Erste- Hilfe im Altenheim -Anleitung für die Feuerwehr

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

ursula72

Neues Mitglied
Basis-Konto
04.11.2004
33615
Hallo,
Ich muß demnächst eine Vortrag halten, darüber wie Die Feuerwehr in einem Notfall, im Altenheim handeln muß.
Der Vortrag wird direkt an Feuerwehr gehalten und ich suche Informationen darüber, welches denn die wichtigsten zu beachtenden Punkte sind, die einem begegnen.Wie ZB, welche Unterschiede zu einem gesunden Menschen sind besonders zu beachten, ZB, Demenz, usw.
Ich brauche gute Ansätze, Literatur Vorschläge, praktische Tips, usw.
Vielen Dank
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Leopoldshöhe
Bob Brewer

Bob Brewer

Mitglied
Basis-Konto
01.12.2000
44287
Hallo Ursula,

ich verstehe nicht, warum Du die Experten einen Vortrag halten müsstest. Sie sagen doch uns, wie wir uns im Notfall zu verhalten haben, bzw. wir ihre Rettungsplan aussieht.

Herzliche Grüße
Bob
 
Qualifikation
Einrichtungsleitung, Pflegedienstleiter, TQM Qualitätsbeauftragte
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
WBL, PDL, TQM-QMB, HL
U

ursula72

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
04.11.2004
33615
Ja, es ist einfach so, das sie für den Notfall gerüstet sind, natürlich, aber hier gehts darum, das sie von mir die ich in der Altenpflege bin,mehr infos und so weiter wissen wollen, einen Vortrag über die Unterschiede zu den "gesunden "Menschen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Leopoldshöhe
Bob Brewer

Bob Brewer

Mitglied
Basis-Konto
01.12.2000
44287
Hallo Ursula,

Vielleicht meinst Du Information über die verschiedene Krankheitsbilder - dazu müsstes Du entweder ein wenig 'googeln' oder die Fachbücher wälzen.

Die Ersthelfer-Regeln sind aber nicht anders als bei 'gesunden Menschen':
* Möglichst schnell einen Notruf absetzen.
* Prüfen und Erhalt der Vitalfunktionen:
* Bewusstlosigkeit, stabile Atmung, stabiler Puls: Stabile Seitenlage
* Bewusstlosigkeit, keine Atmung (Apnoe), zweimalige Atemspende.
danach:
* Bewusstlosigkeit, keine Atmung, kein Lebenszeichen: Herz-Lungen-Wiederbelebung
* Bewusstsein vorhanden, Schock-Zustand: Schocklagerung
* Lebensbedrohliche Blutung: Druckverband
* Verschlucken / Ersticken: Freimachen der Atemwege
* Auskühlung vermeiden, warm halten.
* Regelmässig Lebenszeichen (Atmung, Puls) prüfen.
* Notfallpatienten und eventuell anwesende Angehörige beruhigen, vor Neugierigen abschirmen

Herzliche Grüße
Bob
 
Qualifikation
Einrichtungsleitung, Pflegedienstleiter, TQM Qualitätsbeauftragte
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
WBL, PDL, TQM-QMB, HL
G

Gabriele

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.07.2000
31061
Hallo Ursula,

will sich die Feuerwehr sich auf eine eventuelle Evakuierung der Bewohner vorbereiten?

Gruß Gabriele


 
Qualifikation
Altenpflegerin und PML ...usw.
Fachgebiet
stellvertretende Pflegedienstleitung
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Hallo zusammen,

ich denke nicht, daß die Kollegen der Feuerwehr eine Unterweisung in generellen Erste-Hilfe-Maßnahmen oder einem ALS benötigen. Ich weiß nicht, wie daß in euren Städten ist - aber hier in Frankfurt sind sämtliche aktiven Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr gleichzeitig ausgebildete Rettungssänitäter und fahren regelmäßig Rettungsdienst. Ich vermute, daß ist bei euch auch so.

Ursula, mir wird nicht ganz klar, was das für eine Veranstaltung sein oder werden soll. Geht es dabei um den Umgang im Brandfall (Feuerbekämpfung, Rettung, Evakuierung, etc.) oder um den Umgang mit BewohnerInnen mit speziellen Krankheitsbildern im Rahmen eines Einsatzes des Rettungsdienstes/NAW bei Vorliegen eines medizinischen Notfalls (Stichwort Demenzielle Erkrankungen, etc. )?

Frag doch mal konkret nach, was diese Veranstaltung für einen Hintergrund hat und welche Themengebiete sie abdecken soll. Da keiner so genau herauslesen kann, was Du denn nun eigentlich benötigst, kann Dir so leider auch niemand eine konkrete Hilfestellungen anbieten..

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
U

ursula72

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
04.11.2004
33615
Ja, das ganze verwirrt mich auch.Ich werde natürlich mein bestes geben, . Es ist ja ,wie ich schon sagte, die sind natürlich für Notfälle gerüstet (Brand)was sie von mir wissen wollen ist der Umgang im Notfall, mit der Demenz und den unterschiedlichen, meist gesehenen KB im Altenheim.
Zb, kann ich eine Frau, die Dement ist, inkontinent, Osteoporose,Rollator, blind auf einem Auge, nicht so flott evakuieren wie ein "normaler" Mensch.
Weil mich das ganze ja verwirrt, frage ich ja hier nach... Ich werde mich wohl nochmal mit dem zuständigen zusammen setzen, denn die gleiche Verwirrung die ihr alle mir entgegen bringt habe ich auch.
Vielen Dank, für alle Tips.
Ursula
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Leopoldshöhe
P

personalquality

Neues Mitglied
Basis-Konto
aber hier in Frankfurt sind sämtliche aktiven Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr gleichzeitig ausgebildete Rettungssänitäter und fahren regelmäßig Rettungsdienst.
In den Städten mag das schon sein, aber auf dem Land, wo die Freiwilligen die Mehrheit sind, kann man froh sein, wenn man denn einen frischen Ersthelfer hat. Im Prinzip sollte in jedem Löschzug ein "Sanitätshelfer aller Fachdienste" vorhanden sein, aber das ist ein anderes Thema.

Aber, es gibt mit Sicherheit Sanitätsorganisationen, die die Feuerwehr für so einen Fall mit den entsprechenden Ausbildern und dem dafür notwendigen Übungs- und Präsentationsmaterial versorgen kann.

Ich bin neben meinem Krankenpflegeexamen auch noch Lehrrettungsassistent und in der Ausbildung für andere Fachdienste tätig gewesen und hätte als "nur" examinierter bestimmt meine Aufgabe nicht so gut lösen können.
Methodik/Didaktik ist leider noch kein Bestandteil der Pflegeausbildung.
Zudem kann man sich sehr leicht verhaspeln, wenn man das Klientel nicht kennt und keine "gefestigte" Lehrmeinung hat!

Ich würde mir einen Ausbilder einer Hilfsorganisation dazu holen und mit mit Ihm die Arbeit teilen, das kann dann nicht ins Auge gehen!
Der hat dann auch einen Leitfaden und der Inhalt ist auch rechtlich 100% geprüft!!!!

Der andere Aspekt ist der des Sicherheitsbeauftragten und der amtlich notwendigen Regelungen im Brandfall. Da sind aber in der Regel die Feuerwehrverantwortlichen auf dem besseren Kenntnisstand, da sie auch für die Kontrolle dieser Regelungen zuständig sind.

Geht es um Evakuierungspläne ist der Kreis oder die Kommune mit den "Behörden mit Sicherungsaufgaben" zuständig und Ansprechpartner.

Gruß,

Frank Thyssen
 
Qualifikation
Geschäftsführer
Fachgebiet
Geschäftsführung
U

ursula72

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
04.11.2004
33615
Hallo,

danke für alle Antworten und Beiträge. Ich bin mit meinen Beitrag nun so gut wie fertig. Das ganze ist für eine Fortbildung in der FF, wo eine Zusatzbildung als Hilfssanitäter gegeben wird. Jetzt konnte ich mich also etwas gezielter vorbereiten.

Eigentlich wäre ein Prof.Ausbilder besser am Platze, aber als Krankenschwester gehts auch.

Grüßele,
U.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Leopoldshöhe
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
Hallo, wie finde ich heraus, in welcher Stufe ich bin, wenn mein zukünftiger Arbeitgeber nach nach AVR-Tarif zahlt? Habe 2016 Examen...
  • Erstellt von: Motte95
0
Antworten
0
Aufrufe
131
M
Ann Maria
Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Pflegeboard und freue mich auf den Austausch mit Euch. Hier direkt meine erste Frage: Wenn ich...
  • Erstellt von: Ann Maria
3
Antworten
3
Aufrufe
180
Ann Maria
T
Hallo zusammen Wird bei euch bei Patienten immer bei Inkontinenzversorgung (Slips etc.) Hautschutzcreme verwendet? Und wenn die...
  • Erstellt von: Tom77
1
Antworten
1
Aufrufe
283
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
T
Hallo zusammen, Ich bin seit 2 Monaten frisch PDL in einem Altenheim. Habe folgendes Problem: Wir benutzen Senso7 als...
  • Erstellt von: Timson
0
Antworten
0
Aufrufe
320
T