WELT „Es wird keiner sterben aufgrund eines fehlenden Beatmungsgeräts“