Arbeitsrecht Elternzeit "nachholen"

J

jajeundjo

Hallo,
ich möchte mal mein frisch erworbenes Wissen mit Euch teilen, vielleicht hilft es ja jemandem:

Ich habe 3 Kinder ziemlich schnell hintereinander bekommen (insges. in 3 Jahren) und fange nun, 3 Jahre nach der Geburt des Dritten Kindes wieder an, in Teilzeit bei meinem alten Arbeitgeber zu arbeiten. Der hat mir angeboten, weiterhin in Elternzeit zu bleiben, ich müsse aber die versicherungs- und rententechnische Seite selber klären. Ich habe viel telefoniert und bin jetzt schlauer!
  • man darf nicht genommene Elternzeit, max jedoch 12 Monate pro Kind bis zum 8. Lebensjahr des Kindes nehmen
  • Für die Rente werden einem sowieso 3 Jahre pro Kind angerechnet, in denen man rentenmäßig auf Grundlage eines fiktiven Durchschnitts-Einkommens aller Rentenversicherten berechnet wird. Was man dann noch dazu verdient, wird auch dazu addiert (da gibt es Höchstgrenzen, die ich sowieso nicht erreiche). Dem Rentenvesicherer ist es also egal, ob ich restliche Elternzeit nehme oder nicht.
  • bei der Krankenkasse meldet mein Arbeitgeber mich sowieso wieder an, wenn das Gehalt über 400,-€ liegt, denen ist das mit der Elternzeit auch egal, wie mir gesagt wurde.
  • bei meinem Arbeitgeber bleibt mir für die Dauer der Rest-Elternzeit der Anspruch auf meine Vollzeit-Stelle (die ich vor den Kindern hatte) erhalten - ein nicht unerheblicher Vorteil!
Hoffentlich hilft es jemandem weiter,
ich bin übrigens Diplom-Pflegewirtin und arbeite jetzt im Bereich Qualitätssicherung.
Gruß
jajeundo
 
J

Jungsmama4

Mitglied
Basis-Konto
0
95030
0
Hallo,

man darf nicht genommene Elternzeit, max jedoch 12 Monate pro Kind bis zum 8. Lebensjahr des Kindes nehmen

Ist das neu? Bei mir war es so, dass ich dann einfach Pech hatte. Die Elternzeit war nach den genommenen 3 Jahren des letzten Kindes vorbei.
Oder ist das nur guter Wille von deinem AG?
Ich hatte dann bei 4 Kindern insgesamt 8 Jahre Elternzeit. Bekomme aber auch 12 Jahre der Rentenversicherung gutgeschrieben.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
weissbrk

weissbrk

Unterstützer/in
Basis-Konto
18
Münster
0
Hallo,

man darf nicht genommene Elternzeit, max jedoch 12 Monate pro Kind bis zum 8. Lebensjahr des Kindes nehmen
Hallo Jungsmama4!
Meine Tochter ist 2002 geboren, ich habe diese Möglichkeit auch noch. Musste es aber bei meinem AG angeben, dass ich mir das sozusagen "aufbewahren" möchte.. :wink:
 
Qualifikation
Verwaltung
Fachgebiet
privat
J

jajeundjo

Hallo Jungsmama,

4 Kinder - Respekt!
Die Auskunft zur Elternzeit-"Verlängerung" habe ich direkt beim Jugendamt bekommen. Da mein Arbeitgeber mir das sogar vorgeschlagen hat, habe ich zu dem Punkt nicht weiter nachgefragt, aber warum sollte Dein AG nicht zustimmen? Und vielleicht hast Du ja auch so einen Anspruch? Fragen kostet ja nichts!

Gruß
jajeundjo
 
J

Jungsmama4

Mitglied
Basis-Konto
0
95030
0
Hallo jajeundjo,

ich habe inzwischen den AG gewechselt, von daher wird sich das für mich erledigt haben:wink: - aber trotzdem interessant, das es inzwischen solche Möglichkeiten gibt.
Ich kannte bisher nur, dass man nicht die 3 Jahre auf einmal nehmen muss, sondern sich 1 Jahr aufheben kann. Wusste aber nicht, dass das auch geht, wenn man die 3 Jahre je Kind nicht komplett nehmen kann, weil die Geburten zu kurz hintereinander sind.
Wieder was gelernt:thumbsup2:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
J

jajeundjo

Hallo Jungsmama,

da würde man ja bestraft, wenn man mehrere und vor allem kurz hintereinander Kinder bekommt!
Aber mit einem neuen AG geht es natürlich nicht, klar.
Gruß
jajeundjo
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen