Erfahrungen mit Reiki.....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

oberschwester hildegard

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2006
Köln
Hat da evtl.schon jemand Erfahrungen mit gesammelt????
Habe da heute etwas mehr erfahren u.dachte es wäre evtl. etwas für unsere Bewohner!!
 
Qualifikation
Altenpflegerin;Praxisanleitung,Psychiatrische Fachkraft,Palliativfachkraft
Fachgebiet
Seniorenheim + amb.PD
A

Altenpflegel

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.11.2006
50735
Hallo Oberschwester hildegard,

Reiki: Keine anerkannte medizinisch- wissenschaftliche Heilmethode, keine aussagekräftigen Studien, völlig überteuerte Ausbildung, in der Anwendung ziemlich zeitaufwendig, ärztliches OK wirst du nicht kriegen. Fazit: Vergessen! Wir arbeiten nicht in einem Heilpraktiker- Hilfsberuf! Was kommt als nächstes - Geistheilung durch Altenpflegerin?

Gruß, Altenpflegel
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Langzeit- Pflegeheim für körperbehinderte, junge Menschen; PA
Borgi

Borgi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
15.09.2006
86647
Hallo Hildegard!

Also wenn Du Dich dafür interessierst, würde ich es erst im privaten Bereich versuchen (mein Bruder ist Reiki-Meister) und sehen, ob es was für DICH ist, ob Du Dich damit identifizieren kannst! Wenn ja könntest Du sehen inwieweit Du es für Deine BW einsetzen kannst. Übrigens ein langer Weg bis dahin....

Ausser wenige Diskussionen mit meinem Reiki-überzeugtem Bruder habe ich wenig Erfahrung damit.

Nur als ich mich mal als Pat. in physischem und psychischem Ausnahmezustand befand, kam er und hat mich "behandelt"- war als würde man Energie/Wärme fliessen spüren, ich fühlte mich ruhiger. Ich kann aber nicht differenzieren, ob es am Reiki lag oder "nur" daran, dass er bei mir war und mir helfen wollte, die schwierige Situation zu überstehen.

LG Petra
 
Qualifikation
Krankenschwester/Pain Nurse
Fachgebiet
Neurologie
Momabo

Momabo

Mitglied
Basis-Konto
20.02.2007
87730
Hallo ihr alle,
ich bin für ein ganz großes JA. Ich praktiziere es schon einige Jahre und fahre sehr gut damit. Va im ND ist es für mich sehr hilfreich, die Leute schlafen besser und ruhiger, sind tagsüber ausgeglichener und belastbarer. Das haben mir auch meine Kolleginnen schon bestätigt. Außerdem mache ich jeden Freitag mit den Bew eine Std. Energiearbeit, Atemübungen, Jin Shin Jyutsu und verschiedene einfache Mudras. Die Bew haben mir schon bestätigt, dass es ihnen sehr viel besser geht.
Das negative an Reiki sind die hohen Preise, aber mit dem ersten u. zweiten Grad kann man auch schon viel machen. Und hat auch die Verantwortung.
Außerdem ist es für einen als Pflegekraft auch ausgleichend und stärkend. Man ist nicht mehr so ausgepowert und hat mehr Energie für den privaten Bereich. Ich spreche aus persönlichen Erfahrungen, wir haben eine Pension, ich gehe 40% zum arbeiten, dann haben wir den Schwiegervater mit Demenz zu versorgen, da kommt schon was zusammen. Mir geht es aber gut dabei, da ich etwas für mich tue.
@Altenpflegel
diese energetischen Dinge werden in den nächsten Jahren noch sehr viel mehr, da wir alle energetische Wesen sind und Blockaden sind zuerst dort bevor sie körperlich bzw. psychisch werden. Wenn man diese energ. Blockaden früh genug löst, werden sie nicht körperlich also werde ich nicht krank. Ich habe meinen offenen Fuß nur durch Geisteskraft geheilt, merke es an der Durchblutung, sie ist auch besser geworden und ich habe nichts anders gemacht, eher noch schlechter, da wir in dieser Zeit im Urlaub waren wo es sehr warm war und das konnte ich noch nie ab, dieses Mal ging es aber problemlos.

Hier habe ich noch ein Zitat von Prof Dr. Carl Gustav Jung (Zeitgenosse und Freund von S. Freud) "... ich sehe die Morgenröte einer neuen Zeit vor mir aufleuchten, in der man gewisse chirurgische Eingriffe, zum Beispiel an inneren Gewächsen, als bloße Flickarbeit ansehen wird, voller Entsetzen, dass es überhaupt einmal so ein beschränktes Wissen über Heilmethoden gab. Dann wird kaum noch Raum sein für althergebrachte Arzneimittel.
Es liegt mir fern, die Medizin und Chirurgie irgendwie herabzusetzen, ich hege im Gegenteil große Bewunderung für beide. Aber ich habe Blicke tun
dürfen in die ungeheuerlichen Energien, die der Persönlichkeit selbst innewohnen und in solche von außerhalb liegenden Quellen, die unter gewissen Bedingungen durch sie hindurch strömen, und die ich nicht anders als göttlich bezeichnen kann, Kräfte, die nicht allein funktionelle Störungen heilen können, sondern auch organisch bedingte, die sich als bloße Begleiterscheinungen seelisch-geistiger Störungen herausstellen."

Es ist die Liebe die heilt.

Es grüßt euch ganz herzlich
Momabo
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Fernstudium Gesundheitsberater; mache bei dem Projekt "Sturzprävention im Altenheim" von der AOK mit.
M

mausi

Mitglied
Basis-Konto
26.10.2006
59494
Bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber wenn ich genug Liebe in mir trage wird alles wieder gut und ich kann Krankheiten heilen, ohne "Medizinmann" und weiteres Wissen?

Oh, cool, bin eh auf der Suche nach einem neuen Job, vielleicht wäre das ja auch noch was...:spinner::spinner::spinner:
 
Qualifikation
Nachtwache
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
Momabo

Momabo

Mitglied
Basis-Konto
20.02.2007
87730
Bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber wenn ich genug Liebe in mir trage wird alles wieder gut und ich kann Krankheiten heilen, ohne "Medizinmann" und weiteres Wissen?


ich versteh das nicht falsch, grundsätzlich würde ich das mit ja beantworten. und bin das gewöhnt, da ich tag für tag auf dasselbe Unverständnis stose.
Wo fangen denn Krankheiten an? Meist doch bei psychischen Störungen, ich werde nicht geliebt, der andere ärgert mich dauernd, man wird unter Druck gesetzt, man ernährt sich falsch... Körper reagiert mit Symptomen ohne krank zu sein. geht die Belastung weiter werden Zellen betroffen und alles wird körperlich. Wenn man aber nun mal nachfragen würde s.o. und diese Blockaden löst könnte alles wieder aufgelöst werden. Es dauert halt...
Jeder hat die Schöpferkraft um sich seine Umgebung so zu gestalten wie er sie haben will, wenn man eine "optimistische" Ausrichtung hat wie zB ich, dann passieren dir dauernd tolle Dinge, dass sich deine Kolleginnen fast überschlagen dir etwas Gutes zu tun, dass Leute anrufen, an die du gerade gedacht hast, dass dir diejenigen über den Weg laufen mit denen du gerne mal wieder einen Kaffee trinken wolltest. ES GIBT KEINE ZUFÄLLE!!!
Probiere es mal aus, versuche einmal eine Woche lang positive Gedanken auszustrahlen und dann warte was geschieht. Ganz hilfreich ist das kleine Büchlein von Bärbel Mohr "Wünsche ans Universum"
Falls du mehr wissen willst, schick mir ein mail, dann kann ich dir ausführlicher antworten. Ach ja, ich bin in keiner Sekte oder so, das habe ich alles in den letzten 5 Jahren am eigenen Leib erfahren.
:eek:riginal: schöne grüsse aus dem Süden
Momabo
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Fernstudium Gesundheitsberater; mache bei dem Projekt "Sturzprävention im Altenheim" von der AOK mit.
M

Marion FKS

Mitglied
Basis-Konto
17.01.2006
35756
Genauso argumentieren auch religiös überzeugte Menschen. Und trotz, manchmal auch wegen solcher tiefen Überzeugungen werden Menschen physisch und auch psychisch krank. Habe schon einige Patienten erlebt, auch welche die Reiki praktiziert haben und behandlungsbedürftig wurden.
Wahrscheinlich ist es mit allen Überzeugungen schwierig, wenn man zu einseitig wird in seinem Denken, ob es nun Reiki, Christentum, Bachblüten, Psychoanalyse oder Chirurgie ist.

Marion
 
Qualifikation
FKS Psych., Studentin Pflege- u. Gesundheitswissenschaften, Dozentin KPS
Fachgebiet
Psychiatrie/Krisenintervention
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo

mein Freund hat vor Jahren bei meiner Katze (die ist glaube ich objektiv, da sie nicht wusste was Reiki ist) als sie schwerstkrank war Reiki angewendet. Und sie war am nächsten Tag auf dem Weg der Besserung obwohl vorher zwei Tierärzte sie dem Tod geweiht hatten.


Zu Bioenergetischen Dingen möchte ich ebenfalls eine Geschichte aus dem Tierreich hinzufügen, weil ich finde die Probanten sind einfach objektiver.
Mein Hund hat immer nach jedem Spaziergang ca 20 Zecken mit nachhause gebracht. Weder Hausmittelchen (z.B: Knoblauch) noch Insektizide (Frontline, Expot) hatten noch Wirkung. Nun hörte ich von einer Plakete (sieht aus wie ne Hundemarke) die ist bioenergetisch aufgeladen und damit bleiben die Zecken weg. Mein erster Gedanke war: Da hat jemand mal wieder rausgefunden, wie man schnell viel Geld verdient. Ich habe allerdings mit mehreren gesprochen, die diese Plakete schon einige Zeit benützen und sie gaben alle positives Feedback. Also habe auch ich die Plakete bestellt und bin begeistert.
Er hat nur noch ab und an mal ne Zecke seit er sie nun trägt. 5 Monate.

Vielleicht muss man manchmal erwartungslos etwas ausprobieren um dann etwas positives spüren zu können.

sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
J

Jungsmama

Gesperrter Benutzeraccount
17.05.2007
00000
Hallo,

ich selbst habe keine Erfahrung mit Reiki, nur vor Jahren hat im Pflegeheim eine Angehörige ihre Mutter behandelt. Es hat ihr wohl recht gut getan.
Ob es nun tatsächlich Reiki war oder die besondere Zuwendung - darüber kann man wohl streiten - aber wenn es ihr geholfen hat, ist das meiner Meinung nach auch egal :eek:riginal:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
Felidaes

Felidaes

Mitglied
Basis-Konto
19.06.2006
50737
Also,

wenn man dran glaubt, helfen auch Smarties bei Schlafstörungen!:laughing:
Aber eine ernsthafte Erkrankung wie Krebs mit so etwas behandeln oder gar heilen zu wollen?
Hilfe, was kommt dann als Nächstes?
Wünschelrutengänger?
Für so einen Mumpitz nehme ich meinen Beruf zu Ernst und sind mir meine Bewohner zu wertvoll.

Feli
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegewohngemeinschaft
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

J
  • Gesperrt
Muss jetzt für meine nächste Facharbeit vorerst ein Expose schreiben. Mache gerade die Weiterbildung zu Verantwortlichen...
  • Erstellt von: JessyP.84
1
Antworten
1
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
J
  • Gesperrt
Hi zusammen, wie ich in einem anderen Zusammenhang schon berichtete, hatte mein Bruder im Januar linksseitig einen massiven...
  • Erstellt von: josephine
2
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
Jolu78
  • Gesperrt
Hallo Sagt mal, was kann man alles mit den Besuchern der Tagespflege so alles machen? Für Ideen bin ich sehr dankbar... Ich...
  • Erstellt von: Jolu78
10
Antworten
10
Aufrufe
14K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
D
  • Gesperrt
Hallo! :) Mich interessiert die professionelle Haltung zum Einsatz von Schüssler-Salzen. Ich bin bisher noch nie an irgendeinem...
  • Erstellt von: dodo367
6
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de