Ethik in der Pflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

MarcMann

Hallo Ihr,

wie kann man denn ethische Grundsätze lernen und lehren?

Marc
 
H

Harald Zagar

Mitglied
Basis-Konto
07.07.2000
Lieber MarcMann,

die Frage ist von Dir so einfach gestellt worden, aber dennoch so schwer zu beantworten. Ich will versuchen eine Antwort zu finden.

Ich Glaube, es hat keinen Sinn, Dir jetzt einen langen Vortrag über "das Seinsollende, über Sittengesetze,über Wertgefühl und Wertbewußtsein aufzuzeigen. Wichtig ist, das Du dich mit dem Begriff der Ethik auseinandersetzt. Dazu ist es unbedingt nötig entsprechende Literatur zu lesen. Der DBfK bietet ein Buch an (Ethik in der Krankenpflege) aus dem Du sicher einiges für Dich entnehmen kannst.
Damit ist die Ethik für Dich aber nicht abgehandelt, denn... das ethische Handeln begleitet uns in all unseren Lebensphasen. Auch die Inhalte der Ethik waren vor 50 jahren andere als wir sie heute verstehen, oder besser, wie man sie uns heute nahebringen will, um z.B. Menschen zu Klonen.

Wichtig ist auch der Unterschied zwischen religöser und philosophischer Ethik. Ethik orientiert sich am Sittlichen als dem ethisch Richtigen, nicht aber an den Zwängen, die der Mensch selber zu verantworten hat. Sie schließt daher auch keine Kompromisse, muß aber im Konfliktfalle konkurrierende Normen, Werte oder Ziele gegeneinander abwägen, (die sog. Güterabwägung). Die Umsetzung von Sollen in entsprechendes Handeln ist nicht Sache der Ethik, sondern Sache der Erziehung, der Rechtspflege und der Sozialisation.

Doch eines möchte ich an dieser Stelle festhalten:

Grundlage ethischer Diskussionen muß die Unteilbarkeit der Ethik sein, die zwar unterschiedliche Anwedungsgebiete hat, aber auf durchgängigen Prinzipien beruht, etwa der Humanität.

Ja lieber MarcMann, es ist eben nicht einfach Ethik mal eben so zu erklären, schnell ist man dann bei der Normenklatur angelangt, und der andere versteht nur sehr wenig von dem was man gesagt, oder geschrieben hat. Ich freue mich aber sehr, dass Du an dem Thema interessiert bist, und kann Dir nur empfehlen nach einfacher Literatur im Buchladen zu suchen. Es ist wie bei allen Wissenschaften, so auch hier: Die Beschäftigung mit dem Thema macht dich zum Experten. Und wenn das dann auch noch Spaß macht, bist Du bestimmt ein guter Lehrer für andere.
Solltest Du, oder die anderen Leser/Innen noch Fragen haben werde ich immer versuchen eine Antwort zu geben. Aber auch meine Antworten (wenn sie wissenschaftlich abweichen) sind Erfahrungswerte, und subjektive Meinungsäusserungen.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
Gruß Harald.
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
  • Gesperrt
Hallo Leute! Ich bin GUKP-Schülerin aus Österreich. Ich sollte ein Ethisches Pflegefallbeispiel bearbeiten, nach V. Tschudin...
  • Erstellt von: miggal
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
B
  • Umfrage
Hallo Zusammen, in unserem Beruf als Pflegende wird uns sehr vieles an Ethik beigebracht rund um den Kranken sowie Hilfsbedürftigen...
  • Erstellt von: Benjo
15
Antworten
15
Aufrufe
3K
Zum neuesten Beitrag
marinadiezweite
M
I
  • Gesperrt
Ein Artikel aus der Kolumne von Thomas Fischer in der Zeit: Sterbehilfe: Vom Leben und vom Tod Meinungen?
  • Erstellt von: Igel77
5
Antworten
5
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
Deichkind88
  • Gesperrt
Erst einmal möchte ich mich kurz vorstellen, ich bin Pflegekraft auf einer internistischen Station und arbeite seit nunmehr neun Jahren...
  • Erstellt von: Deichkind88
9
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de