WB Praxisanleitung Einsendeaufgabe Praxisanleitung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Franzi2609

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.10.2019
Hallo meine lieben
Ich muss meine erste Einsendeaufgabe erledigen d komme nicht so recht weiter! Vielleicht könnt ihr mir helfen!?
Die Aufgabe lautet:Frau A (Pflegehelfer) führt bei Patient B morgens die Grundpflege durch und wechselt dabei den Wundverband eines Dekubitus Grad 3!Dieser fällt ihr auf hat sich verschlechtert!
Die Frage dazu lautet :Welche zivilrechtlichen und Strafrechtlichen Gesichtspunkte treten dabei auf!?
Bin über jede Antwort dankbar!
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Teamleitung
Emilija

Emilija

Mitglied
Basis-Konto
Hallo meine lieben
Ich muss meine erste Einsendeaufgabe erledigen d komme nicht so recht weiter! Vielleicht könnt ihr mir helfen!?
Die Aufgabe lautet:Frau A (Pflegehelfer) führt bei Patient B morgens die Grundpflege durch und wechselt dabei den Wundverband eines Dekubitus Grad 3!Dieser fällt ihr auf hat sich verschlechtert!
Die Frage dazu lautet :Welche zivilrechtlichen und Strafrechtlichen Gesichtspunkte treten dabei auf!?
Bin über jede Antwort dankbar!

Hallo Franzi,

der Pflegehelfer darf keinen Wundverband Dekubitus Grad 3 durchführen da Qualifikation nicht ausreichend

Gruß Emilija
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulante pflege
F

Franzi2609

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.10.2019
Hallo Franzi,

der Pflegehelfer darf keinen Wundverband Dekubitus Grad 3 durchführen da Qualifikation nicht ausreichend

Gruß Emilija
Hallo emilia
Also haftet er ja dann auch genau wie die Fachkraft und die pdl?
Also ich hab es jetzt so verstanden und raus gelesen das eine fahrlässige Körperverletzung vorliegt seitens aller 3 und zivilrechtlich bestehen Schadensersatzansprüche!
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Teamleitung
D

die_zarte

Neues Mitglied
Basis-Konto
21.07.2018
wirf nochmal nen blick ins buch und überlege, wer welche verantwortlichkeit hat. z.b. durchführungs- und delegationsverantwortung etc.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
palliativ
S

s.frohwerk

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.09.2019
Strafrechtlich:

Die Pflegedienstmitarbeiterin begeht grob fahrlässig Körperverletzung, da sie gar keinen Verbandswechsel durchführen dürfte da sie keine Fachkraft ist. Da sie ihr bestes gibt und die Wunde nicht absichtlich verschlechtert ist es nicht vorsätzlich sondern grobfahrlässig, da Sie dazu nicht befugt ist.

Zivilrechtlich:

Fr. S. könnte den Pflegedienst auf Schadensersatz in Form von Schmerzensgeld und auf Kostenerstattung verklagen


Das war mein Antwort habe aber noch keine Korrektur.
hänge gerade an der 2. Einsendeaufgabe.
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensivpflegestation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

N
Hallo an Alle im Forum, Wie seht ihr das? Was wünscht ihr euch? Ich habe auf einen Hilferuf bzgl. einer Projektarbeit geantwortet und...
  • Erstellt von: Natia150
0
Antworten
0
Aufrufe
29
N
A
Hallo in Modul 4 Frage 3 . Möchten die wissen welche beurteilungssysteme allgemein oder nur auf den Schüler bezogen ? Und...
  • Erstellt von: Alexa77
0
Antworten
0
Aufrufe
113
A
S
Hallo, auch ich schreibe gerade an meiner Projektarbeit. Gibt es jemanden der für die gezielten Anleitungssituationen eine Mustervorlage...
  • Erstellt von: SabineM3
2
Antworten
2
Aufrufe
262
N
M
Hallo zusammen, Ich nehme aktuell an einer Weiterbildung zur PDL/Verantwortlichen Pflegefachkraft Teil. Teil dieser Weiterbildung ist es...
  • Erstellt von: Mailynn
0
Antworten
0
Aufrufe
162
M