Erwin Böhm Modell

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

lule777

Mitglied
Basis-Konto
12.11.2006
50672
Wer arbeitet nach dem Pflegemodell Erwin Böhm??Habe das Buch Ist heute Montag oder Dezember gelesen und war begeistert.:eek:riginal:
Wie habt ihr das Modell den Kollegen vermittelt,(manche können ja halt keine Strukturen brechen)!!
Wie setzt ihr das in der Praxis um.
Gruss Lule:eek:riginal:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
C

chriziko

Mitglied
Basis-Konto
16.01.2001
München
es gibt extra weiterbildungen in sachen böhmsches pflegemodell, z.b. auch hier in münchen an der heimererschule (zumindest gabs die da mal). ich hielte es für schwierig, das modell umzusetzen, ohne dass einige multiplikatoren diese weiterbildung gemacht haben.

von der idee, teile seines modells in andere modelle zu integrieren, ist erwin böhm selbst nicht begeistert. das kann man aber durchaus anders sehen.

trotzdem wäre ich vorsichtig beim versuch, das modell nur aufgrund der lektüre eines buches umzusetzen.

welches seiner bücher hast du überhaupt gelesen?
 
Qualifikation
altenpfleger / neuerdings PDL
Fachgebiet
wohnungslosenhilfe
L

lule777

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.11.2006
50672
Hallo
Verwirrt nicht die verwirrten.Ist heute Montag oder Dezember.Fande die Bücher echt toll.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
G

Geli123

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
96317
Hallo Lule,
finde Böhm auch toll, aber die Umsetzung ist eine andere Sache.
Um dies wirklich in die Tat umzusetzen, setzt es jede Menge Fachkompetenz und Schulung voraus.

Viel Erfolg, Geli
 
Qualifikation
Gerontopsychiatrische Fachkraft
Fachgebiet
Leitung Gerontopsychiatrie
cyberhex

cyberhex

Mitglied
Basis-Konto
08.02.2006
8041
von der idee, teile seines modells in andere modelle zu integrieren, ist erwin böhm selbst nicht begeistert. das kann man aber durchaus anders sehen.

trotzdem wäre ich vorsichtig beim versuch, das modell nur aufgrund der lektüre eines buches umzusetzen.
Habe Erwin Böhm vor einigen Jahren bei einem Vortrag erlebt, ich bin heute noch von seiner Persönlichkeit und seinem Modell beeindruckt.
Hatte damals aber nicht den Eindruck, dass er es nicht mag, wenn seine Philosophie in andere Modelle integriert wird.

Allein schon das Nachdenken über die Biographie des Patienten oder Bewohners kann einiges im Umgang ändern.
Ich habe seine Bücher auch gelesen, und obwohl ich nicht im Bereich der Altenpflege arbeite einiges für meine Arbeit mitnehmen können.

Denke mir, dass es nicht immer eines ganzen Modells bedarf, es reichen oft auch nur kleine Änderungen.

Liebe Grüße eine nach wie vor von Böhm faszinierte
Elisabeth
 
Qualifikation
Diplomierte Gesundheits-Krankenschwester
Fachgebiet
Risikomanagement
cyberhex

cyberhex

Mitglied
Basis-Konto
08.02.2006
8041
:eek:riginal:
Wie habt ihr das Modell den Kollegen vermittelt,(manche können ja halt keine Strukturen brechen)!!
Wie setzt ihr das in der Praxis um.
Gruss Lule:eek:riginal:
hallo Lule!

habe hier einen Link gefunden, der recht interessant ist http://assista.org/files/Boehm94.pdf

ich weiss, er beantwortet zwar nicht deine Fragen, gibt dir vielleicht einmal einen Überblick wie komplex das gesamte Modell ist.

Weiters habe ich noch eine Homepage gefunden, die dir vielleicht auch weiterhelfen kann.
enpp.ch home


Grundsätzlich noch einige Erfahrungen, die ich mit Aufbrechen von alten Strukturen gemacht habe:

Zuerst musst du selbst mal von etwas begeistert sein, dann ist es gut, wenn du dir zu diesem Thema viel Wissen aneignest, du solltest für viele Fragen gerüstet sein.

Dann beginnt ein schwieriger Teil:
Wie schaffe ich es, dass meine Kollegen, Mitarbeiter, Vorgesetzte diese Idee genauso sinnvoll finden?
Wie kann ich Ihnen die Arbeit mit diesem Modell schmackhaft machen?
Welchen Vorteil (Nachteil) können Sie darin sehen, wenn diese Idee umgesetzt wird?
Welche Nachteile (Vorteile) hätten Sie, wenn die jetzige Situation beibehalten wird?
Dabei geht es um Werte, Wertvorstellungen, Erfahrungen und vieles mehr.

Du darfst dabei aber auch das Planen (oder auch abschätzen) nicht vergessen:
Wen brauche ich dazu?
Wie wollen wir es machen?
Wer muss informiert werden, wer entscheidet, wer zahlt?
Bis wann wollen wir fertig werden?
Was wird es kosten?
Wie viel Arbeit werden wir darin investieren?
Welche Hilfsmittel brauchen wir dafür?
Welche Änderungen müssen durchgeführt werden, wer ist davon betroffen?
Wie können sich die Änderungen auswirken?
Wie wollen wir es überprüfen?

Ich habe hier nur mal kurz meine Gedanken spielen lassen, diese Liste ist noch lange nicht vollständig, meiner Erfahrung nach ist es aber wichtig, sich diese Dinge vorher zu überlegen, bevor man voller Enthusiasmus ans Werk geht.

Bevor dieser Artikel zu lange wird, mache ich mal Schluss.
Ausserdem weiss ich ja gar nicht, ob dich meine Anregungen wirklich interessieren (tue mir immer ein bisserl schwer - da mir das sofortige Feedback fehlt, dass du bei einem Gespräch hast)

Liebe Grüße
Elisabeth
 
Qualifikation
Diplomierte Gesundheits-Krankenschwester
Fachgebiet
Risikomanagement
L

lule777

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.11.2006
50672
Hallo Elisabeth
Ganz toll habe mir gerade alles durchgelesen,du hast mir sehr geholfen.
Gruss Lule
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

G
Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es bei kirchlichen Trägern wie Caritas oder Diakonie heutezutage bei Fragen der...
  • Erstellt von: gonzo87
5
Antworten
5
Aufrufe
325
B
M
Was fällt euch dazu ein? Gibt es überhaupt einen Pflegenotstand? Wenn "ja", was glaubt ihr, führt dazu?
  • Erstellt von: Menschenkind
  • 2
38
Antworten
38
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Joe Blessing
Joe Blessing
S
Ich arbeite seit 4 Jahren als examinierte Altenpflegerin in einem Seniorenheim. Der stationäre Alltag gefällt mir nicht mehr allzu gut...
  • Erstellt von: Schmetti500
1
Antworten
1
Aufrufe
467
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M
Huhn
huhu Ich wasche den Intimbereich bei älteren Bewohnern im Bett. Beziehungsweise die oder der Bewohner wäscht sich diesen im Bett selbst...
  • Erstellt von: Huhn
8
Antworten
8
Aufrufe
981
C