Erfahrungen als Schutztechniktrainer

A

asdert

Mitglied
Basis-Konto
Hallo,

vor einiger Zeit habe ich die Ausbildung zum Schutztechniktrainer gemacht. Nun wird von mir erwartet,. dieses Wissen weiterzugeben. Und damit eröffnen sich die ersten Probleme.

Ich soll z.B. die Mitarbeiter der Gerontopsychiatrie schulen. Nachdem ich selber jahrelang dort gearbeitet habe, bevor ich in die Akute gewechselt bin und auch nach Gesprächen mit alten Kollegen ist mir bewußt, dass diverse Grifftechniken bei diesem Patientenklientel nicht angewendet werden können.

Meine Frage :

Hat jemand diese Ausbildung gemacht?
Hat jemand Erfahrungen bei Grifftechniken, um gerontopsychiatrische Patienten während akuter aggressiver Durchbrüche gegenüber anderen Personen ( Mitpatienten / Pflege ) aus dieser Situation zu nehmen, ohne ihn oder Mitarbeiter zu verletzen ?

Asdert
 
Qualifikation
Fachschwester Psychiatrie
Fachgebiet
Aufnahme geschlossen
K

Kalorie

Mitglied
Basis-Konto
0
96145
0
AW: Erfahrungen als Schutztechniktrainer

Hallo asdert! Ich wüsste gerne, was unter einer Ausbildung zum "Schutztechniktrainer" zu verstehen ist. Bei uns wurde ein Deeskalationstraining durchgeführt, jeder MA 3 Tage lang, da haben wir u. a. auch Abwehrgriffe gegenüber psychiatrisch aggressiven Patienten gelernt. Ich sehe mich eigentlich ausserstande, jetzt ad hoc diese Griffe hier schriftlich zu erklären, da sie bei Menschen angewendet werden, die potenziell gefährlich werden können. (Wir vom Pflegeheim sind bei Notfällen verpflichtet, in der Psychiatrie zu helfen). Meiner Meinung nach sollten nicht nur Grifftechniken erlernt werden in längeren Übungssequenzen, sondern in erster Linie die verbale Deeskalation. Also ist mein Vorschlag, dass Du Dir, bevor Du als Multiplikator tätig wirst, fundierte Kenntnisse aneignest, denn von der Wissensvermittlung kann eine ganze Menge abhängen. Ich habe dieses Wissen nicht, würde wohl auch Schwierigkeiten bekommen, wenn ich tatsächlich einem mir körperlich überlegenen, psychiatrisch erkrankten Menschen gegenüberstehen sollte, der gerade am "Ausrasten" ist. Bitte fühle Dich nicht abgewertet, da ich überhaupt nicht weiß, welche Vorkenntnisse Du mit Deiner Ausbildung erworben hast. LG Kalorie
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeheim
A

asdert

Mitglied
Basis-Konto
AW: Erfahrungen als Schutztechniktrainer

Die Ausbildung zum Schutztechniktrainer macht man eigentlich im Anschluß an die Ausbildung zum Deeskalationstrainer. Bei ersterem erlernt man Abwehrtechniken usw. , genau das was Du in Deinem 3-tägigen Seminar zum Schluß hattest. Zum Glück konnte ich meine Einrichtung davon überzeugen, dass eine Deeskalationsausbildung viel wichtiger ist, diese mache ich am Ende des Jahres, da ich auch glaube, dass man im Vorfeld so Einiges vermeiden kann. Dann Darf auch ich solche Seminare durchführen.
Trotz allem soll ich erstmal die Grifftechniken weitergeben.
Ich glaube, ich werd vielleicht doch nochmal mit der PDL reden, wie man dieses Problem löst
 
Qualifikation
Fachschwester Psychiatrie
Fachgebiet
Aufnahme geschlossen
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen