Eure Meinung zu diesem Angebot

P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
Liebe Pflegeboardler,

ich habe heute ein Angebot von einem GF bekommen. Ich soll in einer Einrichtung für mehrfach Suchtgeschädigte Erwachsene Frauen und Männer als PDL und HL eingesetzt werden. Da das Unternehmen mit dem bisherigen Kräften schlechte Erfahrung gemacht haben , will mir der Investor 50% vom Unternehmen überschreiben ohne dass ich dazu Eigenkapital benötige. Grund des Procedere ist , dass ich dadurch motiviert werden soll mich zu bemühen , da es ja dann auch mein Unternehmen wäre.
Nun meine Frage: Denkt ihr dass ist okay so oder scheint das Unternehmen vielleicht in existenzieller Gefahr zu sein?

Freue mich auf eure Antworten.
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
C

Cenny

Mitglied
Basis-Konto
0
27386
0
Re: Eure Meinung zu diesem Anbot

Hallo,

das Angebot wäre doch eine Chance für dich. Kein Eigenkapital, existenzieller Gefahr, müsste man doch nachprüfen können. Hört sich doch gut an.

Was sagt denn dein eigenes Bauchgefühl.
 
Qualifikation
AP/PDL/QB/HL
Fachgebiet
stationär
D

deern

Mitglied
Basis-Konto
0
27257
0
Re: Eure Meinung zu diesem Anbot

Hi pdlandy,

ich finde es ist ein merkwürdiges Angebot, welches Du genau prüfen solltest.
50% ohne Eigenkapital... die müssen ja entweder das absolute Vertrauen haben, oder es ist mit irgendeinem schlechten Hintergedankren verbunden. Ich wünsche mir für Dich, das alles seriös ist, und Du viel Erfolg als Teilhaber hast.

Es kann Dir ja doch keiner die Entscheidung abnehmen.

Viele Grüße,
Deern
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Alten-und Pflegeheim
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
Öhm.... Sorry, aber wenn das echt so sein sollte, ohne Haken und Ösen bitte per PN an mich den Betreiber nennen. Ich würde auch gerne einen Betrieb, der u.U. ein paar Millionen kostet umsonst zu 50 % übernehmen dürfen ;-) Irgendwas kann doch da nicht so ganz hinkommen. Wie sieht es denn mit der Haftung aus? Musst Du da mit Deinem Eigenkapital haften? Was für eine Rechtsform hat der Betrieb? Welche Befugnisse hättest Du? Hat er eigene Immobilien, oder sind die angemietet? Wie steht es insgesamt finanziell um den Betreiber? Ich wäre da verdammt vorsichtig!!!!!! Und würde erst mal die Verträge, wie auch den Betrieb durch einen Anwalt genauestens prüfen lassen. Und sollte alles stimmig sein...... PN ;-)
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
...... Oder meinte er vielleicht eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 50 %??? Das könnte ich mir schon eher vorstellen.
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
600
6
Wie sieht es denn mit der Haftung aus? Musst Du da mit Deinem Eigenkapital haften? Was für eine Rechtsform hat der Betrieb? Welche Befugnisse hättest Du? Hat er eigene Immobilien, oder sind die angemietet? Wie steht es insgesamt finanziell um den Betreiber?
Hallo pdlandy,

ich unterstelle dem GF erst einmal seriöse Absichten. Trotzdem würde ich die Entscheidung von einer Buchprüfung des Unternehmens abhängig machen, z.B. durch einen Steuerberater. Mit einer Gesellschafterfunktion ist - wie Sven das schon beschrieben hat - natürlich auch eine anteilige Risikoübernahme fällig. Als geschäftsführender Gesellschafter ein gar noch höherer.

Macht doch einen Vorvertrag und schließt die Unternehmensprüfung durch einen unabhängigen Steuerberater dort mit ein. Der GF wird bei einer so weitreichenden Entscheidung keine Einwände haben können, das abzulehnen. Andernfalls erhältst Du die Katze im Sack und auch wenn das Angebot noch so attraktiv anmutet, kann das natürlich so oder so ausgehen.

Für meinen Teil würde ich das Angebot ohne eine vorherige Offenlegung und Prüfung der Verträge der Bücher und Verträge nicht annehmen, da es einfach zu viele Fußangeln geben kann. Im Übrigen ist das eine gängige Verfahrensweise bei Firmenbeteiligungen oder Übernahmen.

Ich wünsche Dir viel Glück. Wäre ja schön, wenn das ein wirklich seriöses Angebot ist. Dann will ich die Adresse des AG aber auch haben :wink:

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Plandy,
Nun meine Frage: Denkt ihr dass ist okay so oder scheint das Unternehmen vielleicht in existenzieller Gefahr zu sein?
Ich denke das lässt sich leicht durch Einsicht der Bilanzen oder Einnahmen - Ausgabenerklärung, die jährlich für das Finanzamt erstellt werden müssen klären.
Ich würde den Vertrag vor der Unterschrift durch einen Anwalt prüfen lassen, damit man im Nachhinein keine Überraschung erlebt.
Wenn die festgehaltenen Punkte im Vertrag für dich akzeptabel sind, finde ich das eine tolle Chance.
Lg Sabine
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
600
6
Ich denke das lässt sich leicht durch Einsicht der Bilanzen oder Einnahmen - Ausgabenerklärung, die jährlich für das Finanzamt erstellt werden müssen klären.
Ich würde den Vertrag vor der Unterschrift durch einen Anwalt prüfen lassen, damit man im Nachhinein keine Überraschung erlebt.
Ein Anwalt prüft nur die rechtlichen Belange, hat aber in aller Regel keinen betriebswirtschaftlichen Background. Nicht ganz ohne Grund werden Unternehmensprüfungen von BWL´ern und Steuerberatern durchgeführt - und was die Bilanzen angeht: trau keiner Bilanz, die Du nicht selbst...ihr wisst schon :wink:

Aber prinzipiell, Sahawe - full ACK.

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Christian,
das war von mir so gemeint. Den Anwalt für den Vertragsabschluss. Die Bilanzen natürlich von jemanden der steuerrechtlich Ahnung hat, einem Steuerberater beispielsweise. Bei uns hier arbeiten Steuerberater und Rechtsanwälte zusammen und helfen sich gegenseitig aus ;-). Bei der Prüfung eines Vertrages und der Bilanzen, ohne Gutachten, ist man mit 100 -150 € dabei.
Und ich meine lieber geprüft, als gar keine Ahnung. Sollten sich die Bilanzen irgenwann einmal (also bei Insolvenz oder Steuerprüfung) als "getürckt" herausstellen, hat man nach bestem Wissen gehandelt.
LG Sabine
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
Hi,
vielen , vielen lieben Dank für eure Feedbacks. Mein Bauchgefühl ist n bischen ambivalent. Der GF will sich demnächst mit mir persönklich treffen und alles Weitere mit mir besprechen. Da strebe ich dann auch eine Offenlegung der o.g. Fakten an. Die Verträge lasse ich dann von meinem Anwalt checken. Eure Tips werde ich auf jeden Fall beherzigen.
Ach ja , die Rede war tatsächlich von 50% UN-Anteil. Solang ich den Vertrag und nichts Weíteres habe , gebe ich die Anschrift nicht heraus , grins. Später dann gern;-)

mfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo pdlandy,
Grund des Procedere ist , dass ich dadurch motiviert werden soll mich zu bemühen , da es ja dann auch mein Unternehmen wäre.
Nun meine Frage: Denkt ihr dass ist okay so oder scheint das Unternehmen vielleicht in existenzieller Gefahr zu sein?
Auch ich habe damals aus o.g. Gründen meine ehemalige PDL als Gesellschafterin in mein Boot geholt. Sie musste sich auch nicht einkaufen, sondern lediglich ihre Arbeitsleistung einbringen - allerdings kannten wir uns schon über ein halbes Jahr, sie hatte Einblick in alle Geschäftsbücher, Kontoauszüge, Verträge usw. und wir kamen miteinander prima zurecht.
Eine Partnerschaft in einer Gesellschaft ist einer Ehe nicht unähnlich und kann auch furchtbar schief gehen.
Was mich bei deinem Angebot stutzig macht, ist, dass dir gleich am Anfang ein 50%-iger Anteil geboten wird. Das finde ich zum "Nulltarif" doch sehr ungewöhnlich, vor allem, wenn man sich kaum kennt.
Ich wünsche dir auch, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt, vielleicht kannst du uns auf dem Laufenden halten.
Gruß
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Huhu!
Das Wichtigste ist schon gesagt. Du mußt darauf achten, welche Betriebsform das Heim hat, denn im schlimmsten Fall haftest Du mit Deinem Vermögen im Falle der Insolvenz. Auf jeden Fall vom Fachmann beraten lassen (Steuerberater, Anwalt)!
Bilanzen und Jahresabschlüsse aller privater Unternehmen kannst Du hier einsehen:
https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
Danke , danke ihr Lieben ,

habe heute nochmal ein Gespräch mit dem GF geführt und wir treffen uns in etwa 3 Wochen. Die 50% soll ich erst dann bekommen , wenn die Chemie zwischen uns stimmt - quasi eine Vertrauensbasis besteht - und ich ein paar Monate einen Super-Job als PDL/HL absolviert habe. Das wirkt m.E. nun auch seriöser.
mfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
M

mausefant

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
10407
0
Hallo pdlandy,
wenn Du starke Nerven hast wäre der Job o.k. Ich habe mit meinen suchtgefährdeten Bewohnern mit Pflegestufe 0 mehr als genug zu tun. Wie sieht es mit Deinem Personal aus. Sind die ausgebildet?
Zu den betriebswirtschaftlichen Sachen hast du ja schon genug Feedback.
Lieben Gruß Mausefant
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Altenpflege
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
Hi mausefant ,

treffe mich nun die Woche schon mit dem GF und da erfahre ich mehr. Wieso fragst du wegen dem PP?

mfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
M

mausefant

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
10407
0
Hallöchen,
ich denke an das Pflegepersonal, ob es hinter Dir steht. Ziehen sie bei der Umsetzung eurer Pläne mit, wenn nicht hast Du schlechte Karten. Naja vielleicht geht ja auch alles gut. ich will Dich nicht entmutigen. Ist schon ne große Chance.
LG Mausefant
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Altenpflege
B

brunhilde1

Mitglied
Basis-Konto
0
97428
0
für mich liest sich das eher so..als solltest Du großzügig vertröstet,milde gestimmt und zum SCHWEIGEN gebracht werden,über Einiges,was wohl im Argen liegt..Dir aber bisher nicht auffallen konnte oder vordergründig nicht rauszufinden ist.

Als WAS wird denn das Unternehmen geführt?GmbH? AG?...

Ich wäre sehr sehr vorsichtig,ich meine nämlich,Du wirst da gelinkt,weil was zu verbergen ist...
 
Qualifikation
Krankenschwester, PDL
Fachgebiet
facility managment selbständig
double19

double19

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
56335
0
Mein Bauch sagt mir: "Da ist was faul!"
 
Qualifikation
selbstständig; Heimberater
Fachgebiet
Rheinland-Pfalz
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen