exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

J

Jana1

Mitglied
Basis-Konto
0
30916
0
:whistlingHallo,
habe hier mal eine Frage, wir haben eine Auszubildene die 17 Jahre ist und bei uns ein Praktikum macht.
Wir sind ein kleiner Pflegebereich von 12 Bewohnern, wovon 4 sich selber versorgen. Ist es erlaubt, das am Wochenende eine Auszubildene mit einer Fachkraft alleine im Frühdienst arbeitet. Die Aiuszubildene hat es auch selber angeboten,weil sie noch ihre Stunden erbringen muss und nr noch bis Ende Juli bei uns ist. Also ich persönlich sehe da kein Problem. Die anderen sagen es wäre nicht zulässig, denn wenn etwas
passiert dann hat die Fachkraft die Verantwortung zu tragen. Wie seht Ihr das?

Danke Jana1:rolleyes:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre ALTENPFLEGE
B

bowielein

Mitglied
Basis-Konto
20
Bonndorf
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Wieso sollte das nicht gehen? Solange sie den Freizeitausgleich in der Woche bekommt, gibt es da keine Probleme.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Die Schülerin arbeitet ja nicht selbständig ohne Kontrolle?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Saphenamagna

Saphenamagna

Unterstützer/in
Basis-Konto
1
Ahlen
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Hallo,
ich arbeite in einem Akutkrankenhaus. Da wir auch eine kleine Station sind arbeiten wir auch oft nur eine Examinierte und eine Schülerin. Allerdings arbeitet sie wenn es geht im Spätdienst. Da dann meistens weniger zu tun ist.

LG Saphenamagna
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester/ Kodierassistentin
Fachgebiet
Chirurgie
Weiterbildungen
Arbeitet zur Zeit in der Diagnosenkodierung.
S

Schizodox

Neues Mitglied
Basis-Konto
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Ich sehe darin kein problem,solange die Praktikantin/ Schülernin nur die Aufgaben erledigt die ihrem Aktuellen wissendsstand entsprechen!Und natürlich bist du als ex.PK verantwortlich wenn etwas passiert und musst die Konsequenzen mittragen!Aber dies kann nicht passieren wenn du dich an die Wissendsstands regel hälst!Du kannst ja auch keine Helferin I.m. spritzen lassen , da sie es nie gelernt hat!Und wenn eine Bew. stürzt aufgrund von unsachgemäßer mobilisation, muss man der Praktikantin erstmal nachweisen,warum die bew. gestürzt ist, oder ob man fremdverschulden ausschließen kann,denn da wäre es dann auch einer ex.PK passiert!Und außerdem wo sollen es denn die Praktikanten/ Schüler lernen? 3 Jahre an einer Station voller Pflegepuppen oder dann doch im Stationsalltag mit all seinen ,,tollen" Überraschungen:)
so long Schizo
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
DanaScully

DanaScully

Mitglied
Basis-Konto
0
53783
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Bei uns ist das so geregelt, dass Schüler nicht als Kraft zählen. Ich als Praxisanleiter habe in meiner Ausbildung auch gelernt, dass Schüler immer zusätzlich laufen müssen. Wenn die Heimaufsicht kommt und die Dienstpläne sehen will, dann interessieren die sich nicht für Schüler und Praktikanten. Sie schauen nur auf das "richtige" Personal. Und demnach wäre die Schicht dann ja unterbesetzt. Wenn etwas passiert, dann kommt das auch ganz schlecht. In meiner Einrichtung wäre das zb im Spätdienst gar nicht möglich mit einer Schülerin zu zweit zu arbeiten, da sie komplett alleine arbeiten müsste.
Ich glaube diese Verantwortung möchte keiner übernehmen.
Wenn die Schülerin allerdings im dritten Lehrjahr ist, dann muss sie auch lernen Schichtleitungen zu übernehmen. Das kann dann in Ausnahmen gemacht werden. Aber alles andere würde ich nicht machen.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflege
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
Weiterbildungen
Praxisanleitung
Saphenamagna

Saphenamagna

Unterstützer/in
Basis-Konto
1
Ahlen
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Hallo, @ Dana Scully,
sei froh, das du in so einer Einrichtung arbeitest. Ich finde es auch verantwortungslos. Vorallem nei uns im KH. Wenn ein Notfall passiert trägt man allein die Verantwortung. Aber bei uns zählt halt jeder, man muß halt sparen.:sad::sad:
LG Saphenamagna
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester/ Kodierassistentin
Fachgebiet
Chirurgie
Weiterbildungen
Arbeitet zur Zeit in der Diagnosenkodierung.
DanaScully

DanaScully

Mitglied
Basis-Konto
0
53783
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Hallo, @ Dana Scully,
sei froh, das du in so einer Einrichtung arbeitest. Ich finde es auch verantwortungslos. Vorallem nei uns im KH. Wenn ein Notfall passiert trägt man allein die Verantwortung. Aber bei uns zählt halt jeder, man muß halt sparen.:sad::sad:
LG Saphenamagna
Das war nicht immer so. Wir haben seit einem Jahr eine neue PDL. Es war ein harter und langer Kampf.
Und man muss es auch so sehen: Die Schüler zählen nicht im Stellenschlüssel. Sie sind auf den Dienstplan quasi unsichtbar.
Die Arbeit der PAs wird meiner Meinung leider noch viel zu unwichtig gesehen. Es gibt keine extra Vergütung für die viele Arbeit die man hat. Und wenn dann auch noch solche Probleme kommen wie mit Schülern oder sogar Praktikanten alleine Dienst zu machen, finde ich das sehr unbefriedigend. Ich hoffe für alle PAs dieser Welt, dass es uns irgendwann einmal besser ergehen wird, denn es ist eine echt sinnvolle Aufgabe die wirklich Spass macht.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflege
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
Weiterbildungen
Praxisanleitung
T

thuringia

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
74363
0
AW: exam. Fachkraft mit Auszubildener arbeiten

Hallo Dana Scully,
genau, Schüler/Praktikanten zählen nur mit 25% im Stellenschlüssel. Aber... sie werden bereits nach 2 Tagen als vollwertige Kraft eingesetzt. Diese Erfahrung habe ich zumindest hier in B_W gemacht. In Hessen war das anders, da "liefen"sie mit, hatten nur maximal 4 Bew. zu betreuen. Ich bin nun 15 Jahre in der Pflege, vorher Kh., und bin strikt dagegen, daß Schüler/praktikanten als vollwertige Arbeitskraft im Dienstplan stehen. Ich kenne das so: FD: 1 Ex, 1 Helferin, 1 Schülerin oder Praktikantin. Klar, die Ex. ist der Looser. Aber so kann man Arbeitskräft, Lohn einsparen und die Verantwortung weitergeben. Und, solange sich Heimaufsicht/MDK anmelden, ist der Dienstplan doch mehr oder weniger eine Farce.Mir tut es nur um die jungen Menschen leid, die so voller Ideen und Elan diese Ausbildung machen wollen und nach Jahresende sagen, nein, nichts für mich. Und Deine Hoffnung, daß es mal besser wird- glaubst Du noch an den Weihnachtsmann ?
Trotzdem wollen wir den Kopf nicht hängen lassen. In diesem Sinne, liebe Grüße,thuringia
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.