Exam kündigen?

B

Brain

Hi Leute!

Hab mal wieder ne Frage, und zwar kursiert das Gerücht umher, dass der MDK einer exam. Pflegekraft, das Examen entziehen/kündigen kann. Wenn die pk keine Pflegeplanung geschrieben hat obwohl sie die Bew. schon etwas länger pflegt.......

also bei uns ist das Problem, dass wir die Planung eignetlich in unsere Freizeit schreiben müssen. da wir es nicht schaffen sie in unserer Dienstzeit zu schreiben....uns wird mit diesem Gerücht (siehe oben) gedroht wenn wir die Planung nicht schreiben.

Es wurde sogar jemand aus dem Urlaub geholt, um die Pflegeplanung zu schreiben!!:nono: weil der verdacht da war, dass der MDK nächste Woche hier auf kreuzen könnte.....

was sagt ihr dazu???

danke für eure antworten :eek:riginal:
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
So ein schmarrn,

leider fallen solche Dinge immer wieder auf fruchtbaren Boden, weil die MA so schlecht informiert sind.

Stichwort - Berufskunde!!!

Ein Examen kann niemals unter keinen Umständen, überhaupt und gar nicht entzogen, gekündigt oder sonst was werden. Wie soll dass denn gehen? Genausowenig wie mir jemand die mittlere Reife oder Abi entziehen oder kündigen kann. Gemacht ist gemacht, bestanden ist bestanden!

Das einzige was überhaupt möglich wäre ist der Entzug der Erlaubnis zur Führung der Berufbezeichnung - beim Examen zusätzlich beantragt - erinnerst du dich? Dann kann ich zwar weiterhin die Tätigkeit ausüben aber nicht mehr unter der Bezeichnung GuK oder AP. Sollte die Verfehlung so schwerwiegend gewesen sein gibts nocht ein Berufsverbot.

Alles nur untersagbar/feststellbar durch Gerichte nie durch sonst irgendjemanden.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
rosi.b

rosi.b

Mitglied
Basis-Konto
0
96114
0
Oje, also was sich der MDK so alles anmaßen will....
 
Qualifikation
Kinderpflegerin/Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenwohnheim
P

practocless

Mitglied
Basis-Konto
0
47495
0
schließe mich renje an. Das ist meines wissens nach nicht möglich. Ich vermute da will nur jemand Druck machen damit die Planungen geschrieben sind. Selbst wenn sie es nicht sind aber die Tätigkeiten wie Ganzkörperwaschung usw. durhgeführt worden sind (abgehakt) und der Pflegebericht soweit nachvollziehbar dann wird kein Richter irgendetwas auszusetzten haben. Ich habe sowas jedenfalls noch nie gehört!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme/Ambulanz
B

Brain

danke euch für die antworten!!!hab mir das schon gedacht, dass es nicht sein kann....wollt halt nur sicher gehen....

es läuft hier im moment so einiges schief !!!! einfach nur krass!!!

und da weiss man net mehr was/wem man glauben kann..:-(
 
F

ferdi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
44379
0
Hallo Brain,
die Frage zu dem entzogenen Examen haben meine vorschreiber dir richtig beantwortet.

schlauer Arbeitgeber

keine Pflegeplanung
der MDK kann dem AG den Pflegevertrag kündigen

dass wir die Planung eignetlich in unsere Freizeit schreiben müssen.
Pflegeplanung schreiben gehört mit zu unseren beruflichen Aufgaben und ist Arbeitszeit.

Es wurde sogar jemand aus dem Urlaub geholt, um die Pflegeplanung zu schreiben!!
das ist schlicht und einfach eine Frechheit.

ferdi
 
Qualifikation
AP,
Fachgebiet
nach Bedarf
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.