Ein kleines Erfolgserlebnis

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo Kollegen
ich wollte Euch nur mitteilen das die Bewohnerin heute den 2. Tag eine viertel Portion Passierte Kost gegessen hat.
Ich sagte ihr dann das es mich gefreut hat , daß sie so gut gegessen hat. Die Bewohnerin ist dabei richtig gewachsen.

Grüsse DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
T

tumarin

Mitglied
Basis-Konto
15.10.2006
4831
Finde ich echt toll, wenn man auch Erfolgeerlebnisse im Beruf hat, ich habe das auch erlebt, ich arbeite als Nachtschwester und wenn ich meine Runfgänge mache, ist immer eine Bewohnerin die sich herzlichst bedankt das ich bei ihr reinschaue, sie hält immer meine Hand fest und lächelt, eine andere weiss sogar meinen Namen und erkennt mich, obwohl sie zeitweise desorientiert ist. Diese Erlbenisse sind einzigartig und geben uns Pflegern die Freude am Beruf zurück, der manchmal echt stressig ist.
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Person
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo Kollegen,
die besagte Bewohnerin hat heute zum ersten mal eine schüssel pürrierten Obstsalat gegessen.
Ich fragte sie dann ob es geschmeckt hat. Sie sagte mit leuchtenten Augen, wenn Du da bist schmeckt es mir sehr gut sie bedankte sich bei mir und streichelte meine Hand dabei. Da merke ich immer wieder das ich meinen Beruf so liebe, da ich leider immernoch fast der einzige bin der ihr Oral was zu essen anbietet.


Grüsse DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Person
I

Interlud

Mitglied
Basis-Konto
01.08.2006
94437
Hallo DvD,
bin zwar sehr spät dran aber ich wollte dir trotzdem sagen wie super ich das finde. Ich bin der Meinung das PEG eine gute Lösung ist wenn die PAt nicht mehr essen wollen und ihnen so auch der Druck genommen wird Essen zu müssen und wir ihnen das ja immer vorpredigen "sie müssen doch was Essen..." umso schöner ist es dann wenn die Pat. von selbst nach Nahrung verlangen und sie dieses dann auch geniesen können und es ihnen schmeckt. Mach bitte weiter so ich habe es nämlich auch schon öfter erlebt das die PEG wieder gezogen worden ist weil die Pat. wieder Lust am Essen hatten. Echt super, gruß Interlud:eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Gerontopsychatrie
Weiterbildungen
Wundbeauftragte, Dekubitusstandard
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo Kollegen,
ich wollte Euch nur wieder auf dem laufenden halten. Nach meinem langen Krank (2 Monate) versuchte ich der Bewohnerin gestern wieder etwas essen zu reichen. Sie hat ca 1/8 der Portion gegessen. Ich lobte sie , dass es wieder so gut geklappt hat. Da sagte sie 10 Löffel reichen mir.
Heute war ich wieder bei ihr, das essen war heute nicht ihr Geschmack und sie sagte wir lassen das heute, ich will heute nichts essen. Ich akzeptierte ihren Wunsch, und da ich Zeit hatte blieb ich bei ihr etwas sitzen.
Ich legte meine Hand auf ihren Brustkorb ( vibratorische Stimmulation) und unterhielt mich mit ihr. Sie schaute mir in die Augen ,lächelte und legte ihre Hand auf meine und drückte diese.


Euer DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
Nachtschwärmerin

Nachtschwärmerin

Mitglied
Basis-Konto
26.07.2006
64711
Hallo DvD,

ich bekomme gänsehaut und freue mich wahnsinnig über den erfolg!
Da kann man wieder sehen,- eine PEG muß nicht das ende der oralen Nahrungsaufnahme bedeuten!
wirklich klasse!!!:)

freudig erregt grüßt dich Bianca
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
IMC neurologische Frührehabilitation
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.11.2006
52070
Hi,ich finde es auch klasse,und es zeigt,dass Beharrlichkeit doch zum Ziel führt.Manchmal müssen Kollegen einfach jemanden haben,der es ihnen vormacht.

Verdenke es den MA nicht,dass sie Angst haben,wenn das der Grund sein sollte,warum sie kein Essen anreichen wollen.
Vielleicht hat auch schon der ein oder andere Kollege jemanden ersticken oder aspirieren sehen,dann kann ich die Scheu wirklich verstehen.
Zeitmangel ist für mich,was aktivierende Pflege angeht kein Argument,dann pflege ich eben 1 BW weniger und habe Zeit für solche Dinge,die elementar wichtig sind.
Und der Kollege,der die Zeit nicht hat,muss dann eben 1 BW mehr pflegen,ist dann nicht zu ändern.

Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
Friedalina

Friedalina

Mitglied
Basis-Konto
02.01.2007
13125
www.beepworld.de
Hallo DvD!
Lass dich nicht beirren von den Kollegen.
Ich denke sie haben vielleicht nur Angst,das jetzt Mehrarbeit auf sie zukommt,da sie sich ja nun zum Nahrung anreichen zur Bewohnerin setzten müssen.PEG ist halt einfacher.
Sie denken nicht daran,welche Lebensqualität diese Bewohnerin wieder erlangt hat!
Halte an deinem Weg fest!
 
Qualifikation
Pflegehelferin m.gerontopsychiatrischer Qualifikation
Fachgebiet
Demenz-WG
A

aada94

Mitglied
Basis-Konto
05.12.2006
73563
Hallo DVD.
Mach weiter so.:thumbs: Kämpfe weiter um deine Senioren. Ich finde es schön zu lesen das es noch jemanden gibt der sich Zeit nimmt für einen anderen Menschen:thumbs: . Laß deine Kollegen ruhig Maulen, die sind doch nur neidisch das sie nicht den Mut haben so die Initiative zu ergreifen.
 
Qualifikation
Hauswirtschafterin
Fachgebiet
Pflegedienst
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo Kollegen,
ich wollte euch wieder mal auf den laufenden halten.
Die Bewohnerin ißt mittlerweile mit einem kleinen Teelöffel. Sie strahlt jetzt richtig und die Kollegen ziehen jetzt auch mit.


Grüsse Euer DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
V

Vroni

Mitglied
Basis-Konto
18.04.2007
97993
Ich grüss Dich DvD!

Habe mir mal deine Ereignisse mit deiner Bewohnerin der letzten Zeit durchgelesen! Mach weiter so! Noch ein kleiner Anstoss von mir, versuche mal durch ihre Biographie oder Angehörige ihre Lieblingsspeisen heraus zu bekommen( wenn Du es nicht schon gemacht hast). Ich denke das ist nochmal ein Anreiz für sie und für deine Kollegen das sich Biographieorientiertes ,Reaktivierendes -Arbeiten lohnt.

Grüssle
Heike:eek:riginal:
 
Qualifikation
Altenpflegerin/ gerontopsychiatrische Fachkraft
Fachgebiet
ambulante Pflege
double19

double19

Aktives Mitglied
Basis-Konto
18.10.2006
56335
Hallo DvD,
habe jetzt erst deine Erfolgsstory gelesen und freue mich mit dir. Ich werde Pflegekräften deine positive Erfahrung gerne weitergeben und damit motivieren. :thumbsup2: :thumbsup2:
Gruß double19
 
Qualifikation
selbstständig; Heimberater
Fachgebiet
Rheinland-Pfalz
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Huhn
Hallo. ich würde interessieren wie eure Bedingungen aussehen und was ihr wie gewichtet. Hier ist man ja mehr oder weniger anonym. Will...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
296
Huhn
R
Hallo zusammen, liebe Pflegeboard-Nutzer! Im Rahmen meiner Recherche Arbeit "Digitalisierung von Pflege-Organisation- und Planung"...
  • Erstellt von: Rene N.
0
Antworten
0
Aufrufe
212
R
Q
Hallo Zusammen, ich finde zwar zahlreiche Tracker, aber irgendwie keinen, der nicht potentiell recht "leicht abgelegt" werden kann...
  • Erstellt von: Quallus
8
Antworten
8
Aufrufe
497
L
M
Hallo ihr Lieben, war jemand von euch schon mal in der Position als "Führungskraft" und hat danach wieder als normale Pflegekraft...
  • Erstellt von: Motte95
0
Antworten
0
Aufrufe
383
M