Erfahrung mit Franchising ?

H

haraldo

Mitglied
Basis-Konto
1
31832
0
Hallo an alle,
ich beende nächste Woche meine 2-jährige Weiterbildung zur PDL (hoffentlich erfolgreich!!!:whistling ) und möchte mich anschließend mit einem ambulanten Pflegedienst selbständig machen. Muss dazu sagen, dass ich vor der Weiterbildung schon knapp10 Jahre in der häuslichen Pflege tätig war, auch als PDL (als ich das noch ohne Diplom durfte), es ist also kein Neuland für mich.
Doch nun meine Frage: Habe ein Angebot von einem anderen Pflegedienst, dessen Leiter als Franchise-Geber für kleinere Pflegedienste tätig ist.
Hat von Euch schon jemand Erfahrungen damit?
Das Angebot klingt für mich ganz plausibel, da man als "Neu-Unternehmer" nicht ganz auf sich allein gestellt ist, doch ich würd gern noch einige andere Meinungen und Erfahrungen dazu sammeln, denn kostenlos ist das natürlich auch nicht.

Für jede Antwort schon mal ein dickes Dankeschön von

haraldo
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
Barbara2

Barbara2

Mitglied
Basis-Konto
3
69250
0
Franchise-Geber wollen doch Geld für die Vermittlung, oder?

Wenn Du Dir das leisten kannst, nur zu.

Ich würde mir die Verträge genau anschauen.

Besser ist doch immer noch die eingene Werbung und der eigene gute Ruf.

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen und was lange währt wird endlich gut usw.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel, viel Glück für den Neustart.

Schade, das Du so weit weg bis, sonst könnten "wir" uns mal unterhalten... ;-)

Liebe Grüße
Barbara2
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Ambulante Pflege
H

haraldo

Mitglied
Basis-Konto
1
31832
0
Hallo Barbara2,
noch hab ich auch nix unterschrieben(will erst mal meine Prüfung hinter mich bringen:wassat:).Das Angebot ist meiner Meinung nach ganz i.O., das Geld was ich sonst für meine Büroeinrichtung,PC-Anlage, Aquise etc. ausgeben würde, geb ich so dem Franchise- Geber und der erledigt das für mich(von der Summe passt das schon).
Ich kann dann gleich mit dem Pflegedienst loslegen und hab nach meiner Weiterbildung nicht so lange Gehaltsausfälle, als wenn ich mich selbst um alles kümmern müsste, denn allein die ganzen anfänglichen Formalitäten nehmen schon ´ne Menge Zeit in Anspruch.
Werde die Verträge aber auf jeden Fall prüfen lassen.

Danke und liebe Grüße von
haraldo

P.S.:Wirklich schade,die Enfernung. Hätt mich auch gern mal mit Dir unterhalten...:)
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
M

Monika Bartz

Mitglied
Basis-Konto
14
4020
0
Liebe heraldo!
Mein Cousin hat vor einigen Jahren, zwar in einem Metier, aber trotzdem, ganz ordentlich draufbezahlt mit Franchising. Wenn ich denke, dass er sein Geschäft schon längst wieder geschlossen hat und er noch immer Schulden abzuzahlen hat, würde ich sagen: diese Art von Geschäftemacherei kann Existenz zerstörend sein.
Lass Dich ganz, ganz gut beraten und stelle alles gegenüber, was sich an anderen Möglichkeiten bietet.
Wenn Du Zeit hast: im Forum gibt es einige, die schon so einen Pflegdienst aufgebaut haben. Vielleicht kriegst Du da Anregungen!?
Alles Gute und vor allem Erfolg
wünscht Dir
Monika B.
 
Qualifikation
Krankenschwester / Praxisanleiterin
Fachgebiet
Linz
B

Boober

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47445
0
Ich habe mal ein 1/2 Jahr in so einen Pflegedienst gearbeitet. Dort herrschte ein gutes familiäres Verhältnis, so dass jeder auch hinter die Kulissen blicken konnte. Die Eigentümer fühlten sich gut aufgehoben bei dieser Franchisefirma. Von dort gab es viel Unterstützung. Das fing bei günstigen Fahrzeugen an, über eine eigene Rechtsabteilung, bis zu regelmässigen Schulungen des gesamten Teams, wurde viel dem -nehmer geboten.
Und ein sehr wichtiger Aspekt ist doch der, dass man nicht alleine in der immer rauher werdenden (Arbeits)welt da steht. Natürlich muss man alles genau durchrechnen, aber wenn ich mich Selbständig machen würde, dann nur mit einem fertigen Konzept. Und das bieten solche Firmen.

Gruß, Werti
 
Qualifikation
staatl.exam.KP
Fachgebiet
Psychiatrie
M

Medifuchs

Mitglied
Basis-Konto
0
26721
0
Ein Franchisesystem kann ggf. für Neueinsteiger interessant sein.
Da der FranchiseGEBER nicht nur Gebühren verlangt sondern ausser dem Namen in i.d.r. auch zusätzliche Leistungen wie z.B. die Abrechnung, Lohnabrechnung, Verwaltung usw. anbietet. Diese arbeiten blockieren gerade kleinere Betriebe. Richtig ist jedoch die Verträge nicht ohne fachlich kompetente Hilfe zu studieren und genau die Leistungen zu prüfen
 
Qualifikation
EDV-Kaufmann
Fachgebiet
Geschäftsleitung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.