Intensiv Druckulcera durch Magensonde

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

sister

Mitglied
Basis-Konto
20.01.2006
65185
Hallo, heute wende ich mich einmal an die KollegenInnen der Intensivpflege, da ich denke, dass ihr mit nachfolgender Problematik Erfahrung habt.
Also, gibt es irgend ein Hilfsmittel um Druckstellen / Druckgefühl im Nasenflügelbereich zu vermeiden / lindern. Wir versorgen z.Z. eine Patientin mit liegender transnasalen Magensonde (zwecks Fäkalienabfluss, Zust. n. Ileus bei hepatisch metastasierenden Ovarial-Ca, Palliativ-Pflege).
Die Patienten klagt ständig über Druckgefühl, wir fixieren 2-3x tgl. die Sonde an verschiedenen Stellen.
Habe schon per Google versucht, finde diesbezüglich jedoch nichts.

Würde mich sehr freuen, wenn es etwas geeignetes gäbe.:eek:riginal:

Viele Grüße
sister
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
MuuuHaaa

MuuuHaaa

Gesperrter Benutzeraccount
07.02.2007
0815
Hi,

weiß ja nicht ob das noch aktuell ist.

Wir haben früher (man ich werd alt) die Schaumstoffteile von den Sauerstoffnasensonden genommen und die als Polster verwendet.


lang lang ist her......


Gruß

Vader
 
Qualifikation
Pointenkiller
Fachgebiet
Niemansland
D

dr.poops

Hi,

weiß ja nicht ob das noch aktuell ist.

Wir haben früher (man ich werd alt) die Schaumstoffteile von den Sauerstoffnasensonden genommen und die als Polster verwendet.


lang lang ist her......


Gruß

Vader
Anders machen wir das auch nicht - bei bestehendem Ulcus kann man das mit "Octenisept" reinigen und etwas "Cavilon" auftragen. Leider ist die Beschaffenheit des Nasenflügels etwas problematisch für das Anbringen von "Comfeel", das ist dann auch flott wieder abgefallen... käthe poops
 
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
Wenn das "Befestigungspflaster" etwas weiter "unten" fixiert wird, läßt sich die Ulcerahäufigkeit stark reduzieren. Dann ist die MS etwas "beweglicher" und nicht mehr so starr an einer Nasenscheidewand fixiert. So ca. 5cm reichen da voll aus. Wenn Eure Patientin einigermaßen " compliancehaft" ist, kann man ihr die Sache erklären und sie kann etwas aufpassen, dass die Sonde nicht so schnell rausrutscht.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
S

sister

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
20.01.2006
65185
Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Euere Tipps, werde mal veruchen ein Schaumstoffteil einer Sauerstoffbrille zu ergattern. Das Pflaster weiter unten zu fixieren habe ich ausprobiert, Patientin empfand dies als unangenhem.

Also Danke nochmals und liebe Grüße von

sister
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
T

Tinimaus

Das mit dem Schaumstoff verstehe ich nicht... Wie soll das gehen??
LG Tini
 
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
Einfach das Schaumstoffpolster von einer Sauerstoffbrille oder Katheter abmachen und einschneiden um es um die MS zu fixieren.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
T

twitylight_23

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.07.2007
84500
Hallo ihr lieben,
also bei uns auf der Intensiv schneiden wir ein ca. 2x1cm großes Stück eines Varihesive Borders aus, sollte die Form eines U-haben.
Diese kleine Varihesive-Platte kleben wir mit der runden Seite nach innnen in die Nase und den Rest klappen wir vorne über die Nasenspitze. Dann wird die Magensonde direkt dort draufgelegt und mit Pflaster fixiert. Also dient die Varihesive als Polsterung und die Sonde liegt nicht direkt auf der Nasenschleimhaut.
Damit haben wir schon sehr gute Ergebnisse selbst bei bestehenden Dekubitis, da diese durch die Platte auch besser heilen.
Kleiner Tipp noch Nase vorher mit etwas Wundbenzin entfetten, dann klebt alles besser. Nach unseren Hausinternen Standarts wird das ganze alle 2 Tage verbunden oder nach Bedarf.
Probierts aus.
Lg T.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
IPE
M

meggy

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo, ich kenne auch die Varihesive-Methode, die hat sich sogar bei superempfindlichen Frühchen bewährt,

LG,
Meggy
 
Qualifikation
freiberufl. Kinderkrankenschwester, Familienberatung, freie Dozentin
Fachgebiet
Trier
Weiterbildungen
www.IG-kikra.de
Interessengemeinschaft freiberuflich und/oder präventiv tätiger Kinderkrankenschwes
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

G
Wer kann mir Facharbeit schicken, habe Blockade zum Anreiz Thema ist mir egal
  • Erstellt von: Güzelsu
0
Antworten
0
Aufrufe
111
G
P
Hallo Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema CIRS in der Intensivpflege. Dafür befrage ich Pflegekräfte auf...
  • Erstellt von: Patsche1
1
Antworten
1
Aufrufe
607
Tiggy
H
Guten Tag liebe Community, ich bin seit eben neu hier, da ich nicht weiter weis. Ich befinde mich im zweiten Jahr der Fachweiterbildung...
  • Erstellt von: hendrik_altmann
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
L
Y
Guten Tag. TRACHEA Sekretproben Set - wo kann ich eine ausfürliche Beschreibung finden, wie richtig diese Massnahme durchgerfürt werden...
  • Erstellt von: yanl1959
0
Antworten
0
Aufrufe
353
Y