Erschwernis und Gefahrenzulage

Ticka^^

Ticka^^

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22547
0
Hallo,
Ist es Gesetzlich vorgeschrieben,einem Arbeitnehmer, Erschwernis u Gefahrenzulagen auszubezahlen wenn diese unter umständen gegeben sind ?
Oder ist es eine freiwillige Leistung seitens des Arbeitgebers?

Vielen dank ,
schöne Grüsse
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Geronto/psychatrie
B

bowielein

Mitglied
Basis-Konto
16
Bonndorf
0
AW: Erschwernis u Gefahrenzulage

Gefahrenzulage gibt es, aber die wirst du im Gesundheitswesen nicht durchgesetzt bekommen. Allerhöchstens in bestimmten Bereichen in Tropenkliniken und ähnlichen Stationen oder in den betreffenden Laboren.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Erschwernis und Gefahrenzulage

Gefahrenzulage in der Pflege?
Wann sollte das denn sein?

Cholerischer Chefarzt, inkompetente PDL? Ironie off

Es gibt Zulagen, die sind in deinem TV festgelegt und definiert.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Pflegehenner

Pflegehenner

Mitglied
Basis-Konto
0
18057
0
AW: Erschwernis und Gefahrenzulage

Gefahrenzulage bei Keimbesiedlungen MRSA und co...
Das wär evtl. ein Ansatz...
 
Qualifikation
Freiberufler
Fachgebiet
außerklinische Intensiv
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Erschwernis und Gefahrenzulage

Ach so, nennt sich dann Infektionszulage, oder Strahlenzu., Psychiatriezu., geschlossene Stationenzu. usw. da gibts noch ne ganze Menge davon.

Das findet man wie gesagt im TV.

Die Zahlung ist aber i.d.R. von der 50% Marke abhängig.

Also so etwa wie: Mehr als 50% Pat. oder mehr als 50% der Zeit z.B.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Ticka^^

Ticka^^

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22547
0
AW: Erschwernis und Gefahrenzulage

Gefahrenzulage in der Pflege?
Wann sollte das denn sein?

Cholerischer Chefarzt, inkompetente PDL? Ironie off
Hallo,
Ich meine mal gehört zu haben, es gäbe diese gennanten Zulagen wenn es sich z.b
um eine geschlossene Einrichtung handelt und schwerstpflegefälle zu versorgen hat .
Im TV steht nichts von alldem.
Diese Zulagen, da streiten sich die Gemüter, werden/sollen staatlich gefördert sein , weitergegeben an den Privatenträger ??
Vielleicht weiß jemand genaueres?

Danke für die Antworten und ein schönes Wochenende.
Grüsse Ticka^^
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Geronto/psychatrie
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
Berlin
0
AW: Erschwernis und Gefahrenzulage

Als bei uns wird eine Pflegezulage gewährt. Allerdings nur für MA, die noch einen älteren AV haben. Bei MA, die ab dem Jahr 2000 eingestellt wurden, gibt es diese Zulage nicht mehr. :wassat:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
C

Chevalier

AW: Erschwernis und Gefahrenzulage

Hallo,

ich bekomme ca. 15€/Monat Gefahrenzulage, arbeite in einem geschlossenen psychiatrischen Bereich. Die Zulage ist ehrlich gesagt ein Hohn, für die Gefahren, denen man von Zeit zu Zeit ausgesetzt ist. Stichwort Gewalt. Tarif ist TvöD.
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.