Sonstige WB Erfahrung mit Fernlehrgängen ?

Hebie

Hebie

Mitglied
Basis-Konto
0
97855
0
Hallo zusammen,
wir überlegen in unserem ambulanten Pflegedienst (6 Vollzeitstellen)jeweils eine Kollegin zur Hygienebeauftragten und zur Qualitätsbeauftragten durch Fernlehrgänge weiterbilden zu lassen.
Welche Fernlehrgänge haben sich qualitativ und im Preis / Leistungsverhältnis als gut erwiesen ? Wir haben ein Angebot von QSD ----wer hat Erfahrung mit diesem Anbieter??
Über Eure Erfahrungen hier freue ich mich jetzt schon :eek:riginal:

Sonntags-grüße von Hebie
 
Qualifikation
Krankenschwester,Hebamme
Fachgebiet
Amb. Pflege, QMb
Weiterbildungen
Pallcare
B

Bachbluete

AW: Erfahrung mit Fernlehrgängen ?

Liebe Hebie,

bei Fernlehrgängen soll man grundsätzlich darauf achten, dass sie staatl. zugelassen sind und eine ZFU-Zulassungsnr. nachweisen können. Erstens kann man per Meister-BaföG finanzielle Unterstützung erhalten und zweitens werden staatl. zugelassene Kurse auch bei anderen Schulen anerkannt.
Ich persönlich habe nach 11 Jahren KPH meine Ausbildung zur Altenpflegerin per Fernunterricht gemacht. Die externe staatliche Prüfung mit Bravour abgeschlossen und zwischenzeitlich auch den psychologischen Berater mit FU gemacht.
2011 mach ich einen Bachblütenlehrgang mit Abschlusszertifikat und nächstes Jahr werde ich dann auch den Fachhochschulabschluss machen.
Es gehört viel Mut und Selbstdisziplin dazu, aber möglich ist alles.
Liebe Grüße

Bachblüte
 
Hebie

Hebie

Mitglied
Basis-Konto
0
97855
0
AW: Erfahrung mit Fernlehrgängen ?

Hallo Bachblüte,
vielen Dank für Deine wertvollen Tipps zur Auswahl eines Fernlehrgangs;die werden wir unbedingt berücksichtigen.
Du hast ja mit Hilfe von Fernlehrgängen toll viel erreicht.Gratuliere!:super:
Was bedeutet bitte psychologischer Berater mit FU (Fernunterricht?) Ist das der sogenannte "kleine Heílpraktiker"?
Also Danke für die Infos und weiterhin viel Erfolg. Gruß Hebie
 
Qualifikation
Krankenschwester,Hebamme
Fachgebiet
Amb. Pflege, QMb
Weiterbildungen
Pallcare
B

Bachbluete

AW: Erfahrung mit Fernlehrgängen ?

Liebe Hebie,
ja FU bedeutet Fernunterricht. Zum "kleinen Heilpraktiker" muss man aber noch eine amtsärztliche Prüfung abschließen und zwar schriftlich und mündlich. Die Durchfallerquote liegt aber oft bei 80 % und mehr - also mach ich lieber gleich den Fachhochschulabschluss *grins*
Psychologische Beratung oder Lebensberatung darf man machen, weil man Hilfe zur Selbsthilfe anbietet - jedoch keine Therapien durchführt oder Diagnosen stellt.
Ich hab deshalb viel mit Fernkursen gemacht, weil ich alleinerziehend bin und so hab ich stets den Anschluss gehalten.
Dir auch viel Erfolg und frag einfach nach wenn Du noch Infos brauchst.
Liebe Grüße

Bachblüte
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.