Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mfauli

hallo


mich würde interessieren, wie viel kriegt man gleich nach der Ausbildung in Raum München und Umgebung.
 
L

Lexus

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Habe es doch schon längst beschrieben und der AVR Caritas Bayern wird von einem anderen Tarif hier überboten.Zumindest wäre mir kein besserer bekannt.

Anfänger/Fachkraft : 1. Berufsjahr € 2.192,84 + 50 € Pflegezulage + 75 € Ballungsraumzulage + Schicht-, Sonn- und Feiertagszuschläge. Gehalt x 12,9 /Jahr; 30 Tg. Urlaub, 39 Std.Wo.

Nach einem Jahr: 2. Berufsjahr € 2.365,73 + siehe oben

Nachdem 3. Jahr € 2.515,75 + siehe oben

usw.

Die Berufsjahre (Kirche) werden zumeist auch nur bei kirchlichen Arbeitgebern anerkannt.

Wem die 39 Std./Wo. nicht ausreicht, hat die Möglichkeit bei einem anderen AG 450 € (steuerfrei) dazuzuverdienen.

Wer ein Appartement/Wohnung sucht, hat generell ein Problem zu lösen. Appartements etwa 25/30 m2 ca. 500 - 600 € (incl.NK)

Deshalb empfiehlt es sich, einen Arbeitgeber mit Dienstwohnungen zu suchen. (Hierzu könnte ich Tipps geben)


.... es wird Ihnen in jedem Fall zu wenig sein :verknallt
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Na ja Dama, jetzt übertreibs mal nicht.

Soweit, wenn überhaupt, ist da der TVÖD da nicht weg, Stufe 2 ist da in größeren Häusern schon auch drin.
Plus Feiertag, Nacht, Wechselschicht bzw. Schichtzulage bei 38,5Std/Wo.

Gehaltsrechner Öffentlicher Dienst

Es gibt aber auch genügend Häuser in München, die nicht Tarifgebunden sind, bei denen ich versuchen kann zu Verhandeln.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
L

Lexus

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Na ja Dama, jetzt übertreibs mal nicht.

Soweit, wenn überhaupt, ist da der TVÖD da nicht weg, Stufe 2 ist da in größeren Häusern schon auch drin.
Plus Feiertag, Nacht, Wechselschicht bzw. Schichtzulage bei 38,5Std/Wo.
:rolleyes: Hmmmm..... habe doch geschrieben + Zuschläge für Schicht-, Sonn- und Feiertag

Ich gebe auch (meist) Stufe 2, vielleicht sogar ein Jobticket (MVV), vielleicht sogar ....
Wie auch immer, es kommt schon auch sehr auf die Wirkung und Präsentation der sich vorstellenden Person an, .....
Einzig wichtig ist hierbei, dass der AG nicht aus Not heraus handeln muss und seine Fachkraftquote locker erfüllt, um eben nicht alles von der Straße kratzen zu müssen. Auch sollten letztlich WBL´s ein Kennenlernen ermöglicht werden, um auch eine Meinung reflektieren zu können.

Es gibt aber auch genügend Häuser in München, die nicht Tarifgebunden sind, bei denen ich versuchen kann zu Verhandeln.
Da wünsche ich wirklich viel Spaß, vor allem wem man noch über keine Referenzen verfügt.
Ich kenne jedenfalls von meinen Tagungen und Stammtischen noch keine Beispiele, weil gerade private Träger tatsächlich der Effizienz und dem Gewinn verpflichtet sind.

Im Übrigen steht dem Gehaltsstreben auch eine geforderte Gegenleistung gegenüber. Geschenke und Belohnungen gibt es im Voraus wohl eher weniger?
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Hallo dama,

wir sind da gar nicht weit auseinander, ich sage nur auch andere AG zahlen in München das in etwa.

Die Frage war auch nicht was du zahlst, sondern
mich würde interessieren, wie viel kriegt man gleich nach der Ausbildung in Raum München und Umgebung.
...weil gerade private Träger tatsächlich der Effizienz und dem Gewinn verpflichtet sind.
Gerade deshalb lässt kein Träger gerne Betten frei und die kann ich nur belegen, wenn ich Personal habe - da sind wir uns doch hoffentlich einig.

Ich weiß jetzt nicht ob du jetzt eher die Theorie bemühst oder wir bei der auch Münchner gelebten Praxis bleiben?
Einfaches Rechenbeispiel
Im Übrigen steht dem Gehaltsstreben auch eine geforderte Gegenleistung gegenüber.
Wenn das Angebot knapp ist und ich brauch unbedingt was, dann muss ich schon mal mehr Zahlen und mit der Qualität Einschränkungen machen.

Geschenke und Belohnungen gibt es im Voraus wohl eher weniger?
Doch schon, sollte dir eigentlich bekannt sein.
In München gibts schon mal "Kopfgeld", für den Vermittler aber auch für den, der den Vertrag unterschreibt in verschiedensten Ausprägungen.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
M

mfauli

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

ich kann nicht wirklich glauben, dass man nur ca. 1400-1500€ netto bekommen würde?! in München?
 
J

josephine

Aktives Mitglied
Basis-Konto
15.03.2008
München
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Richtig gerechnet! Ja, entgegen der landläufigen Meinung werden auch in München keine Traumgehälter gezahlt. Allerdings hast du bei deiner Rechnung die Feiertags-, WE- und Nachtzuschläge nicht einkalkuliert. Auch läßt sich mancherorts ganz gut verhandeln. Aber da musst`d dann halt auch was bieten. "Kopfprämien" zahlen nahezu alle KH - meist für die Vermittler. Im Heimbereich sind das eher die "Großen", die kleinen Häuser eher nicht. Ballungsraumzulage zahlen selbst die TVöD gebundenen Häuser selten.

Dafür ist`s bei uns schön! ;-)
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Palliativ
Weiterbildungen
PA, Palliative Care
M

mfauli

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

ja, aber die Feiertage, WE, Nachtzuschläge, usw, machen keine 200€ mehr ;) es ist schon ein bisschen enttäuschend, wenn man denkt, dass bei mir in der nähe von Landshut, bekommt man mehr..

ich denke nicht, dass man gleich nach der Ausbildung mit Startprämien rechnen kann ;)
 
S

Stripping

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Richtig gerechnet! Ja, entgegen der landläufigen Meinung werden auch in München keine Traumgehälter gezahlt.
Also ich kann von München nur positives berichten und in München sind auf jeden fall "Traumgehälter" möglich ...Dort sind kirchliche Wolfahrtsverbände (evangelisch..*hust hust) bereit, das Einstiegsgehalt nach Ausbildung nach oben zu überspringen.(anderswo undenkbar) Ich kann große Unterschiede verzeichnen (aus 300 km Entfernung) München ist ein wahres Pflegeparadies. Dort hat man wunderbare Aufstiegsmöglichkeiten und die Kollegen sind professioneller. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich an die Münchner Gesellschaft gewöhnt habe und immer wieder Vergleiche ziehe. Dort sind sowas von interessante Patienten .. ach wie schön wars dort... München ist für mich zukünftig eine Option....auch wieder evangelisch..*hust hust

Pfiadi
 
L

Lexus

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

ich kann nicht wirklich glauben, dass man nur ca. 1400-1500€ netto bekommen würde?! in München?
Bevor wir jetzt nur noch über München oder Gehälter philosophieren, rate ich einfach zu einer Zeitarbeitsfirma, welche auch Wohnmöglichkeiten bietet.
Hierbei lernt man gute und schlechte Häuser quer durch die Stadt und außerhalb kennen.
Aus dieser Basis heraus kann man für sich den Markt für Arbeit aber auch Wohnen sortieren. Wer Eindruck hinterlässt, bekommt alsbald von einer wachsamen PDL eine Offerte. Wer keine bekommt, war es auch nicht wert.

Rate aber doch auch zu einer PN an Purpura, deren ehemaliges Haus Pflegeparadies "fliesenden Wein und Honig" für einen Berufsanfänger bereithalten würde :super:, sicherlich nimmt dieses Haus auch Katholiken unter Vorbehalt auf.
Wichtig ist, dass man beim Vorstellungsgespräch für sich selbst Prämissen setzt und diese erklärt.
z.B.:
"Grüß Gott Herr Personaler, bevor ich mich setzte möchte ich Ihnen gleich erklären, dass mich Ihre Tarifverträge nicht interessieren. Als Topkraft erwarte ich mindestens 2000 € Anfangsgehalt netto! Ich betone hier ausdrücklich Netto, sowie Zuschläge und ein Dienstauto mit Chauffeur!"

Man muss nur selbstbewusst genug sein und sich zu verkaufen wissen!
 
S

Stripping

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Hallo DAMA,

dort waren katholische Alteneinrichtungen auch ein sog. "Pflegeparadies". Dort habe ich sehr gute Rahmenbedingungen vorgefunden. Allerdings muss man dazu sagen, dass mein Austritt aus der rkk und Eintritt zu den Protestanten ein Grund war, mich von gaaanz gaaanz oben vor vollendete Tatsachen zu stellen. Entweder wieder katholisch zu werden, oder Kündigung. Auch das meine Kollegen um mich gekämpft haben, brachte nichts.
Leider sind die Katholen auf dem Gebiet gnadenlos. Ausgetretenes Personal muss gehen, da sie sich mit der Kirche "zerstritten" haben. Andererseits können aber alle anderen Glaubensrichtungen dort arbeiten. Es geht ihnen "nur" um den Austritt. Ich finde es schade aber legitim, denn "Wess Brot ich ess, des Lied ich sing" (...und ich mag keine Marienlieder mehr singen.. ;-) )

sicherlich nimmt dieses Haus auch Katholiken unter Vorbehalt auf.
Das muss ich etwas korrigieren. Die Diakonie ist liberal und von daher beschäftigt sie auch OHNE Vorbehalt Katholikken und alle anderen Pflegenden aus den unterschiedlichsten Glaubensrichtungen.
Davon abgesehen, muß man unterscheiden von wirklich gläubigen Christen und Namens-Christen. Die "Eintrittskarte" bei Caritas ist eigentl nur der Zettel, auf dem die Zugehörigkeit steht, die spirituelle Einstellung ist beiden Verbänden eher wurscht.
Es wird sich zurecht kein Wbl der Caritas kritisch gegen die katholische Kirche äußern. (Würde ich als AN auch nicht, aber dafür ist mir meine evang. Richtung zu wichtig, um es nicht zu tun)
 
M

mfauli

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

..welche auch Wohnmöglichkeiten bietet...
Falls AG eine Wohnung anbietet, werden die Kosten dann schon von Gehalt abgezogen oder?
 
L

Lexus

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

Falls AG eine Wohnung anbietet, werden die Kosten dann schon von Gehalt abgezogen oder?
Normalerweise ja, wenn die Liegenschaft dem AG gehört. Eine Dienstwohnung ist meist etwas günstiger, als eine Wohnung am freien Markt.
Dafür bindet sich diese auch an das Beschäftigungsverhältnis. Der Nachteil ist, dass diese bei Arbeitsplatzwechsel ebenso aufgegeben werden muss.
Somit ist dieses ein legitimes Instrument zur Mitarbeiterbindung und birgt Vor- und Nachteile, aber wenn die Basic insgesamt stimmt, ist dieses insbesondere für einen flexiblen Single meist ok.!
Letztlich ist es in und um München selbst mehr als schwierig eine bezahlbare Wohnung oder ein Appartement so arttock oder überhaupt, ohne Beziehungen von Privat zu finden.
 
M

mfauli

Themenstarter/in
AW: Durchschnittliches Gehalt in München u. Umgebung

wäre es bei AVR(Caritas) bei KR7, Stufe 1, ca 1750€ netto bei Steuerklasse 1, schon möglich oder?
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Hallo. Meine Tochter hat im Oktober diesen Jahres den PG 3 bekommen, somit ja auch die Pflicht zu einem halbjährlichen...
  • Erstellt von: Coriami2016
2
Antworten
2
Aufrufe
43
Zum neuesten Beitrag
Coriami2016
C
JoBo420
Hallo liebe Leute :) Ich bin Jona und 23 Jahre alt und Exam. Krankenpfleger. Ich bin Grade dabei einen eigenen ambulanten Pflegedienst...
  • Erstellt von: JoBo420
2
Antworten
2
Aufrufe
491
JoBo420
D
Ich bin seit 30 Jahren im betreuten Wohnen beschäftigt und betreue überwiegend behinderte Menschen. Stets wurde meine Arbeit durch...
  • Erstellt von: die Alex
3
Antworten
3
Aufrufe
587
D
magunda
Hallo Ihr alle! Eine sowieso schon "geschlagene " Patientin soll unbedingt Resonium Pulver zu sich nehmen. Zwei Tage hat´s mit viel...
  • Erstellt von: magunda
2
Antworten
2
Aufrufe
423
magunda