufs Brot ins Gesicht schmiert.

SO - nun ist mir leichter und ihr könnt mich gerne steinigen, aber das musste mal raus!

Gruss
 
Qualifikation
Fachaltenpflegerin Psychiatrie - WBL
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo Kollegen, ich werde demnächst als stellv. Stationsleitung mit dem Thema Dienst- und Urlaubsplanung befasst sein und bin da bisher...
  • Erstellt von: Psy-Hans
0
Antworten
0
Aufrufe
67
P
C
Sehr geehrter Leser/-in, vielen Dank, dass sie sich die Zeit nehmen und diese Nachricht lesen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit möchte...
  • Erstellt von: Christoph Schreibe
0
Antworten
0
Aufrufe
103
Zum neuesten Beitrag
Christoph Schreibe
C
L
Hi. Ich arbeite seit über 10 Jahren bei meinem AG und habe mich ganz klassisch hoch gearbeitet über die Stellvertretung bis hin zur...
  • Erstellt von: LuIsadwi
2
Antworten
2
Aufrufe
545
TimSzDo
G
Hallo, Ich arbeite auf einer psychosomatischen Station mit 18 vollstationären Betten als Leitung. Wir sind aktuell in heftigen...
  • Erstellt von: gravis
1
Antworten
1
Aufrufe
489
I