Durch Krank bedingte Ü-Stunden streichen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Wasserturm

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.08.2013
35708
Hallo,
ich denke ich bin in diesem Forumbereich richtig mit meiner Frage. Ich war krank mit AU. In meinem Stundennachweis für den Monat habe ich jetzt festgestellt, das man mir Stunden nicht berechnet hat. Auf Nachfrage in der LOhnbuchhaltung teilte man mir mit, das ich durch krank bedingt keine Überstunden machen kann und mir diese Stunden dann gestrichen würden. Ich war an diesen Tagen Dienstplanmäßig eingeplant. Ich bin darüber sehr verwundert und verärgert, da ich so etwas noch nie bei einem Arbeitgeber hatte. Man teilte mir mit , das ich mich an meinen Personalreferenten wenden solle. Auf meine Rückfrage, ob das etwas nütze, sagte man mir, darüber dürfe man mir keine Antwort geben. Ich werde dies natürlich tun, nur würde ich gerne vernünftig argumentieren. Wenn ich sage, so etwas hatte ich noch bei keinem Arbeitgeber, ist dies ja keine Begründung. Ist hier vielleicht jemand, der sich damit auskennt und ist das überhaupt rechtlich ok? Vielen Dank schon mal für eure Antworten und ich hoffe, ich habe ich so ausgedrückt, das ihr versteht , worum es geht
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.Intensivpflege
F

Farodina

Unterstützer/in
Basis-Konto
06.11.2013
Oldenburg
AW: Durch Krank bedingte Ü-Stunden streichen

Bei einer AU müssen die Stunden so abgerechnet werden, als wäre gearbeitet worden. Das betrifft die geplante Mehrarbeit aber auch geplantes Überstundenfrei. Anders bei Krankheit ohne Lohnfortzahlung, hier heisst es, man darf keine Vor- aber auch keine Nachteile durch Langzeitkrank haben.
 
Qualifikation
Pflegedienstleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: Durch Krank bedingte Ü-Stunden streichen

Dito: Es werden die Stunden berechnet die im DP standen - d.h. wenn dort Mehrarbeit geplant war muss dies bezahlt werden (Arbeitgeberrisiko) wenn dort z.B. Überstundenfrei geplant war wird auch nix bezahlt und die Überstunden sind abgefeiert (Arbeitnehmerrisiko).
Deswegen gibt es einen DP und der ist verbindlich.

Allerdings gibt es für diese Stunden keine Zuschläge - also Feiertags, Nachtzuschäge werden nur bezahlt wenn tatsächlich gearbeitet - es gibt sie also nur wenn man die Leistung erbracht hat. Es stehen dir aber die "nackten Stunden" zu
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
M

maria11111

Neues Mitglied
Basis-Konto
07.02.2013
23845
AW: Durch Krank bedingte Ü-Stunden streichen

Ich kann dem oben geschriebenen nur zustimmen.
Es gibt dabei nur eine Ausnahme, die allerdings bei Dir nicht zutrifft.
Ab und zu kann es ja passieren, dass ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter in einem Monat im minus plant, obwohl keine Über/Merarbeitsstunden vorliegen. Dann muss der AG am Monatsende das Arbeitszeitkonto auf 0 setzen, da ein AN keine Minusstunden durch Krankheit machren kann/darf
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
AW: Durch Krank bedingte Ü-Stunden streichen

Ich hatte ebenfalls einen AG in der amb. Intensivpflege (mit drei Buchstaben; gibt hier einen ellenlangen Thread drüber) wo dies ebenfalls so gehandhabt wurde. Von der zuständigen Personalreferentin wurde ich nur hingehalten, sie könne dies nicht entscheiden, dies müsse der GF machen. Dieser war aber entweder im Urlaub oder außer Haus oder auf Betriebreise oder hatte soviel zu tun, dass er noch nicht entscheiden konnte. Dieses Spielchen ging solange, bis die ganze Sache verfristet war (laut Arbeitsvertrag passiert dies nach 3 Monaten). Ich blieb auf 60 gemachten Überstunden sitzen, die mir weder vergütet noch gut geschrieben wurden.
Eine andere Kollegin erwarb durch ihr Krank massig Minusstunden da krank dort nicht mit den geplanten Dienststunden (z.B. 12h) berechnet wird, sondern mit einem Stundendurchschnittsfaktor (dessen Zustandekommen so kompliziert ist, dass es keiner versteht) der irgendwo zwischen 7-9 Stunden liegt.

Beim nächsten Krank ging das Theater von Neuem los. Inzwischen war ich aber ver.di Mitglied. Ich übergab das an ver.di. Die drohten meinem AG mit einer Klage und schwups, bekam ich mein Krank und meine Stunden so berechnet, wie das gesetz es vorsieht.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.10.2010
Berlin
AW: Durch Krank bedingte Ü-Stunden streichen

Ich hatte ebenfalls einen AG in der amb. Intensivpflege (mit drei Buchstaben; gibt hier einen ellenlangen Thread drüber) wo dies ebenfalls so gehandhabt wurde. Von der zuständigen Personalreferentin wurde ich nur hingehalten, sie könne dies nicht entscheiden, dies müsse der GF machen. Dieser war aber entweder im Urlaub oder außer Haus oder auf Betriebreise oder hatte soviel zu tun, dass er noch nicht entscheiden konnte. Dieses Spielchen ging solange, bis die ganze Sache verfristet war (laut Arbeitsvertrag passiert dies nach 3 Monaten). Ich blieb auf 60 gemachten Überstunden sitzen, die mir weder vergütet noch gut geschrieben wurden.
Eine

Beim nächsten Krank ging das Theater von Neuem los. Inzwischen war ich aber ver.di Mitglied. Ich übergab das an ver.di. Die drohten meinem AG mit einer Klage und schwups, bekam ich mein Krank und meine Stunden so berechnet, wie das gesetz es vorsieht.
...die arbeiten heute noch so (oder besser, beuten heute noch so aus), dass hat mir erst jüngst eine ehemalige MA erzählt. Da brauch man sich wirklich nicht wundern, dass deren Fluktuation so hoch ist und die deutschlandwelt immer wieder Stellunggesuche schalten bzw. vakante Stellen zu vergeben haben.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
Liebe Kolleginnen und Kollegen, seit 2015 arbeite ich in der Pflege. Mein altes Haus hat im Dezember 2018 Insolvenz angemeldet, sodass...
  • Erstellt von: Maham
1
Antworten
1
Aufrufe
383
Saxon
I
Ernstgemeinte Frage. Was passiert mit Menschen, wenn sie PDLer werden? Warum laufen so viele von ihnen zur Dunklen Seite über?* Waren...
  • Erstellt von: Igel77
9
Antworten
9
Aufrufe
880
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M
T
Hallo Leute ich grüße euch Ich bin der Tobias 33 Jahre jung bin glücklich verheiratet habe eine wunderschöne kleine Frau und 5 Jährigen...
  • Erstellt von: TobiHHbudha
17
Antworten
17
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Joe Blessing
Joe Blessing
L
GutenTag! Ich bin seit 2011 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Seitdem habe ich ausschließlich auf Stationen mit erwachsenen...
  • Erstellt von: Litschi
0
Antworten
0
Aufrufe
312
L