Allgemein Ersatz bei Absage

K

kodiaksa

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
10997
0
Hallo liebe Mitnutzer,

ich bin als freiberufliche Kinderkrankenschwester von einem Kinderpflegedienst in diesem Monat für 5 Dienste fest gebucht. Der erste davon soll in 4 Tagen , am kommenden Montag sein. Da ich bis gestern in eine anderen freiberuflichen Auftrag im Ausland war, hab ich mich heute umgehend bei dem Pflegedienst gemeldet, um für Montag Eckdaten zu dem zu versorgenden Kind zu erfragen. Bis dahin wusste ich gar nichts. Jetzt gerade kommt über die Agentur die Absage über alle 5 Dienste, weil das Kind im Krankenhaus sei.
Nun muss ich dazu sagen, dass ich eigentlich z.Z. einen Auftrag in Schleswig- Holstein habe , da dieser aber flexibel mit dem Auftraggeber absprechbar ist , habe ich die Dienste dort so gelegt, dass ich zusätzlich diese 5 geplanten hier in meiner Heimatstadt Berlin erfüllen kann. Weiterhin habe ich einen geplanten und bezahlten Flug neu buchen müssen , weil der mit dem letzten der gebuchten Dienste kollidierte. Im letzten Jahr bin ich auch von dem Pflegedienst gebucht gewesen für ein anderes Kind, welches ebenfalls kurzfristig ins Krankenhaus kam . Die Absage für mich erfolgte immer erst an den jeweiligen Tagen, wenige Stunden vor Dienstantritt. Auch damals 5 verlorene Tage ohne Einkommen. Nun weiß ich ja darum, dass der Reiz und Sinn für beide Seiten gerade in der Flexibilität besteht und der Pflegedienst auch nichts für kurzfristige Veränderung seiner Patienten kann.
Trotzdem meine Fragen :
1. Kann man nicht verlangen, vorher informiert zu werden, also z.B. wenn das Kind in die Klinik kommt, dass der Auftraggeber die gebuchte PK von selbst vorab informiert, dass es sein könne, dass diese Einsätze ausfallen? Damit auch für mich besser zu planen ist.
2. Ist es richtig, dass wirklich gar nichts honoriert wird, auch bei Absagen am gleichen Tag ? Ich hab die übliche 14- Tage- Kündigungsregel im Vertrag zu stehen , gilt die auch bei veränderter Patientensituation?

Oder ist das alles zu viel verlangt? Ich wäre beispielsweise länger in meinem Auslandsauftrag geblieben, wenn ich schon gestern davon erfahren hätte. Denn gestern bin ich extra von dort abgereist , um den gebuchten Job hier machen zu können.
Danke für Eure Antworten
 
Qualifikation
Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Berlin
B

BetterLife

Mitglied
Basis-Konto
0
10000
0
AW: Ersatz bei Absage

auch mir fallen immer mal wieder patienten weg weil sie von jetzt auf gleich in der klinik landen oder versterben...
für mich ist das berufsrisiko..
natürlich kann ich zig klauseln in verträge schreiben.. ob der auftrgeber das allerdings so toll findet ist ne andere frage ..
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Altenpflege
K

kodiaksa

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
10997
0
AW: Ersatz bei Absage

Das mag sein . Aber die Tatsache, dass das Kind in der Klinik ist, wurde bei meinem vorgestrigen Anruf mit dem Pflegedienst überhaupt nicht erwähnt. Der Pflegedienst wusste, dass ich extra dafür meinen anderen Auftrag unterbrechen und aus Österreich anreisen würde. In der folgenden Mailabsage stand dann, dass das Kind schon 1 Woche im Krankenhaus ist und länger bleibt.
 
Qualifikation
Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Berlin
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Ersatz bei Absage

Ist natürlich dumm gelaufen. Wenn der Patient ins KH kommt sollte es eigentlich so sein, dass du sofort informiert wirst. Klappt das nicht, musst du eben entsprechend anfragen bzw. Klausel in Vertrag, dass bei Nichteinsatz aus welchen Gründen auch immer, der PD dich SOFORT benachrichtigen muss. Man kann natürlich auch eine Ausfallpauschale vereinbaren falls der PD dies versäumt. Ob der AG das akzeptiert steht auf einem anderen Blatt.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.